11 Kilometer Stau

Unfall auf A2: Feuerwehr muss eingeklemmten Lkw-Fahrer befreien - Autobahn war gesperrt

DORTMUND - Nach einem Unfall vor dem Kreuz Dortmund-Nordost ist die A2 in Richtung Oberhausen am Mittwochabend für über eine Stunde gesperrt worden. Die Feuerwehr musste einen Lkw-Fahrer befreien.

Der Unfall ereignete sich gegen 17.30 Uhr einige hundert Meter hinter der Brücke der Derner Straße über die A2. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei waren ein kleiner Lkw, ein Sprinter und ein Auto in den Unfall verwickelt.

Die Feuerwehr brauchte bis gegen 19 Uhr, um den eingeklemmten Lkw-Fahrer aus seinem zerstörten Führerhaus zu befreien. Wie schwer seine Verletzungen sind, war am Mittwochabend noch nicht bekannt.

Im Zuge der Rettung und der Unfallaufnahme wurde die Autobahn in Richtung Westen gesperrt. Laut Polizei staute sich der Verkehr bis auf 11 Kilometer. Gegen 19 Uhr konnte zumindest die linke Spur wieder freigegeben werden. Dennoch rät die Polizei nach wie vor, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren.

Wir berichten weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette Roller vor dem Aus?
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette Roller vor dem Aus?
Pendler kommen nicht mehr direkt von Sinsen nach Düsseldorf
Pendler kommen nicht mehr direkt von Sinsen nach Düsseldorf
Knöllchen-Ärger auf der Holtgarde - deshalb sind die Anwohner sauer
Knöllchen-Ärger auf der Holtgarde - deshalb sind die Anwohner sauer
Mit 150 km/h durch die Stadt - hier wurden im Ostvest die schlimmsten Raser erwischt
Mit 150 km/h durch die Stadt - hier wurden im Ostvest die schlimmsten Raser erwischt
Führerschein weg! Schalke-Profi darf nicht mehr hinters Steuer. Jetzt zum "Idiotentest"?
Führerschein weg! Schalke-Profi darf nicht mehr hinters Steuer. Jetzt zum "Idiotentest"?

Kommentare