Schriftzug: Der Morgen im Vest
+
Der Morgen im Vest - unser Nachrichtenüberblick für den Kreis Recklinghausen

Der Nachrichtenüberblick fürs Vest

Astra-Zeneca-Impfungen ausgesetzt: 500 Impftermine abgesagt, Staugefahr auf der A43, Click & Meet“ bringt wieder Leben in die Altstadt, Geburtstagsparty gerät außer Kontrolle

  • Bernd Turowski
    vonBernd Turowski
    schließen

Guten Morgen! Große Aufregung bei allen Verantwortlichen. Das vorläufige Aussetzen der Impfungen mit AstraZeneca hat auch im Kreis Folgen. Allein das Impfzentrum Recklinghausen musste 500 Termine absagen. Staugefahr ist ab Freitag wieder auf der A43 angesagt. Hier stehen weitere Bauarbeiten an.

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Recklinghausen und der Region

Nach offiziellen Zahlen sind bisher 23.074 Fälle Coronavirus-Fälle im Kreis Recklinghausen bestätigt worden. Davon gelten 21.160 als wieder gesund. Bislang kam es zu 728 Todesfällen. Das bedeutet: Es gibt 1186 aktuelle Infektionen (Stand 16.3., 6 Uhr).
Die Sieben-Tage-Inzidenz im Vest liegt nach Angaben der Kreisverwaltung Recklinghausen bei 82,2 (Stand: 16.3., 6 Uhr), sinkt also leicht.
Laut den Angaben des Landeszentrums Gesundheit (LZG) NRW von Dienstag, 0 Uhr, liegt die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis bei 81,9.

In ganz Deutschland sind in den vergangenen 24 Stunden 5.480 Neuinfektionen registriert worden. Außerdem gab es laut Robert-Koch-Institut 238 weitere Todesfälle. Die bundesweite Inzidenz liegt bei 83,7 (Stand: 16.3., 0 Uhr).
Die Lage im Kreis Recklinghausen (Übersichts-Blog)
Die Lage in Recklinghausen
Die Lage in Marl
Die Lage in Herten
Die Lage in Datteln
Die Lage in Oer-Erkenschwick
Die Lage in Waltrop

Was ist los im Kreis Recklinghausen und der Umgebung?

Kreis Recklinghausen: Am Kreuz Herne wird die erste von insgesamt fünf Bahnbrücken auf der A43 ersetzt. Das bringt Staugefahr für Autofahrer und Verspätungen im Bahnverkehr. Am Freitag geht’s los.

Datteln: Die Schulen in der Südstadt von Datteln sind langsam, zumindest was die Geschwindigkeit des Internets angeht. An der Böckenheckschule weiß man ganz genau, was es bedeutet, nicht über eine schnelle Datenleitung zu verfügen.

Recklinghausen: Mit der Vernehmung weiterer Zeugen ist am Montag der Prozess um den lebensgefährlichen Wohnhausbrand an der Marienburger Straße fortgesetzt worden. 

Herten: Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich am Montag, 15. März, in Herten-Süd. Bei Bauarbeiten war eine Mauer eingestürzt. Damit nahm das Unglück seinen Lauf.

Datteln: 2685 Hunde sind aktuell bei der Stadt Datteln gemeldet. Die Zahl dürfte noch um einiges höher liegen, da so mancher Besitzer von Vierbeinern sich um die Hundesteuer drückt. Die Hinterlassenschaften der Hunde sind ein Problem.

Herten: In Herten-Süd geriet eine Geburtstagsfeier völlig aus den Fugen. Erst wurde Pfefferspray gezückt, dann verlor einer der Gäste fast sein Augenlicht.

Recklinghausen: Am Freitag, 12. März, wurden noch 216 Beschäftigte aus Grundschulen geimpft. Am Montag, 15. März, hat das Gesundheitsministerium die Impfungen mit dem AstraZeneca-Wirkstoff wegen möglicher Nebenwirkungen ausgesetzt. Was passiert mit Impfterminen in Recklinghausen?

