Schriftzug: Der Morgen im Vest
+
Der Morgen im Vest - unser Nachrichtenüberblick für den Kreis Recklinghausen

Der Nachrichtenüberblick fürs Vest

Spurensicherung nach dem Brandanschlag, Marler gewinnt Karl Lauterbach als Mitstreiter, Haftstrafe für den „dritten Mann“, Elf weitere Corona-Tote

  • Bernd Turowski
    vonBernd Turowski
    schließen

Drei Streifenwagen in Flammen: Da laufen natürlich die Ermittlungen der Staatsschützer auf Hochtouren. Für Aufsehen und Quote sorgte am Abend die TV-Sendung „Achtung Abzocke“, in der es u.a. um einen Marler Parkplatz ging. Einen prominenten Mitstreiter in Sachen Sterbehilfe hat der Marler Helmut Feldmann jetzt mit Karl Lauterbach gefunden.

Was ist los im Kreis Recklinghausen und der Umgebung?

Marl: Der Eigentümer eines Privatparkplatzes in Marl-Brassert verlangt pro Nutzung 30 Euro. Wer nicht zahlt, zahlt drauf. Damit befasste sich am Donnerstag die TV-Sendung „Achtung Abzocke“ auf Kabel Eins.

Recklinghausen: Ausgerechnet auf dem Wachhof der Feuerwehr in Recklinghausen-Süd brannten am frühen Donnerstagmorgen drei Polizeiautos. Die Behörde ist dabei, die Spuren zu sichern.

Waltrop: Eineinhalb Jahre nach Aufdeckung eines professionellen Schwarzhandels in Waltrop und Umgebung ist ein 45-Jähriger aus Litauen verurteilt worden. So lange muss er ins Gefängnis.

Datteln: Zwei Bodybuilder aus dem östlichen Ruhrgebiet sollen sich mit gefälschten Rezepten Wachstumshormone verschafft und diese dann in der Szene weiterverkauft haben.

Oer-Erkenschwick: Das neue Junikum-Kind hat einen Namen. „Stimbergzwerge-Kita“ heißt der Junikum-Kindergarten, der gerade an der Stimbergstraße gebaut wird. Am 1. August ziehen 98 Kinder in die neue Kita ein.

Waltrop: Eine gewisse Erleichterung war schon zu spüren, als das Test-Team der Feuerwehr verkünden konnte: Alle durchgeführten Tests der Ratmitglieder sind negativ.

Datteln:  Am Mittwochmorgen war es soweit: Das letzte sichtbare Relikt des Haard-Schachtes in Datteln ist Geschichte. Um 9.30 Uhr erfolgten drei Warnsignale. Wir haben ein Video von der Sprengung.

Oer-Erkenschwick: Mit dem Projekt „Bilder gegen die Einsamkeit“ rufen Stadt und evangelische Gemeinde dazu auf, Videos zu drehen. Sie sollen den Senioren in den Pflegeheimen Mut machen.

Herten: Ein mutmaßlicher Corona-Kritiker sorgte am Donnerstag (25.2.) für großes Aufsehen und mehrere Einsätze in Herten - am Morgen vor einer Grundschule, dann in der Innenstadt. Die Konsequenz: Anzeige und Platzverweise.

Marl: Jahrelang kämpfte der Marler Helmut Feldmann (74) für das Recht auf Sterbehilfe. Nach dem wegweisenden Urteil des Bundesverfassungsgerichts im letzten Jahr schien dieses Ziel erreicht. Doch seither hat sich nicht viel geändert. Dafür, dass dieses Recht jetzt Wirklichkeit wird, will ein Mitstreiter sorgen.

Herten: Am Mittwochabend und am Donnerstagmorgen rückten die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Herten gleich fünf Mal aus: Vier Mal Brand-Alarm und ein geretteter Greifvogel.

Recklinghausen: Einige Autofahrer dürften sie schon entdeckt haben: die Kölner Teller. Die silberfarbenen Kuppen zieren nun den Kreisel an der Dortmunder Straße/Ecke Ludwig-Erhard-Allee.

