Kind von Straßenbahn in Dortmund-Eving erfasst

Nach Kollision auf Schienen: Achtjähriger schwerverletzt im Krankenhaus

Dortmund - Eine Straßenbahn hat einen Achtjährigen am Freitagabend in Dortmund-Eving erfasst und dabei schwer verletzt. Der Junge hatte die anfahrende Bahn übersehen.

Zu einem Unfall mit einem Kind und einer Straßenbahn ist es am Freitagabend in Dortmund-Eving gekommen.

Ersten Zeugenaussagen zufolge überquerte der achtjährige Junge aus Dortmund gegen 19.55 Uhr die Derner Straße auf Höhe der Hausnummer 43 von Westen nach Osten. Demnach blieb er zunächst auf der Mittelinsel stehen und ließ eine aus Norden kommende Straßenbahn passieren. Danach wollte er seinen Weg fortsetzen, übersah jedoch eine zweite, aus Süden kommende, Straßenbahn.

Wie die Polizei Dortmund mitteilte, erfasste die Straßenbahn den Jungen, der daraufhin stürzte und sich verletzte. Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Achtjährigen in ein Krankenhaus. Der 58-jährige Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Steine fliegen bei Kurden-Demo, Unfallopfer hatte Herzinfarkt, Fotowettbewerb startet
Steine fliegen bei Kurden-Demo, Unfallopfer hatte Herzinfarkt, Fotowettbewerb startet
Großbaustelle an der Klein-Erkenschwicker-Straße: Anwohner rätseln, was da gemacht wird
Großbaustelle an der Klein-Erkenschwicker-Straße: Anwohner rätseln, was da gemacht wird

Kommentare