Online-Tasting auf dem Weingut Domhof.
+
Online-Tasting auf dem Weingut Domhof.

Zu Corona-Zeiten

Kreis Recklinghausen: Gefeiert wird am Tablet, Smartphone oder PC

  • Randolf Leyk
    vonRandolf Leyk
    schließen

Natürlich geht es hier nicht darum, in Corona-Zeiten dem Alkohol zu frönen. Angesichts des Lockdowns und der fehlenden Feiern gibt es aber Alternativen, wie gemeinsam mit Freunden die Abende online daheim verbracht werden können. Randolf Leyk hat sich einmal umgeschaut.

Besondere Zeiten erfordern besondere Ideen. Denn trotz Corona bleibt für viele Menschen eines konstant: der Wunsch nach Zusammensein. Das Zauberwort heißt hier „Tasting – oder im schlichten Deutsch „Verkostung“. Zahlreiche Händler, Hersteller und Firmen haben sich bereits darauf eingestellt und bieten Tastings im Wohnzimmer daheim an! Kombiniert mit den richtigen Snacks wird die Zeit fix zum perfekten Genussabend. Denn so lassen sich auch mit Abstand und Social Distancing leckere Genussmomente mit Freunden, der Familie und Kollegen genießen.

Whisky-Wege mit persönlichem Einschlag

In Zeiten der Coronavirus-Pandemie gehen Markus Weßling und Stephan Rathgeber aus Gelsenkirchen-Buer einen besonderen Weg der Whisky-Verkostung. Gemeinsam haben Sie im Mai 2020 die „Whisky-Buerschen“ gegründet. Ihre Spezialität: Tastings im Internet. „Wer sich für eines unserer digitalen Tastings anmeldet, bekommt die Proben per Post nach Hause geschickt. Zu einem festgelegten Zeitpunkt treffen wir uns dann per Videokonferenz mit den Teilnehmern“, erklärt Stephan Rathgeber, der für die technische Abwicklung zuständig ist. Gab es anfangs lediglich lokale Nachfragen, verschickt man inzwischen deutschlandweit Whisky-Proben zur Verkostung. Neben den festen Terminen besteht zudem die Möglichkeit, auf Anfrage individuelle Tastings – zum Beispiel für virtuelle Weihnachtsfeiern – zu buchen.

Markus Weßling (l.) und Stephan Rathgeber sind die Whisky-Buerschen, die ihre Tastings bereits seit Monaten auf online umgestellt haben.

Die Teilnehmer schätzen vor allem die Informationen aus erster Hand, die in den zwei- bis dreistündigen Tastings vermittelt werden: Markus Weßling besuchte auf Wanderurlauben in Schottland und Irland selbst alle Destillerien, deren Whiskys er verkosten lässt. So gibt es mit jeder Abfüllung ganz individuelle Informationen zur jeweiligen Brennerei. Darüber hinaus wird auch jede Menge Whisky-Wissen vermittelt.

Die Region und den Wein näherbringen

Als traditionelles Familienunternehmen in der vierten Generation agieren Alexander und Chris Baumann mit ihrem Team als ein Tourismusmagnet im Weindorf Guntersblum in Rheinhessen im Weingut Domhof. „Unsere Idee der virtuellen Weinerlebnisse entstand im Frühjahr, als der Tourismus in ganz Deutschland komplett zum Erliegen kam“, erinnert sich Halina Aaron vom Weingut an die Zeit. So suchte man nach neuen kreativen Möglichkeiten, um den Kontakt zu weinaffinen Menschen in ganz Deutschland weiterhin zu halten und nicht nur Weine, sondern auch die Region in die Wohnzimmer und die Herzen mittlerweile virtuellen Gäste zu bringen.

Die Weine gibt es per Post vorab nach Hause geschickt. Anschließend wartet das virtuelle Erlebnis in der Vinothek. Unter dem Motto „Weinsamkeit statt Einsamkeit“ erhalten die Teilnehmer dann 90 Minuten Weinmoderation – umrahmt von Wissen rund um die Weinherstellung und die Region und unterhaltsamen Anekdoten aus dem Leben eines Winzers.

