Kind von Straßenbahn in Dortmund-Eving erfasst

Nach Kollision auf Schienen: Achtjähriger schwerverletzt im Krankenhaus

Dortmund - Eine Straßenbahn hat einen Achtjährigen am Freitagabend in Dortmund-Eving erfasst und dabei schwer verletzt. Der Junge hatte die anfahrende Bahn übersehen.

Zu einem Unfall mit einem Kind und einer Straßenbahn ist es am Freitagabend in Dortmund-Eving gekommen.

Ersten Zeugenaussagen zufolge überquerte der achtjährige Junge aus Dortmund gegen 19.55 Uhr die Derner Straße auf Höhe der Hausnummer 43 von Westen nach Osten. Demnach blieb er zunächst auf der Mittelinsel stehen und ließ eine aus Norden kommende Straßenbahn passieren. Danach wollte er seinen Weg fortsetzen, übersah jedoch eine zweite, aus Süden kommende, Straßenbahn.

Wie die Polizei Dortmund mitteilte, erfasste die Straßenbahn den Jungen, der daraufhin stürzte und sich verletzte. Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Achtjährigen in ein Krankenhaus. Der 58-jährige Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug

Kommentare