Ostern im Vest - unser Nachrichtenüberblick für den Kreis Recklinghausen.
+
Ostern im Vest - unser Nachrichtenüberblick für den Kreis Recklinghausen.

Der Nachrichtenüberblick fürs Vest

„Nordlicht“ gewinnt DSDS, Ansturm auf Astrazeneca für Gruppe „60 plus“, Stadt versorgt Schüler mit Notebooks, Mit lautem „Kläppern“ unterwegs, Huntelaar-Treffer reicht nicht

  • Bernd Turowski
    vonBernd Turowski
    schließen

Frohe Ostern!  Der Ansturm auf die Impf-Termine für die Altersgruppe 60 plus hat schon am frühen Samstagmorgen zu überlasteten Leitungen am Telefon und im Internet geführt. Während viele sich vergeblich die Finger wund wählten, kamen die ersten erfolgreichen Termin-Jäger hingegen schon am selben Tag an ihre Impfung. Die Finger wund wählten sich auch die DSDS-Fans am Abend: Sieger in diesem Jahr wurde „Nordlicht“ Jan-Marten Block.

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Recklinghausen und der Region

Nach offiziellen Zahlen sind bisher 25.384 Fälle Coronavirus-Fälle im Kreis Recklinghausen bestätigt worden. Davon gelten 22.262 als wieder gesund. Bislang kam es zu 760 Todesfällen. Das bedeutet: Es gibt 2362 aktuelle Infektionen.
Die Sieben-Tage-Inzidenz im Vest liegt nach Angaben der Kreisverwaltung Recklinghausen bei 127,0 (Stand: 4.4., 6 Uhr).
Laut den Angaben des Landeszentrums Gesundheit (LZG) NRW von Ostersonntag, 0 Uhr, liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 140,0.
In ganz Deutschland sind in den vergangenen 24 Stunden 12.196 Neuinfektionen registriert worden. Außerdem gab es laut Robert-Koch-Institut 68 weitere Todesfälle. Die bundesweite Inzidenz liegt bei 127,0 (Stand: 4.4., 0 Uhr).
Die Lage im Kreis Recklinghausen (Übersichts-Blog)
Die Lage in Recklinghausen
Die Lage in Marl
Die Lage in Herten
Die Lage in Datteln
Die Lage in Oer-Erkenschwick
Die Lage in Waltrop

Was ist los im Kreis Recklinghausen und der Umgebung?

Kreis Recklinghausen: Die Altersbeschränkung für Astrazeneca wird zur Chance für die Impf-Gruppe «60 plus». Am Karsamstag glühen schon am frühen Morgen die frei geschalteten Leitungen für Termin-Buchungen.

Raesfeld: Eine Fahrt mit dem Gabelstapler endete für einen 16-Jährigen in einem Gewerbegebiet in Raesfeld tödlich. Der Praktikant saß vorn auf einem der Ladezinken und fiel hinunter.

Herten: Die immer mehr werdenden Problempunkte in Herten, insbesondere das Ewald-Zechengelände und dessen Umgebung, bildeten in diesem Jahr den Schwerpunkt der Polizei-Kontrollen zum „Car-Freitag“.

Waltrop: Zu Ostern kommt der Osterhase und verteilt die Eier - das weiß jedes Kind. Doch damit es auch genug Osterhasen gibt, muss manchmal etwas nachgeholfen werden.

Datteln: Für Kinder bis 13 Jahre hat die Offene Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Datteln eine Osterschatzsuche organisiert.

Recklinghausen: Nicht alle Kinder in Recklinghausen haben zu Hause die Möglichkeit, auf mobile digitale Endgeräte zurückzugreifen. Die Stadtverwaltung will schleunigst Abhilfe schaffen.

Marl: Das zweite Osterfest unter Corona-Bedingungen wirft wie im letzten Jahr die Frage auf, wie die Menschen damit umgehen sollen. Dazu hörten wir uns auf dem Wochenmarkt in Hüls um.

