Kirche

Woelki freut sich über jeden Besucher der Gottesdienste

Düsseldorf - An Heiligabend und den Weihnachtstagen werden die Kirchen voraussichtlich wieder gut gefüllt sein. Den Kölner Erzbischof freut das.

In zahlreichen Gottesdiensten feiern die Christen in Nordrhein-Westfalen heute den Heiligabend. Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Woelki wird im Kölner Dom um Mitternacht die Christmette feiern. "Ich freue mich über jeden einzelnen Menschen, der zu den Feiertagen in den dann immer sehr gut gefüllten Dom kommt", hatte Woelki in einem Interview mit der "Rheinischen Post" gesagt. Tannenbaum, Krippe, Weihrauch und die feierliche Liturgie ließen die Menschen besonders deutlich spüren, dass Gott jedem Menschen Gemeinschaft anbiete.

Der Präses der Evangelischen Kirche, Manfred Rekowski, schrieb in einem Blog-Beitrag, Weihnachten vermittele eine Ahnung "von einer anderen, besseren, gerechteren Welt". Rekowski wird am Nachmittag (16.00) in der Johanneskirche in Düsseldorf predigen. Ein Familiengottesdienst mit der Präses der westfälischen Landeskirche, Annette Kurschus, wird von der ARD (16.30 Uhr) ausgestrahlt.

Christmetten an Heiligabend feiern auch Bischof Helmut Dieser im Aachener Dom (18.00 Uhr) sowie Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck in Essen und Paderborns Erzbischof Hans-Josef Becker (beide 22.00 Uhr). Im St.-Paulus-Dom zu Münster predigt um 23.00 Uhr Bischof Felix Genn.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Die digitale Sonntagszeitung ist da: ePaper ist jetzt verfügbar
Die digitale Sonntagszeitung ist da: ePaper ist jetzt verfügbar
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten

Kommentare