Waltrop: Nach dreimonatiger Zwangspause kamen weitere Schüler aus Waltrop zurück in den Präsenzunterricht. Dankbarkeit, aber auch Angst waren die Wegbegleiter.

Oer-Erkenschwick: Die Klasse 9b des Willy-Brandt-Gymnasiums in Oer-Erkenschwick entwickelt mit Geschichtslehrerin eine Themenrallye-App zu den Zwangsarbeiterlagern im Zweiten Weltkrieg.

Marl: Von Tag zu Tag werden es mehr. Durften am Montag vier Arztpraxen mit den kostenlosen Corona-Schnelltests beginnen, sind es im Laufe des Tages sieben Orte geworden.

Recklinghausen: Click & Meet“ bringt wieder etwas Leben in die Altstadt. Nach den langen „shoppingfreien“ Wochen sind die Leute, die kommen, meistens großzügig.

Oer-Erkenschwick: Einst haben sie zusammen auf dem Bergwerk Haard geschuftet, jetzt wollen die rund 750 Mitglieder feiern – und zwar das 115-jährige Bestehen des Bergmannsvereins „Glück Auf“ aus Oer-Erkenschwick.

Waltrop: Träger berichten von großer „Personalknappheit“ nach der Immunisierungs-Aktion in Datteln und Waltrop am Wochenende. Einige boten Notbetreuung an.

Marl: Diese Post hat es in sich und lässt Eltern verzweifeln: Die Stadt Marl hat 603 Absagen für Kitaplätze verschickt. Warum aber wohl „nur“ 390 Kinder im August zuhause bleiben müssen:

Marl: Gleich mehrere Gesetzesverstöße begingen sieben Männer am Samstag in einem Haus an der Carl-Duisberg-Straße. Die Polizei stellte Strafanzeigen.

Lokalsport: „Eine Absage sollte man sportlich nehmen und sie auch akzeptieren“, sagt Dustin Blum (22), U17-Jugendtrainer bei der Spvgg. Erkenschwick. Er ärgert sich über die Abwerbepraktiken anderer Klubs, besonders über die des VfB Waltrop.

Der Kreis Recklinghausen multimedial

Ab sofort können sich Bürgerinnen und Bürger online für die kostenlosen Corona-Schnelltests im Durchfahrtzentrum an der Vestlandhalle anmelden. Dazu gibt es ein eigenes Portal www.schnelltest-kreis-re.de über das die Termine unkompliziert gebucht werden können – auch für mehrere Personen. Wer sich testen lassen möchte, meldet sich mit seinen Daten im Buchungs-System an. Anschließend kann ein als gekennzeichneter Termin reserviert werden. cityInfo.TV hat den Ablauf von der Anmeldung bis zum Endergebnis dokumentiert.

Die Wetterlage im Kreis Recklinghausen

Auch am Dienstag ist es ungemütlich im Kreis Recklinghausen: Denn die Wolkendecke bleibt geschlossen. Im Tagesverlauf kommt es hin und wieder zu Regenschauern. Dabei weht ein mäßiger Wind aus Nordwest. Die Tageshöchsttemperatur liegt bei 8 Grad. Die Aussichten: Am Mittwoch lässt die Schauerneigung zwar nach, aber es wird kälter. Hier der detaillierte Blick auf das Wetter im Vest Recklinghausen

Weitere Themen des Tages

Berlin: Angesichts der steigenden Zahl von Corona-Neuinfektionen plädiert der Verband der Schulleiter in Deutschland dafür, dass ältere Schülerinnen und Schüler vorerst weiter im Distanzunterricht lernen. «Unter medizinischen Gesichtspunkten kann man eine Öffnung jetzt nicht verantworten», sagte die Vorsitzende des Allgemeinen Schulleitungsverbandes, Gudrun Wolters-Vogeler.