Recklinghausen: Das dürfte viele Familien freuen. Der Tierpark im Stadtgarten in Recklinghausen öffnet ab Ostersonntag, 4. April. Allerdings müssen die Besucher einige Regeln beachten.

Marl: Mit lautem Klappern, oder besser „Kläppern“, zogen Kinder aus Sickingmühle von der Christ-König-Kirche zur Kapelle auf dem Hof Vahnstiege. Der Brauch des „Mittagkläpperns“ ersetzt das Läuten der Kirchenglocken, die an den Kartagen schweigen.

Waltrop: Die Stadt Waltrop wollte die Anwohner des Industriegebiets „Im Dicken Dören“ eigentlich ins Boot holen, lud zu einer Planungswerkstatt ein. Aber jetzt scheint das Tischtuch zerschnitten.

Oer-Erkenschwick: Aktuell wird in Oer-Erkenschwick wirklich jeder auf eine ganz bestimmte Kirche aufmerksam. Die Aktion läuft schon viele Monate.

Datteln: Zehn Jahre nach seiner Führerscheinprüfung ist Reporter Fabian Hollenhorst von der Dattener Morgenpost routiniert im Straßenverkehr unterwegs - aber auch fehlerfrei?

Essen/Mülheim: Die viel befahrene Ruhrgebietsautobahn 40 ist am Donnerstagabend bei Mülheim für fünf Tage in Richtung Essen gesperrt worden. Die Sperrung sei bislang nach Plan verlaufen, bestätigte Peter Belusa von der Autobahnverwaltung. Die Bahn errichtet dort in den nächsten Monaten zwei Brücken für den Zugverkehr über die Autobahn. Bei einem schweren Tanklasterunfall Mitte September 2020 waren die Brücken schwer beschädigt und später abgerissen worden.

Lokalsport: Kann die Fußball-Saison in der Oberliga Westfalen noch ordentlich beendet werden? Die Zeichen dafür stehen nicht gut. Aber wie planen die Vereine?

Gelsenkirchen: Hannes Wolf hat bei seinem Trainer-Debüt für Bayer Leverkusen gegen den fast sicheren Absteiger FC Schalke 04 die Pflicht erfüllt: Seine Mannschaft besiegte den Revierclub am Karsamstag zu Hause 2:1 (1:0). Schalke kann sich bei nur noch sieben Partien kaum noch vor dem Abstieg aus der Bundesliga retten.

@fycaae83

♬ Originalton - Ca Ae

Dortmund: Für Borussia Dortmund ist das wichtigste Saisonziel in weite Ferne gerückt. Beim 1:2 (1:1) gegen Eintracht Frankfurt musste das Team von Edin Terzic einen möglicherweise vorentscheidenden Rückschlag im Kampf um einen Champions-League-Platz hinnehmen. 

Der Kreis multimedial

Wie feiert ihr dieses Jahr im Kreis Recklinghausen Ostern? Aufgrund von Schutz- und Hygieneverordnungen läuft derzeit ja einiges anders. Verzichtet ihr auf den Verwandtenbesuch? Sucht ihr trotzdem Ostereier? Oder geht ihr ganz klassisch in die Kirche? Und wie habt ihr die letzten Jahre gefeiert? cityInfo.TV hat sich in Marl auf dem Wochenmarkt umgehört.

Die Wetterlage im Kreis Recklinghausen

An den beiden Osterfeiertagen zeigt sich das Wetter bedeckt. Nur selten findet die Sonne eine Lücke in der Wolkendecke. An beiden Osterfeiertagen hält sich der Frühling leider bedeckt. Es wird auch kälter. Heute werden maximal 10 Grad erreicht.  Bis Montag gehen die Tagestemperaturen auf 6 Grad zurück. Vor allem am Montag weht ein zum Teil stürmischer Wind aus nordwestlicher Richtung.
Hier der detaillierte Blick auf das Wetter im Vest Recklinghausen

Weitere Themen des Tages

Rom: Papst Franziskus hat wegen der Pandemie auch in diesem Jahr seine Messe zum Ostersonntag nur in kleinem Rahmen gefeiert. Normalerweise begeht das katholische Kirchenoberhaupt das Fest der Auferstehung von Jesus Christus vor Zehntausenden Besuchern auf dem Petersplatz. Diesmal wurde der Gottesdienst wie bereits im Vorjahr während der ersten Corona-Welle in den Petersdom verlegt.