Marl: Noch gar nicht lange ist es her, da waren die Intensivstationen der Kliniken bis zum Anschlag belastet. Das sieht jetzt anders aus - auch in Marl. Ein Chefarzt deutet die aktuellen Entwicklungen.

Lokalsport: Gehen oder bleiben? Skandar Soltane hat sich die Entscheidung über einen Verbleib bei der Spvgg. Erkenschwick nicht leichtgemacht. Der Offensivmann möchte gerne in der Oberliga spielen.

Lokalsport: Fußball-B-Kreisligist SC Herten hat einen Transfercoup gelandet. Ein regionalliga-erfahrener Spieler verstärkt ab Sommer das Team.

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Recklinghausen und der Region

Nach offiziellen Zahlen sind bisher 22.077 Fälle Coronavirus-Fälle im Kreis Recklinghausen bestätigt worden. Davon gelten 20.331 als wieder gesund. Bislang kam es zu 672 Todesfällen. Das bedeutet: Es gibt 1074 aktuelle Infektionen.
Die Sieben-Tage-Inzidenz im Vest liegt nach Angaben der Kreisverwaltung Recklinghausen bei 67,4 (Stand: 26.2., 6 Uhr).
Laut den Angaben des Landeszentrums Gesundheit (LZG) NRW von Freitag, 0 Uhr, liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 72,0.
Die Lage im Kreis Recklinghausen (Übersichts-Blog)
Die Lage in Recklinghausen
Die Lage in Marl
Die Lage in Herten
Die Lage in Datteln
Die Lage in Oer-Erkenschwick
Die Lage in Waltrop
In ganz Deutschland sind in den vergangenen 24 Stunden 9.997 Neuinfektionen registriert worden. Außerdem gab es laut Robert-Koch-Institut 394 weitere Todesfälle. Die bundesweite Inzidenz liegt bei 62,6 (Stand: 26.2., 0 Uhr).

Der Kreis Recklinghausen multimedial

Der Kontakt zu Freunden und Bekannten ist in Zeiten der Corona-Pandemie für viele Menschen nur über Handy oder Internet möglich. Für ältere Menschen ein großes Problem. Viele kennen sich mit der modernen Technik einfach nicht aus. In der Stimbergstadt soll sich dieser Zustand ändern. Die Stadt Oer-Erkenschwick hat zusammen mit der evangelischen Kirchengemeinde eine Facebookseite erstellt, wo sich Menschen und Vereine aus Oer-Erkenschwick vorstellen können.

Die Wetterlage im Kreis Recklinghausen

In der Nacht zieht zunehmend starke Bewölkung auf und vom Mündsterland her ziehen schauerartige Regenfälle in den Kreis Recklinghausen. Die Temperaturen liegen in der Nacht bei 5 bis 8 Grad. Nach anfänglichem Regen ist es am Tag überwiegend freundlich, doch es wird kälter als in den letzten Tagen. Maximal 12 Grad zeigt heute das Thermometer bei schwach wehendem Wind. Auch am Wochenende bleibt es trocken. Die Temperaturen pendeln dann um die 10 Grad.
Hier der detaillierte Blick auf das Wetter im Vest Recklinghausen

Weitere Themen des Tages

Berlin. Der Bundestag will heute das neue Hilfspaket für Familien, Geringverdiener und Unternehmen wegen der Corona-Krise beschließen. Unter anderem sollen Familien mit Kindern wie im vergangenen Jahr einen Bonus als Zuschuss zum Kindergeld bekommen. Die einmalig 150 Euro pro Kind sollen im Mai ausgezahlt werden. Geringverdiener, Langzeitarbeitslose und Sozialhilfeempfänger sollen ebenfalls einmalig 150 Euro als Corona-Zuschuss zur Grundsicherung bekommen.

