+

Der Nachrichtenüberblick fürs Vest

Streit um Erbe von Andrea Jürgens, Atze Schröder beeindruckt, Sturm im Anmarsch

  • schließen

Der Coronavirus breitet sich in China immer weiter aus - die Recklinghäuser Kliniken sind vorbereitet. Vor Gericht geht es um das Erbe der verstorbenen Schlagersängerin Andrea Jürgens. Und ein Sturm ist im Anmarsch.

Was ist los im Kreisgebiet und der Umgebung?

  • Recklinghausen: Noch hat es der neue Coronavirus nicht bis nach Recklinghausen geschafft. Wenn es allerdings so wäre, wären die drei Krankenhäuser vorbereitet.
  • Herten: Sie sind ein Ärgernis für viele Bürger in Herten: Falschparker, die Geh- und Radwege in Westerholt blockieren. Das ist verboten. Jetzt fordern Politiker ein Eingreifen.
  • Recklinghausen: Zweieinhalb Jahre nach dem Tod von Schlagersängerin Andrea Jürgens behauptet ein Mann aus Herne, ihr Halbbruder und damit Erbe zu sein. Die Staatsanwaltschaft sieht das anders.
  • Datteln: Die Freude bei 269 Ahsener Haushalten ist groß: Sechs Monate früher als geplant hatte Westnetz seine Glasfaserarbeiten abgeschlossen.
  • Marl: Anwohner der Holbeinstraße in Alt-Marl können neue Mehrfamilienhäuser und den Bau eines Kindergartens nicht verhindern. Der Rat ebnet den Weg.
  • Oer-Erkenschwick: Es ist früher Morgen als eine 49-jährige Frau aus Marl mit ihrem Auto auf der Horneburger Straße in Oer-Erkenschwick in Richtung Datteln unterwegs ist. Dann passiert das Unglaubliche.
  • Marl: Viele bunte Steine sind derzeit in Marl zu finden. Verstecken, finden und wieder „aussetzen“,so das Prinzip. Nun wurden auch die Steine der Marler Zeitung gefunden.
  • Waltrop: Niemand hat Druck gemacht, dass sie den Beruf ergreift, obwohl es Familientradition ist. Sie machte es einfach gerne, und jetzt geht es für sie täglich um die Wurst.
  • Datteln: Bürgermeister André Dora vermutet, dass solche Protestaktionen wie am vergangenen Wochenende in nächster Zeit häufiger der Fall sein werden. Deshalb holt er sich nun Rat aus einer anderen Stadt.
  • Ruhrgebiet: NRW bleibt Stauland Nummer Eins. Das belegt die aktuelle ADAC-Staubilanz. Auf dieser Strecke mussten Autofahrer besonders viel Geduld mitbringen.
  • Region: Der Deutsche Wetterdienst hat vor einem schweren Sturm ab Sonntag gewarnt. "Das Sturmfeld eines Orkantiefs vor der Küste Norwegens erfasst ab Sonntag ganz Deutschland mit Höhepunkt in der Nacht zum Montag", schrieb der DWD am Donnerstag im Kurznachrichtendienst Twitter. In Nordrhein-Westfalen wird der Höhepunkt zwischen Sonntagabend, 21.00 Uhr, und Montagmorgen, 06.00 Uhr, erwartet, wie Meteorologe Bernd Hussing in Essen sagte.
  • Gelsenkirchen: Knapp zwei Tage nach dem Eklat in Gelsenkirchen hat sich Hertha-Profi Jordan Torunarigha mit deutlichen Worten gegen Diskriminierung zu Wort gemeldet.
  • Dortmund: Die Diskussionen um Erling Haaland bei Borussia Dortmund reißen nicht ab? Warum nur ließ BVB-Coach Lucien Favre den Super-Stürmer im DFB-Pokal draußen? Der Schweizer braucht nun Unterstützung von seinem Chef.
  • Gelsenkirchen/Marl: Ahmet Inal hat eine neue Aufgabe gefunden: Der 38 Jahre alte Ex-Profifußballer aus Marl versucht, als Trainer mit YEG Hassel den Klassenerhalt in der Liga zu erreichen.

Der Kreis multimedial

Die Neue Philharmonie Westfalen lässt die 20er Jahre wieder aufblühen, um es genauer zu sagen die goldenen 20er Jahre des legendären New Yorker Cotton Club. Hier ein Bericht unserer Kollegen von cityInfo.TV.