München: Der Pandemiebeauftragte des Klinikums rechts der Isar der Technischen Universität München, Christoph Spinner, sieht das Aussetzen der Impfungen mit dem Astrazeneca-Produkt kritisch. Sicherheit stehe zwar an oberster Stelle. Ob man die Impfung hätte aussetzen müssen, könne man zumindest hinterfragen, sagte der Oberarzt des Universitätsklinikums der Deutschen Presse-Agentur. «Der Astrazeneca ist der zweitwichtigste Impfstoff für uns.»

Nürnberg/Rom: Nach dem Nein der vatikanischen Glaubenskongregation zur Segnung homosexueller Partnerschaften appellieren schwule und lesbische Katholiken an die deutschen Bischöfe, sich der Entscheidung aus Rom zu widersetzen. «Wir fordern alle unsere katholischen Bischöfe in Deutschland auf, dem römischen Versuch des Ausschließens entgegenzutreten», sagte das Vorstandsmitglied der ökumenischen Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK), Thomas Pöschl, der Deutschen Presse-Agentur in Nürnberg. Die Starrheit der römisch-katholischen Kirche habe diese «vor den Abgrund geführt, wo sie heute steht».

Burgwedel: Die nun breiter verfügbaren Corona-Selbsttests werden nach Einschätzung von Drogerie-Unternehmer Dirk Roßmann ausreichend erhältlich sein und wohl auch noch im Preis sinken. «Für die nächsten Wochen haben wir viele Zusagen von Lieferanten», sagte der Seniorchef der Firma Rossmann der Deutschen Presse-Agentur. «Ich kann noch nicht genau sagen, ob wir wirklich all diese Ware bekommen - gehe aber davon aus, dass es reichlich sein wird.»

Seoul: Vor dem Besuch des neuen US-Außenministers Antony Blinken und des Pentagon-Chefs Lloyd Austin in Südkorea hat Nordkorea die gemeinsamen Militärübungen der beiden verbündeten Länder verurteilt und die USA gewarnt. Die einflussreiche Schwester des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un, Kim Yo Jong, warf der neuen US-Regierung vor, Ärger zu verursachen. «Falls sie in den nächsten vier Jahren in Frieden schlafen will, hätte sie besser davon abgesehen, als ersten Schritt Stunk zu machen», wurde Kim am Dienstag von den staatlich kontrollierten Medien zitiert. An Südkorea gewandt, drohte sie mit dem Rückzug Nordkoreas aus einem bilateralen Militärabkommen von 2018.

Berlin: Ein Jahr nach Beginn der größten Rückholaktion in der Geschichte der Bundesrepublik hat die Bundesregierung mit 17,9 Millionen Euro erst ein Fünftel der Gesamtkosten von den Passagieren abkassiert. Ziel ist es, sich etwa das Doppelte von den 67.000 wegen der Corona-Krise gestrandeten Deutschen und EU-Bürgern zurückzuholen, die nach Hause gebracht wurden. Etwa 21.000 Rechnungen wurden aber noch gar nicht verschickt, wie die dpa aus dem Auswärtigen Amt erfuhr.

Budapest: Nur noch ein kleines Wunder könnte Borussia Mönchengladbach den Einzug ins Champions-League-Viertelfinale bescheren. Das Team von Trainer Marco Rose geht um 21.00 Uhr mit der Hypothek des 0:2 aus dem Hinspiel ins Achtelfinal-Rückspiel gegen Manchester City. Das Spiel wird wie schon der erste Vergleich in Budapest ausgetragen, obwohl die Sieben-Tage-Inzidenz dort mit rund 670 mehr als siebenmal so hoch ist wie in Manchester.

