Tritt bei der Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen als Landratskandidat für die AfD an: Steffen Christ.
+
Tritt bei der Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen als Landratskandidat für die AfD an: Steffen Christ.

Nachgefragt

Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Steffen Christ (AfD)

  • Michael Wallkötter
    vonMichael Wallkötter
    schließen

Bei der Kommunalwahl am 13. September im Kreis Recklinghausen wird auch ein neuer Landrat gewählt. Wie allen anderen Kandidaten auch, stellen wir Steffen Christ von der AfD fünf Fragen. 

  • Bei der Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen wird am 13. September auch ein neuer Landrat gewählt.
  • Für die Alternative für Deutschland (AfD) kandidiert Steffen Christ.
  • Wir haben ihm im Voraus fünf Fragen gestellt.

Dass nach dieser Kommunalwahl auf jeden Fall ein neuer Landrat an der Spitze des Kreises Recklinghausen stehen wird, steht jetzt schon fest. Amtsinhaber Cay Süberkrüb verkündete im vergangenen Jahr, dass er nicht erneut kandidieren werde.

Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Das ist AfD-Kandidat Steffen Christ

Nun treten acht Kandidaten an, um sein Nachfolger zu werden. Wir stellen im Voraus allen Bewerber/innen dieselben fünf Fragen. Heute: Steffen Christ, Kandidat der AfD.

Warum wollen Sie ausgerechnet Landrat werden?
Der Hintergrund ist, dass sehr viele Dinge lokal geklärt werden müssen. Ich bin als Immobilienunternehmer hier sehr verwurzelt, habe lokalen Kontakt in alle Städte und zu den Verwaltungen. Ich sehe die Probleme vor Ort, insbesondere auch aus allen Bevölkerungsschichten. Ich bekomme mit, wo der Schuh drückt und möchte das entsprechend umsetzen.

Wenn Sie gewählt würden: Was wäre Ihre erste Amtshandlung?
Als ganz wichtig sehe ich erst einmal an, einen Kassensturz und eine Bestandsaufnahme zu machen. Ich sehe ein großes Problem in Sachen Transparenz und Bürgernähe. Ich möchte, dass die Bürger aktiv an Entscheidungen beteiligt werden.

Was läuft gut im Kreis Recklinghausen?
Was auf jeden Fall in Recklinghausen besser läuft, als zum Beispiel in den großen Nachbarstädten, ist, dass die Sicherheitssituation immer noch überschaubar gut ist. Aber es gibt auch Hotspots, die angegangen werden müssen.

Was soll für den Bürger besser werden?
Der Kita-Besuch sollte ganz schnell kostenfrei werden. Das Angebot insbesondere im schulischen Bereich muss besser werden, das heißt: Wahlmöglichkeit zwischen Ganztagsschulen und Halbtagsschulen. Und wir brauchen auch mehr Flexibilität bei der Betreuung im Kita-Bereich: Kinder dürfen kein Hinderungsgrund sein, einen Arbeitsplatz anzunehmen.

Was ist für Sie der schönste Platz im Kreis Recklinghausen?
Für mich natürlich mein Zuhause. Ansonsten haben wir gerade im ländlichen Bereich viele schöne Plätze. Der Silbersee in Haltern zum Beispiel ist ein Ort, zu dem man immer für einen Tagesurlaub hinfahren kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Vest: Kreisverwaltung informiert über Bundeswehr-Einsatz, Fallzahlen steigen
Coronavirus im Vest: Kreisverwaltung informiert über Bundeswehr-Einsatz, Fallzahlen steigen
Coronavirus im Vest: Kreisverwaltung informiert über Bundeswehr-Einsatz, Fallzahlen steigen
Fußballer in Zwangspause, Lockdown im Kreis Recklinghausen, BVB siegt, Ärger wegen Windrad, Hosenalarm in Waltrop
Fußballer in Zwangspause, Lockdown im Kreis Recklinghausen, BVB siegt, Ärger wegen Windrad, Hosenalarm in Waltrop
Fußballer in Zwangspause, Lockdown im Kreis Recklinghausen, BVB siegt, Ärger wegen Windrad, Hosenalarm in Waltrop
Coronatests: Hausärzte sind nun Dreh- und Angelpunkt - auch der Kreis Recklinghausen rechnet mit Fiasko
Coronatests: Hausärzte sind nun Dreh- und Angelpunkt - auch der Kreis Recklinghausen rechnet mit Fiasko
Coronatests: Hausärzte sind nun Dreh- und Angelpunkt - auch der Kreis Recklinghausen rechnet mit Fiasko
Erinnerungen an eine Legende des Dortmunder Nachtlebens
Erinnerungen an eine Legende des Dortmunder Nachtlebens
Erinnerungen an eine Legende des Dortmunder Nachtlebens
Rüder Polizeieinsatz in Gelsenkirchen - was tatsächlich dahintersteckt
Rüder Polizeieinsatz in Gelsenkirchen - was tatsächlich dahintersteckt
Rüder Polizeieinsatz in Gelsenkirchen - was tatsächlich dahintersteckt

Kommentare