Neue Philharmonie Westfalen: Jazz und Swing von Duke Ellington, MiR 2020 | cityInfo.TV

Neue Philharmonie Westfalen: Jazz und Swing von Duke Ellington, MiR 2020 | cityInfo.TV

Weitere Themen des Tages

  • Berlin: FDP-Chef Christian Lindner hat um Verständnis für das Verhalten des Thüringer FDP-Politikers Thomas Kemmerich nach dessen Wahl zum Ministerpräsidenten von Thüringen geworben. Er rate zu menschlichen Maßstäben im Umgang mit Fehlern, die rasch selbst korrigiert wurden. Kemmerich war am Mittwoch überraschend mit Stimmen von AfD, Union und FDP zum Regierungschef gewählt worden. Gestern kündigte er dann seinen Rücktritt an.
  • Erfurt: Das Präsidium der CDU kommt am Freitag (10.00 Uhr) in Berlin zu einer Sondersitzung zusammen, um erneut über die Konsequenzen aus der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen zu beraten. Im Anschluss an das CDU-Präsidium in Berlin willParteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer vor die Presse gehen. Ebenfalls in Berlin kommt am Freitag der FDP-Vorstand (12.00 Uhr) zusammen, um die Konsequenzen aus der Wahl in Thüringen zu beraten. FDP-Chef Christian Lindner kündigte an, in der Sitzung die Vertrauensfrage zu stellen. Auch Thüringens CDU-Landespartei- und Fraktionschef Mike Mohring will am Freitag vor die Presse treten.
  • Köln: Der Komiker Atze Schröder hat sich bei der Holocaust-Überlebenden Eva Szepesi für dieNazi-Verbrechen seines Vaters entschuldigt. "Es waren viele Tragödien in unserer Familie, die unter den Teppich gekehrt wurden", sagte Schröder in der ZDF-Talkshow von Markus Lanz. Sein Vater, der vor neun Jahren starb, habe als Soldat die "schlimmsten Sachen" im Krieg gemacht. Schröder gab Szepesi in der Sendung die Hand und entschuldigte sich. Szepesi bezeichnete Schröders Geste nach der Aufzeichnung als "absolut außergewöhnlich".
  • Peking: Der tägliche Anstieg der neu bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus in China scheint sich leicht stabilisiert zu haben - ist aber weiter sehr hoch. Die Zahl der Ansteckungen legte bis heute erneut um 3143 zu. Damit sind 31.161 Virusfälle bestätigt, wie die Gesundheitskommission in Peking berichtete. Es war der zweite Tag in Folge, an dem nicht mehr neue Ansteckungen als am Vortag gemeldet wurden. Innerhalb eines Tages starben aber wieder 73 Patienten an der neuartigen Lungenkrankheit - so viele wie am Vortag. Damit sind in China schon 636 Todesfälle zu beklagen.
  • Iowa: Mittagelanger Verzögerung haben die Demokraten in Iowa die Wahlbezirke komplett ausgezählt. Der frühere Bürgermeister Pete Buttigieg hält seinen hauchdünnen Vorsprung vor dem linken Senator Bernie Sanders, wie aus den Zahlen hervorgeht, die die Demokratische Partei in Iowa am Abend veröffentlichte. "Das sind fantastische Neuigkeiten", sagte Buttigieg.
  • Paris: Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron wird am Freitag (10.30 Uhr) in Paris eine Grundsatzrede zur Verteidigungsstrategie und zur nuklearen Abschreckung seines Landes halten. Der 42-Jährige will sich zum Atomarsenal Frankreichs bekennen, wie aus dem Élyséepalast verlautete. Der Präsident werde zudem europäische Partner zum Gespräch über die nukleare Abschreckung einladen. Das bedeute jedoch nicht, dass Frankreich die Verantwortung für seine Atomwaffen mit anderen teilen wolle.
  • Duisburg: Der Rapper Eko Fresh ("Quotentürke", "Gheddo") hat ein Musikvideo für eine Integrationskampagne der NRW-Landesregierung produziert. In dem Video mit dem Titel "1994" geht es um die Leistungen der ersten Einwanderergeneration und die Möglichkeiten der zweiten und dritten Generation. Er wisse aus eigener Erfahrung, welche Herausforderungen es für Menschen mit Einwanderungsgeschichte geben kann, sagte der türkischstämmige 36-Jährige bei der Vorstellung des Clips am Donnerstag in Duisburg.
  • Aachen: Mehr als 1000 Polizisten haben am Donnerstag an den Grenzen zu Belgien und den Niederlanden Fahrzeuge und Personen kontrolliert. Der gemeinsame Aktionstag von Bundes- und Landespolizei solle den Druck auf Kriminelle erhöhen, die aus den Nachbarländern nach Nordrhein-Westfalen kommen wollten, um dort Straftaten zu begehen, teilte das Innenministerium mit. Dabei gehe es unter anderem um Schleuser, Wohnungseinbrecher und Schmuggler. 
  • Helsinki/Münster: Zum zehnten Mal in seiner Geschichte hat der Eurojackpot mit 90 Millionen Euro seine maximale Gewinnhöhe erreicht. Am Freitag (gegen 21.00 Uhr) werden in Helsinki die Gewinnzahlen für diese europäische Lotterie gezogen, an der sich 18 Länder beteiligen. Ausgespielt wird der Eurojackpot seit März 2012.
  • Handball: Der Isländer Alfred Gislason wird am Freitag in Hannover als neuer Handball-Bundestrainer vorgestellt. Der 60-Jährige ist Nachfolger von Christian Prokop, von dem sich der Deutsche Handballbund (DHB) am Donnerstag getrennt hatte. Gislason, zuletzt Trainer beim THW Kiel, erhält einen Vertrag bis zur EM 2022.
  • Fußball: Eintracht Frankfurt will auch im vierten Bundesliga-Spiel 2020 um 20.30 Uhr (DAZN) gegen den FC Augsburg ungeschlagen bleiben. Bisher haben die Hessen aus den drei Liga-Partien nach der Winterpause sieben Punkte geholt. Mit einem weiteren Erfolg würde die Eintracht am Tabellenzehnten aus Augsburg vorbeiziehen.
  • Tennis: Die deutschen Tennis-Damen wollen sich mit einem Sieg in der Qualifikationsrunde in Brasilien für die erstmals stattfindende Fed-Cup-Endrunde qualifizieren. Im ersten Einzel am Freitag (16.00 Uhr/Sportdeutschland.TV) trifft Laura Siegemund in Florianopolis auf die Weltranglisten-359. Teliana Pereira. Auch Tatjana Maria geht danach als Favoritin in ihre Partie gegen Gabriela Cé, die Nummer 225 der Welt.

