Polizei kontrolliert Raser und Tuner
+
Die Polizei setzt auf Kontrollen, um gegen Raser und illegales Tuning vorzugehen, wie hier bei einem Schwerpunkteinsatz am sogenannte Car-Freitag in Herten.

177 Temposünder erwischt

Tuner und Raser im Blick: Polizei kontrolliert Pkw-Fahrer im Kreis Recklinghausen

Wieder einmal gingen der Polizei im Kreis Recklinghausen zahlreiche Temposünder ins Netz. Dabei lag der Schwerpunkt der Kontrollen diesmal auch noch woanders.

  • Am Freitag (21.8.) wurden Pkw-Fahrer in sieben Städten des Kreises Recklinghausen kontrolliert.
  • Besonders Raser und getunte Autos hatten die Beamten im Blick.
  • In der Corona-Krise hatten sich immer wieder Anwohner über Lärmbelästigung und Müll beschwert.

Raser sowie getunte Fahrzeuge hatte die Polizei Recklinghausen am Freitagabend besonders im Blick. Zum wiederholten Male gab es eine größer angelegte Kontrollaktion. Diesmal in Herten, Gladbeck, Bottrop, Marl, Recklinghausen, Dorsten sowie Haltern am See. Ergebnis: 177 Verkehrsteilnehmer waren zu schnell unterwegs, vier Autofahrer waren nicht angeschnallt, 22 erhielten Verwarnungsgelder wegen anderer Verstöße - unter anderem Handynutzung ohne Freisprecheinrichtung. Das berichtet die Polizei.

Kreis Recklinghausen: Betriebserlaubnis von 19 Fahrzeugen erloschen

Fahrzeugkontrollen ergaben: Bei 19 Fahrzeugen ist wegen Sicherheitsmängeln, unter anderem durch unsachgemäß durchgeführte Umbauten, die Betriebserlaubnis erloschen. Diese Mängel müssen die Halter umgehend beseitigen. Drei Pkw wurden wegen erheblicher, nicht zugelassener technischer Veränderungen, sichergestellt. Ebenso ein aufgemotztes Kleinkraftrad, dessen Fahrer zu schnell und ohne Führerschein unterwegs war. Ein Oer-Erkenschwicker (32) war kürzlich mehr als doppelt so schnell unterwegs, als er eigentlich fahren durfte.

Kreis Recklinghausen: Führerschein wegen Trunkenheit einkassiert

Den Führerschein eines betrunkenen Autofahrers kassierten die Beamten ein. In einem weiteren Fall wurde ein Verkehrsteilnehmer mit Drogen an Bord erwischt. Mit Beginn der Corona-Krise hatten sich Probleme mit Rasern sowie mit Teilen der Tuning-Szene an einigen Orten im Kreis Recklinghausen und Bottrop verschärft. Bürger beschwerten sich über Lärmbelästigung und Müll nach Treffen der Szene. In Marl hinterließen Einbrecher eine Spur der Verwüstung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein
Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein
Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Wolfsnachweis in den Kreisen Recklinghausen und Borken
Wolfsnachweis in den Kreisen Recklinghausen und Borken
Wolfsnachweis in den Kreisen Recklinghausen und Borken
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen

Kommentare