11 Kilometer Stau

Unfall auf A2: Feuerwehr muss eingeklemmten Lkw-Fahrer befreien - Autobahn war gesperrt

Nach einem Unfall vor dem Kreuz Dortmund-Nordost ist die A2 in Richtung Oberhausen am Mittwochabend für über eine Stunde gesperrt worden. Die Feuerwehr musste einen Lkw-Fahrer befreien.

Der Unfall ereignete sich gegen 17.30 Uhr einige hundert Meter hinter der Brücke der Derner Straße über die A2. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei waren ein kleiner Lkw, ein Sprinter und ein Auto in den Unfall verwickelt.

Die Feuerwehr brauchte bis kurz vor 19 Uhr, um den eingeklemmten Lkw-Fahrer aus seinem zerstörten Führerhaus zu befreien. Wie schwer seine Verletzungen sind, war am Mittwochabend noch nicht bekannt.

Im Zuge der Rettung und der Unfallaufnahme wurde die Autobahn in Richtung Westen gesperrt. Laut Polizei staute sich der Verkehr in der Spitze bis auf 11 Kilometer. Gegen 19 Uhr konnte zumindest die linke Spur wieder freigegeben werden, die beiden anderen Spuren folgten um 19.55 Uhr. Danach löste sich der Stau auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Bald nur noch Tempo 30 auf dem Wallring in Recklinghausen? 
Bald nur noch Tempo 30 auf dem Wallring in Recklinghausen? 
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund

Kommentare