Professionelles Studio im Weingut Domhof: Winzer Alexander Bauman und die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer vor dem „Greenscreen“.

„Gerade in dieser schwierigen Zeit ist es uns wichtig, zum einen die Bindung zu unseren Kunden und Gästen zu halten und zu stärken und vor allem aber auch potenzielle Touristen bereits virtuell nach Guntersblum und Rheinhessen zu holen“, so Halina Aaron. Dazu wurde der Weinkeller in ein kleines, professionelles Studio umfunktioniert.

Dabei sind Weinproben interaktiv gestaltet. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, live oder via Whatsapp Fragen zu stellen, zu kommentieren und zu chatten. Alternativ gibt es darüber hinaus ein individuelles Konzept mit einer Couchweinprobe. Hierbei ermöglichen über 40 Minuten Videomaterial direkt aus den Weinbergen Guntersblums und der umliegenden Gemeinden einen noch größeren Einblick in die Region.

Paketpreise zwischen 40 und 90 Euro

Ähnlich sieht es beim Weingut Kloster Eberbach im Rheingau aus. „Wir bieten Onlineverkostungen auch für Gruppen an“, erklärt Carolin Groß vom Eventmanagement. Bisher hätte es vor allem Nachfragen von Firmen gegeben, die für Ihre Mitarbeiter oder Kunden einen „Zu Hause“ Event machen möchten.

Auf dem Weingut „Hessische Staatsweingüter Kloster Eberbach“ analysiert im Weinkeller in Assmanshausen Winzerin Kathrin Puff die Jahrgänge.

Die Proben beinhalten in der Regel drei bis fünf Weine und dauern zwischen 1,5 und 2,5 Stunden. Kloster Eberbach kümmert sich dabei den Versand zu den Kunden und die Moderation. Dabei steht als Plattform für die Verkostungen Zoom zur Verfügung. Bevorzugt der Kunde ein anderes System, würde dies auch über den Kunden zur Verfügung gestellt.

Die Paketpreise bewegen sich je nach Menge der Weine zwischen 40 und 90 Euro plus Versand und Gebühr für den Probensprecher (50,00 € pro Stunde). Auf Wunsch werden aber auch individuelle Proben zusammengestellt.

Virtuelle Hausmesse in Recklinghausen

Aber auch Fachhändler im Kreis Recklinghausen haben die Nische entdeckt. So bietet beispielsweise die Weinhandlung Molitor in Recklinghausen ihre Hausmesse nur virtuell und auf dem Papier an. Und es gibt wie schon zweimal im Sommer Online-Weinproben. Dann plaudern beispielsweise die beiden Weinerzeuger Ilona Busch und Ralph Düker per Bildschirm mit den Kunden über ihren Wein, Weinbau und ihre kulinarischen Empfehlungen. „Zudem planen wir weitere Proben in den kommenden Monaten“, sagt Inhaberin Ingeborg Molitor nach den guten Erfahrungen im Sommer. Dabei spielen Entfernungen keine Rolle – eine Teilnehmerin ist live sogar aus Stromberg dabei. Die entsprechenden Proben (teilweise mit Gaumenschmaus) werden auch hier per Post zugeschickt oder können in Recklinghausen abgeholt werden.

Weinprobe via Chat: Ingeborg Molitor und Winzerin Ilona Busch lieferten viele spannende Infos für die Genießer zu Hause.

Aber auch Firmen sind bereits auf die Weinhändlerin gekommen, um nach möglichen Online-Angeboten zu fragen. Auch da zeigt sich Ingeborg Molitor offen. „Wir stellen uns gerade technisch neu auf, um das Ganze professionell begleiten zu können“, sagt sie.

