Kohleausstieg

Altmeier erwägt Aus von Kraftwerk Datteln 4

Datteln/Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will offenbar auf den Anschluss des Steinkohlekraftwerks Datteln 4 verzichten.

Das verlautete gestern aus Kreisen der Kohlekommission. Hintergrund sei ein „Geheimdeal“ mit dem RWE-Konzern, um dessen Braunkohle-Kapazitäten im rheinischen Revier sowie in der Lausitz zu verschonen. Beim Versorger Uniper, Besitzer von Datteln 4, schrillen die Alarmglocken – schließlich gilt der 1100-Megawatt-Block als eines der modernsten Kraftwerke Europas.

Rubriklistenbild: © Gutzeit

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Ampel nach Stromausfall wieder in Betrieb 
Ampel nach Stromausfall wieder in Betrieb 
10:2 Tore, sechs Punkte  - TuS 05 Sinsen marschiert  in die Zwischenrunde
10:2 Tore, sechs Punkte  - TuS 05 Sinsen marschiert  in die Zwischenrunde
Ärgernis Baulücken: Was die Stadt dagegen tun kann  
Ärgernis Baulücken: Was die Stadt dagegen tun kann  
Aufmerksamer Zeitungszusteller sieht brennendes Auto und ruft die Feuerwehr
Aufmerksamer Zeitungszusteller sieht brennendes Auto und ruft die Feuerwehr
Dattelns Senioren-Fußballer sind heiß auf den Stadtmeisterpokal 
Dattelns Senioren-Fußballer sind heiß auf den Stadtmeisterpokal 

Kommentare