San Francisco: Titelverteidiger Los Angeles Lakers hat auch das zweite NBA-Spiel nach der All-Star-Pause gewonnen und die Golden State Warriors auswärts 126:94 geschlagen. Das Team um Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder und Superstar LeBron James musste zwar die elfte Partie in Serie auf Anthony Davis verzichten, konnte den Ausfall aber besser kompensieren als zuletzt. James verbuchte mit 22 Punkten, zehn Rebounds und elf Vorlagen ein Triple Double aus zweistelligen Werten in den wichtigsten Statistik-Kategorien. In der Western Conference bleiben die Lakers hinter Utah Jazz und den Phoenix Suns Dritter.

Die Zahl der Nacht

14.400: Als erstes Land in der Karibik hat Jamaika Impfstoffe gegen das Coronavirus von der internationalen Covax-Initiative erhalten. 14 400 Dosen vom Hersteller Astrazeneca seien in der Hauptstadt Kingston eingetroffen, teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit. Bis Mai sollen 124 800 Impfdosen eintreffen. «Wir sind froh, dass Jamaika als erstes Land in der Karibik Impfungen von Covax erhält», sagte Gesundheitsminister Christopher Tufton. In Jamaika haben sich bislang nach offiziellen Zahlen 31 305 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, 492 Patienten sind demnach im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Das Zitat der Nacht:

Das Jahr ist dramatisch, weil wir anders als in 2020 nicht von ersten guten Monaten zehren können.

(Viele private Fernseh- und Radiounternehmen haben nach dem Corona-Jahr 2020 mit weggebrochenen Werbe-Erlösen einen schwierigen Jahresstart gehabt, sagt Annette Kümmel, Vorstandsvorsitzende des Verbands Privater Medien, der dpa.)

Die Lage auf den Straßen

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.
Alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick

Die Trends in den Sozialen Medien

Er polarisiert, doch mit seinen Prognosen lag er fast immer richtig. Allabendlich ist SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach in irgendeiner Talkshow zu sehen. Und die Medienpräsenz scheint sich offenbar politisch auszuzahlen. Während sich die Sympathiewerte von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn nach den letzten Pannen im steilen Sinkflug befinden, wird bei Twitter unter dem Hashtag #WirWollenKarl schon über einen Nachfolger diskutiert. Und da hat sich „Dauer-Talker“ Lauterbach bereits in Stellung gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Rückschlag für Impfkampagne - 2605 aktuell Infizierte - Acht weitere Tote - Regierung bringt Bundes-Notbremse auf den Weg
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Rückschlag für Impfkampagne - 2605 aktuell Infizierte - Acht weitere Tote - Regierung bringt Bundes-Notbremse auf den Weg
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Rückschlag für Impfkampagne - 2605 aktuell Infizierte - Acht weitere Tote - Regierung bringt Bundes-Notbremse auf den Weg
Kita-Baustelle wird zum Drogen-Treffpunkt, Auto geht nach Unfall in Flammen auf, Wasserrohrbruch im Bürgerbad, Mordversuch mit dem Auto?
Kita-Baustelle wird zum Drogen-Treffpunkt, Auto geht nach Unfall in Flammen auf, Wasserrohrbruch im Bürgerbad, Mordversuch mit dem Auto?
Kita-Baustelle wird zum Drogen-Treffpunkt, Auto geht nach Unfall in Flammen auf, Wasserrohrbruch im Bürgerbad, Mordversuch mit dem Auto?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
„Wir sind die kleinen Dummen“: Oberhausenerin will wegen Corona-Regel 24 Stunden am Stück arbeiten
„Wir sind die kleinen Dummen“: Oberhausenerin will wegen Corona-Regel 24 Stunden am Stück arbeiten
„Wir sind die kleinen Dummen“: Oberhausenerin will wegen Corona-Regel 24 Stunden am Stück arbeiten
Droht jetzt ein Verkehrschaos? - A43 für LKW gesperrt - Staus aber zunächst ausgeblieben
Droht jetzt ein Verkehrschaos? - A43 für LKW gesperrt - Staus aber zunächst ausgeblieben
Droht jetzt ein Verkehrschaos? - A43 für LKW gesperrt - Staus aber zunächst ausgeblieben

Kommentare