Die Lage auf den Straßen

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick

Das Wetter

Während es in der Region Recklinghausen am Freitag noch teils bewölkt, teils freundlich ist, zeigt sich das Wetter an den beiden Tagen danach bedeckt. Für Samstag und Sonntag ist Regen zu erwarten. Die Höchsttemperaturen für Recklinghausen bewegen sich um 9 Grad. 

Hier der detaillierte Blick auf das Wetter im Vest Recklinghausen

Die Zahl der Nacht

750.000.000: Der Konsumgüterhersteller Johnson & Johnson muss die Nutzer seines Babypuders mit 750 Millionen US-Dollar entschädigen. Der Betrag könne sich noch auf 186,5 Millionen Dollar verringern, gab die Richterin in New Brunswick im US-Bundesstaat New Jersey zu erkennen. Den Klägern waren schon 37,2 Millionen US-Dollar zugesprochen worden. Sie werfen dem Konzern vor, dass Asbeststoffe in dem Produkt bei ihnen Krebs hervorgerufen hätten.

Trends in den sozialen Medien

Wie zerrissen die Wählerschaft in Thüringen tatsächlich ist, zeigt diese Umfrage beim Deutschlandtrend: 8 Prozent der AfD-Anhänger hielte den Ausschluss einer Zusammenarbeit mit der eigenen Partei für gut ...

Mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Verzögerung: Martin-Luther-Straße wieder in beiden Richtungen befahrbar 
Nach Verzögerung: Martin-Luther-Straße wieder in beiden Richtungen befahrbar 
Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
Ruhrfestspiele Recklinghausen 2020 - erste Produktionen nach Vorverkaufsstart ausverkauft
Ruhrfestspiele Recklinghausen 2020 - erste Produktionen nach Vorverkaufsstart ausverkauft
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Warum der Valentinstag für die Feuerwehr Marl ausgerechnet in der Blumenstraße endet
Warum der Valentinstag für die Feuerwehr Marl ausgerechnet in der Blumenstraße endet

Kommentare