Kinder im Mittelpunkt

Essener Kitas verbieten Handys in zehn Einrichtungen

Essen (dpa/lnw) - Zehn Kindertagesstätten in Essen haben ein Handyverbot eingeführt. Seit Dienstag sind alle Einrichtungen mit Schildern als handyfrei gekennzeichnet, teilte der CSE, eine Vereinigung aus Caritas und Sozialdienst katholischer Frauen in Essen, mit.

Die Kinder der Einrichtungen dürfen die Erwachsenen mit einer Handyfrei-Kelle und Warnweste auf das Handyverbot hinweisen. "Uns ist wichtig, dass die Kinder in unseren Einrichtungen im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen", so eine Sprecherin des CSE. Das Verbot gelte sowohl für die Eltern als auch die Erzieher.

Meldung des CSE

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
TV-Eklat um Tim Mälzer - Koch vergreift sich gegenüber Zuschauerin im Ton
TV-Eklat um Tim Mälzer - Koch vergreift sich gegenüber Zuschauerin im Ton
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben

Kommentare