+
Die Römerbaustelle in Haltern lässt die Besucher selbst zum Ingenieur werden. 

Aktionen

Ferienspaß gegen die Langeweile - was die LWL-Museen in den nächsten Wochen bieten

  • schließen

Gut sechs Wochen Sommerferien – da kann die Zeit auch schon mal lang werden. Die LWL-Museen bieten hier Hilfe an: mit vielen besonderen Aktivitäten.

Die Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in unserer Region machen in den Sommerferien jede Menge Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche. Für die Teilnahme an einzelnen Ferienaktionen können Kosten entstehen, der Eintritt zu den LWL-Museen ist für Kinder und Jugendliche ist seit April 2019 frei. Hier die Ferienangebote der beiden LWL-Museen aus dem Kreis Recklinghausen.

Römermuseum in Haltern

„Hier baut Rom“: Unter diesem Titel sind Besucher ab dem Grundschulalter bis zum 31. Juli eingeladen, selbst aktiv zu werden. An verschiedenen Experimentier-Stationen auf der Römerbaustelle hinter dem Museum an der Weseler Str. 100 können Nachwuchsrömer eine Wasserleitung verlegen, einen Brunnen bauen oder Peilungen mit römischen Vermessungsinstrumenten vornehmen. Die Mitmach-Baustelle ist während der Ferien dienstags bis donnerstags von 10 bis 12 Uhr und freitags bis sonntags von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Das Römermuseum bittet Eltern, ihre Kinder auf der Mitmach-Baustelle zu beaufsichtigen. 

„Die Legion braucht Dich – und Du eine Rüstung!“ heißt es im Römermuseum vom 31. Juli bis 1. August sowie vom 13. bis 15. August. Dann können sich Kinder von sechs bis zehn Jahren ihre eigene Rüstung bauen. Die Kosten betragen 3 Euro pro Tag. Das Museum bittet um Anmeldung per Telefon unter 02364 93760 oder per E-Mail an lwl-roemermuseum@lwl.org.

Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop

„U-Boote“ stehen im Mittelpunkt von drei Ferienaktionen, die am 23. und 31. Juli sowie am 8. August für junge Besucher im Alter von acht bis zwölf Jahren am Schiffshebewerk, Am Hebewerk 26, angeboten werden. Die Teilnehmer starten jeweils mit einer Führung durch die Ausstellung „U-Boote. Krieg und Forschung in der Tiefe“. Im Anschluss wird gebastelt. Am 23. Juli (10.15 bis 13.15 Uhr) enträtseln die Teilnehmer gemeinsam Geheimschriften und bauen Periskope. Am 31. Juli (10.15 bis 14.15 Uhr) drehen die Kinder einen Stop-Motion-Film. Und am 8. August (10.15 bis 15.15 Uhr) geht es um den Bau von Buddelschiffen. Die Angebote im Juli sind kostenlos, am 8. August zahlen die Teilnehmer einen Kostenbeitrag. Treffpunkt ist an der Museumskasse. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 02363 9707-0 oder per Mail an schiffshebe-werk@lwl.org. 

„Familienspaziergänge“ bietet das Schiffshebewerk in den Sommerferien jeweils mittwochs um 16.30 Uhr an. Gemeinsam mit Museumspädagogen können Familien das Gelände des Schiffshebewerks erkunden und dabei nähere Einblicke in verschiedene Themen erhalten. An jedem Termin der einstündigen Rundgänge gibt es einen anderen Themenschwerpunkt. Der Treffpunkt ist an der Museumskasse. Der Familien-Spaziergang ist kostenlos. Es ist nur der Museumseintritt zu entrichten (für Kinder und Jugendliche frei). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Ferien-Programme

Nicht nur im Kreis Recklinghausengibt es attraktive Programme. Auch die anderen LWL-Museen aus der näheren und weiteren Region  haben interessante Ferienangebote zusammengestellt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Noch ein Unfall: Auch an der Kreuzung Hervester Straße / Schillerstraße hat es gekracht
Noch ein Unfall: Auch an der Kreuzung Hervester Straße / Schillerstraße hat es gekracht
Sorge um Boa Constrictor aus Datteln: Gefundene Würgeschlange in "keinem guten Zustand"
Sorge um Boa Constrictor aus Datteln: Gefundene Würgeschlange in "keinem guten Zustand"
SC Marl-Hamm steht heute vor einer hohen Auswärts-Hürde
SC Marl-Hamm steht heute vor einer hohen Auswärts-Hürde
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz

Kommentare