Amsterdam. Der frühere Reemtsma-Entführer Thomas Drach wird heute erneut einem Amsterdamer Richter vorgeführt. Dort soll über seine Auslieferung nach Deutschland beraten werden, teilte eine Gerichtssprecherin mit. Mit einer schnellen Überstellung an die deutschen Behörden ist wohl nicht zu rechnen. Drach war am Dienstag in Amsterdam unter dem Verdacht dreier Raubüberfälle in Köln und Frankfurt/Main 2018 und 2019 festgenommen worden.

Düsseldorf. Der Handel in Deutschland hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, am 3. März eine «vom Bund und von allen 16 Bundesländern getragene, einheitliche Öffnungsstrategie vorzulegen». Dem Handel und seinen Beschäftigen müsse endlich eine tragfähige Zukunftsperspektive geboten werden, verlangten der Präsident des Handelsverbandes Deutschland (HDE) Josef Sanktjohanser und zahlreiche Topmanager der Branche in einem Brief an die Kanzlerin, 

Karlsruhe. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe befasst sich um 9.45 Uhr mit einer für Immobilienkäufer wichtigen Frage. Es geht darum, wie Schadenersatz-Ansprüche an den Verkäufer bei Mängeln zu berechnen sind. (Az. V ZR 33/19) Der zuständige Senat würde gern an seiner Linie festhalten, dass der Schaden vor den Arbeiten geschätzt werden darf, damit der neue Eigentümer nicht mit hohen Summen in Vorleistung treten muss. Dem steht ein Urteil eines anderen BGH-Senats aus dem Jahr 2018 entgegen. In dem Fall geht es um eine feuchte Wand im Schlafzimmer.

Köln. Die Krise um den Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki schadet nach Ansicht der Theologin Margot Käßmann auch der evangelischen Kirche. «Leider muss ich sagen, er schadet der Kirche insgesamt», sagt die frühere Hannoveraner Landesbischöfin in der neuen Folge des Podcasts «Die Wochentester» von «Kölner Stadt-Anzeiger» und Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). «Ich habe es früher schon erlebt, dass Menschen aus der evangelischen Kirche ausgetreten sind, weil der Papst irgendetwas gesagt hat. Da differenzieren viele nicht mehr.»

Seoul. Südkorea hat mit den Impfungen gegen das Coronavirus begonnen. Als erster Impfstoff wurde am Freitag das Vakzin von Astrazeneca verabreicht. Kurz vor dem offiziellen Start der landesweiten Impfkampagne am Morgen (Ortszeit) habe eine 61-jährige Altenpflegerin in Seoul die erste Spritze erhalten, berichtete der südkoreanische Rundfunksender KBS. Präsident Moon Jae In hatte den etwa 52 Millionen Einwohnern des Landes eine kostenlose Corona-Schutzimpfung versprochen.

Los Angeles. Zwei Tage nach seinem schweren Autounfall ist Golfprofi Tiger Woods in ein anderes Krankenhaus verlegt worden. Das teilte der Arzt Anish Mahajan vom Harbor-UCLA Medical Center am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) mit. Woods werde im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles weiterbehandelt. Angaben zu Woods Zustand machte der Mediziner keine.

Croix-des-Bouquets. Bei einem Gefängnisausbruch in Haiti sind nach Medienberichten mehrere Menschen getötet worden. Darunter war demnach auch der Direktor der Anstalt in einem Vorort der Hauptstadt Port-au-Prince. Demnach flohen zahlreiche Häftlinge, nachdem am Donnerstagmittag (Ortszeit) Schüsse in dem Gefängnis zu hören waren.

Minnesota. Basketball-Profi Malik Beasley von den Minnesota Timberwolves ist von der NBA für zwölf Spiele suspendiert worden und bekommt in dieser Zeit auch kein Gehalt. Das teilte die beste Basketball-Liga der Welt am Donnerstag mit. Grund für die Strafe ist ein Vorfall aus dem September des vergangenen Jahres, als der inzwischen 24 Jahre alte Sportler mit einem Gewehr auf eine Familie gezielt hatte, die in seiner Gegend auf Häusersuche war, wie die Nachrichtenagentur AP berichtete. Die Polizei hatte in seinem Haus später Waffen und Marihuana gefunden. Beasley war von einem Gericht zu 120 Tagen im Gefängnis verurteilt worden.