Korn-Ambassador und Liveblick in den Fasskeller

Es müssen aber nicht unbedingt Wein und Whisky sein. Bei der Kornbrennerei Sasse im münsterländischen Schöppingen stehen die Online-Veranstaltungen unter dem Motto „Genuss entdecken“. Die Termine finden im Dezember statt. „In den ersten drei Dezemberwochen bieten wir zwei unterschiedliche Tastings an, die die Grundlage für unsere Weihnachtsfeier sind, sagt Sarah Grawe von der Brennerei. Wer auf der Suche nach brandneuen Destillaten ist, kommt bei dem Newcomer-Tasting auf seine Kosten. Dabei gibt es neben Korn hier einen neuen ToTrokken, Williams mit Honig und ein Sechser Kräuterlikör zu verkosten.

Sasse bietet Korn-Verkostungen mit passenden kulinarischen Kleinigkeiten.

Bei beiden Tastings führt Korn Ambassador Björn durch den Abend. Wie verkostet man richtig? Warum schmecken viele fassgelagerte Destillate nach Vanille? Und was ist der Winterdrink für den Dezember 2020 – und wie kann ich ihn in wenigen Handgriffen direkt zubereiten? Diese und viele weitere Fragen werden gemeinsam im Zoom-Webinar beantwortet. Damit es zu einem kompletten Genussabend wird, bietet Sasse auch ein „Foodpairing“ an – stellt also auf Wunsch passende Leckereien zusammen.

In den Boxen warten Einkaufslisten mit Empfehlungen für passende Beilagen. Beispielsweise passt zum Lagerkorn hervorragend weiße Schokolade – wie sich der Geschmack ergänzt und verändert, kann dann beispielsweise gemeinsam im Rahmen der „Digitalen Weihnachtsfeier“ ausprobiert werden. Festgehalten werden kann der eigene Eindruck dann direkt auf den beiliegenden Verkostungsnotizen.

Nochmals Sarah Grawe: „Es gibt aber noch eine weitere Besonderheit bei unseren Online-Tastings: Wir bringen direkt unsere komplette Brennerei in die Wohnzimmer und schalten beim Tasting immer wieder live in unsere Brennerei, in unser Fasslager und unsere Schatzkammer.“ Und Destillateur Joscha sorgt für Eindrücke aus erster Hand. Das digitale Tasting dauert ca. 60 Minuten.

Weinpakete per Post

Zu den bekanntesten Weingütern zählt zweifelsohne „Meyer Näkel“ an der Ahr. Dort gibt es zwar keine virtuellen Weinproben, doch würden auf Wunsch Weine für eine Probe daheim zugesandt werden. „Natürlich mit moderierenden Beschreibungen der einzelnen Weine“, sagt Dörte Näkel auf Nachfrage.

  • www.whisky-buerschen.de
  • www.weingut-domhof.de
  • www.kloster-eberbach.de
  • www.wein-molitor.de
  • www.sasse-shop.de
  • www.meyer-naekel.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Zahl der Todesfälle steigt, Teil-Lockdown verlängert
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Zahl der Todesfälle steigt, Teil-Lockdown verlängert
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Zahl der Todesfälle steigt, Teil-Lockdown verlängert
15-jährige Schülerin vergewaltigt: Zehn Jahre Haft für den brutalen Täter
15-jährige Schülerin vergewaltigt: Zehn Jahre Haft für den brutalen Täter
15-jährige Schülerin vergewaltigt: Zehn Jahre Haft für den brutalen Täter
Teil-Lockdown wird verlängert, Marler wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht, SEK-Einsatz in Haltern
Teil-Lockdown wird verlängert, Marler wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht, SEK-Einsatz in Haltern
Teil-Lockdown wird verlängert, Marler wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht, SEK-Einsatz in Haltern
Ist schon Schluss für Ex-Sternekoch David Kikillus im "Rossini"?
Ist schon Schluss für Ex-Sternekoch David Kikillus im "Rossini"?
Störung bei Vodafone noch nicht behoben: Kunden im Ruhrgebiet ohne Internet und Telefon
Störung bei Vodafone noch nicht behoben: Kunden im Ruhrgebiet ohne Internet und Telefon
Störung bei Vodafone noch nicht behoben: Kunden im Ruhrgebiet ohne Internet und Telefon

Kommentare