Kohleausstieg

Altmeier erwägt Aus von Kraftwerk Datteln 4

Datteln/Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will offenbar auf den Anschluss des Steinkohlekraftwerks Datteln 4 verzichten.

Das verlautete gestern aus Kreisen der Kohlekommission. Hintergrund sei ein „Geheimdeal“ mit dem RWE-Konzern, um dessen Braunkohle-Kapazitäten im rheinischen Revier sowie in der Lausitz zu verschonen. Beim Versorger Uniper, Besitzer von Datteln 4, schrillen die Alarmglocken – schließlich gilt der 1100-Megawatt-Block als eines der modernsten Kraftwerke Europas.

Rubriklistenbild: © Gutzeit

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Unfall an der Kreuzung "Im Knäppen"/ Brambauerstraße: Jetzt gibt es Details
Unfall an der Kreuzung "Im Knäppen"/ Brambauerstraße: Jetzt gibt es Details
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei

Kommentare