Duisburg: Der norddeutsche Azubi Jan-Marten Block hat mit Unterstützung von Showmaster Thomas Gottschalk (70) die RTL-Castingshow «Deutschland sucht den Superstar» gewonnen. Der 25-Jährige, der mit seiner ungemein tiefen Stimme überzeugte, setzte sich am Samstag im Finale der 18. Staffel gegen seine drei verbliebenen Konkurrenten durch. Die Freude war so groß, dass beim Hochstemmen des Siegerpokals glatt ein Teil aus der Trophäe brach. Block, der in dem kleinen Ort Süderlügum in Nordfriesland lebt, sicherte sich mit seinem Triumph 100 000 Euro und einen Plattenvertrag.

Berlin: Wer vollständig gegen das Coronavirus geimpft ist, kann nach den Worten von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) in den nächsten Wochen bestimmte Freiheiten zurückbekommen. «Wer geimpft ist, kann ohne weiteren Test ins Geschäft oder zum Friseur. Zudem müssen nach Einschätzung des RKI vollständig Geimpfte auch nicht mehr in Quarantäne», sagte der CDU-Politiker der «Bild am Sonntag». Grundlage ist dem Bericht zufolge eine Auswertung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse durch das Robert Koch-Institut (RKI).

Berlin: Innenminister Horst Seehofer hat für bundesweit einheitliche Corona-Regeln per Bundesgesetz geworben. «Es gibt die große Sehnsucht in der Bevölkerung nach einheitlichen Regeln. Mein Vorschlag ist deshalb, die einheitlichen Regeln durch ein Bundesgesetz festzulegen», sagte der CSU-Politiker der «Welt am Sonntag». «Dieses Gesetz sollte genau vorschreiben, welche Schritte bei den jeweiligen Inzidenzwerten unternommen werden müssten - von der Verschärfung bis zur Lockerung.»

Düsseldorf: CDU-Chef Armin Laschet erwartet in der Corona-Pandemie noch harte Wochen und Monate mit neuen Einschränkungen. Das machte der nordrhein-westfälische Ministerpräsident in einer am Samstag veröffentlichten Osteransprache auf den digitalen Kanälen der Landesregierung deutlich. Gleichzeitig betonte Laschet, dass es allen Grund zur Hoffnung gebe. So würden jeden Tag - auch über Ostern - Zehntausende Menschen geimpft. In diesem Zusammenhang dankte Laschet allen, die sich in den Impfzentren engagieren sowie den Menschen, die auf den Intensivstationen der Krankenhäuser Dienst tun.

Neubrandenburg: Die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern geht weiter konsequent Verstößen gegen das Tourismusverbot während der Corona-Pandemie nach. Bei verstärkten Verkehrskontrollen in Neubrandenburg (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) wurden am Samstag die Insassen von 91 Fahrzeugen des Landes verwiesen, wie die Polizei mitteilte. Demnach wurden 193 Menschen aufgefordert, das Bundesland wieder zu verlassen, weil sie keinen triftigen Grund für ihren Aufenthalt darlegen konnten. Insgesamt wurden 790 Fahrzeuge von der Polizei überprüft. Die verstärkten Kontrollen finden über die Osterfeiertage statt.