Das Zitat der Nacht

Wir wollen schrittweise öffnen, aber mit Vernunft und Vorsicht. Wir dürfen angesichts der Mutation keinen Blindflug starten.

(Bayerns Ministerpräsident Markus Söder mahnt vor den Bund-Länder-Beratungen im Redaktionsnetzwerk Deutschland zur Vorsicht bei möglichen Lockerungen der Corona-Beschränkungen.)

Die Zahl der Nacht

4.600.000.000: Der Apartment-Vermittler Airbnb hat sich im Corona-Jahr 2020 besser geschlagen als zunächst angenommen. Insgesamt gingen die Erlöse um 30 Prozent auf 3,4 Milliarden Dollar zurück, wie Airbnb gestern nach US-Börsenschluss mitteilte. Insgesamt machte Airbnb 2020 einen Verlust von 4,6 Milliarden Dollar (3,8 Mrd Euro).

Die Lage auf den Straßen

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.
Alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick

Die Trends in den Sozialen Medien

Die Impf-Affaire von Halle an der Saale schlägt auch bei Twitter unter dem Hashtag #Wiegand hohe Wellen. „Warum sind Sie schon geimpft?“ Mit dieser Frage löste Markus Lanz in seiner Sendung eine hitzige Diskussion aus. Gerichtet war sie an den Oberbürgermeister Bernd Wiegand. Der war bereits im Januar gegen Corona geimpft worden, obwohl er laut Prioritätenliste noch längst nicht an der Reihe war.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Impfkampagne nimmt Tempo auf - 2627 aktuell Infizierte - Inzidenz steigt weiter - Testpflicht in Unternehmen könnte kommen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Impfkampagne nimmt Tempo auf - 2627 aktuell Infizierte - Inzidenz steigt weiter - Testpflicht in Unternehmen könnte kommen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Impfkampagne nimmt Tempo auf - 2627 aktuell Infizierte - Inzidenz steigt weiter - Testpflicht in Unternehmen könnte kommen
Droht jetzt ein Verkehrschaos? - A43 für LKW gesperrt - Staus aber zunächst ausgeblieben
Droht jetzt ein Verkehrschaos? - A43 für LKW gesperrt - Staus aber zunächst ausgeblieben
Droht jetzt ein Verkehrschaos? - A43 für LKW gesperrt - Staus aber zunächst ausgeblieben
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Happy End für Gladiator Ralf Moeller, Bußgelder in Höhe von 53.000 Euro verhängt, Neue Wege für Fußgänger und Radfahrer, Politiker diskutieren über „Tretminen“
Happy End für Gladiator Ralf Moeller, Bußgelder in Höhe von 53.000 Euro verhängt, Neue Wege für Fußgänger und Radfahrer, Politiker diskutieren über „Tretminen“
Happy End für Gladiator Ralf Moeller, Bußgelder in Höhe von 53.000 Euro verhängt, Neue Wege für Fußgänger und Radfahrer, Politiker diskutieren über „Tretminen“
Sexuelle Übergriffe: Hertener vor Gericht - A43-Sperrung: Lkw-Chaos droht - Testzentrum im Palais Vest weiter geschlossen - Gefährliche SMS vom „Paketdienst“
Sexuelle Übergriffe: Hertener vor Gericht - A43-Sperrung: Lkw-Chaos droht - Testzentrum im Palais Vest weiter geschlossen - Gefährliche SMS vom „Paketdienst“
Sexuelle Übergriffe: Hertener vor Gericht - A43-Sperrung: Lkw-Chaos droht - Testzentrum im Palais Vest weiter geschlossen - Gefährliche SMS vom „Paketdienst“

Kommentare