Bad Dürrheim/München: Von zu Hause abgehauen oder rausgeflogen: Durch die Corona-Pandemie sind Kinder und Jugendliche nach Beobachtung der Stiftung «Off Road Kids» verstärkt von Obdachlosigkeit bedroht. «Wo es brodelt in Familien, kann es im Lockdown zum totalen Zerwürfnis kommen. Das endet dann schon mal mit dem Rausschmiss», sagt Markus Seidel, Vorstandssprecher der Stiftung. Betroffen seien vor allem Jugendliche und Heranwachsende ab 17 Jahre.

Jerusalem: Christen im Heiligen Land haben am Sonntag Ostern gefeiert. Der höchste katholische Würdenträger im Heiligen Land, Patriarch Pierbattista Pizzaballa, zelebrierte am Morgen in der Grabeskirche in Jerusalem die traditionelle Ostermesse. Anders als im vergangenen Jahr durften trotz der Corona-Pandemie wieder Gläubige teilnehmen. Wegen Einreisebeschränkungen waren allerdings weiterhin weder Pilger noch Touristen dabei.

New York: Telefonnummern, E-Mail-Adressen und andere Daten von hunderten Millionen Facebook-Nutzern sind am Wochenende erneut in einem Hacker-Forum entdeckt worden. «Das sind alte Daten, über die bereits 2019 berichtet wurde. Wir haben das Problem im August 2019 entdeckt und behoben», schrieb eine Sprecherin des Online-Netzwerks daraufhin am Samstag (Ortszeit) bei Twitter. Zuvor hatte die IT-Sicherheitsfirma Hudson Rock Daten von 533 Millionen Facebook-Nutzern im Netz entdeckt, wie die Nachrichtenseite «Business Insider» berichtete.

Die Lage auf den Straßen

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.
Alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick

Die Trends in den Sozialen Medien

„Es ist das Osterfest alljährlich für den Hasen recht beschwerlich“, heißt es bei Wilhelm Busch. #Frohe Ostern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Sexuelle Übergriffe: Hertener vor Gericht - A43-Sperrung: Lkw-Chaos droht - Testzentrum im Palais Vest weiter geschlossen - Gefährliche SMS vom „Paketdienst“
Sexuelle Übergriffe: Hertener vor Gericht - A43-Sperrung: Lkw-Chaos droht - Testzentrum im Palais Vest weiter geschlossen - Gefährliche SMS vom „Paketdienst“
Sexuelle Übergriffe: Hertener vor Gericht - A43-Sperrung: Lkw-Chaos droht - Testzentrum im Palais Vest weiter geschlossen - Gefährliche SMS vom „Paketdienst“
Coronavirus: Ärzte schlagen Alarm – Intensivbetten im Ruhrgebiet werden knapp
Coronavirus: Ärzte schlagen Alarm – Intensivbetten im Ruhrgebiet werden knapp
Coronavirus: Ärzte schlagen Alarm – Intensivbetten im Ruhrgebiet werden knapp
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
A43: Die nächste Baustelle steht bevor - Autofahrer müssen am kommenden Wochenende große Umwege in Kauf nehmen
A43: Die nächste Baustelle steht bevor - Autofahrer müssen am kommenden Wochenende große Umwege in Kauf nehmen
A43: Die nächste Baustelle steht bevor - Autofahrer müssen am kommenden Wochenende große Umwege in Kauf nehmen
Weltkriegsbombe in Dorsten - Tödlicher Unfall in Gladbeck - Fast 18.000 Corona-Neuinfektionen im Land, davon 171 im Kreis RE - BVB-Zittersieg - Schalke gegen Augsburg
Weltkriegsbombe in Dorsten - Tödlicher Unfall in Gladbeck - Fast 18.000 Corona-Neuinfektionen im Land, davon 171 im Kreis RE - BVB-Zittersieg - Schalke gegen Augsburg
Weltkriegsbombe in Dorsten - Tödlicher Unfall in Gladbeck - Fast 18.000 Corona-Neuinfektionen im Land, davon 171 im Kreis RE - BVB-Zittersieg - Schalke gegen Augsburg

Kommentare