Schriftzug: Der Morgen im Vest
+
Der Morgen im Vest - unser Nachrichtenüberblick für den Kreis Recklinghausen

Der Nachrichtenüberblick fürs Vest

Sturmtief Eugen im Vest: Impfzentrum bleibt heute geschlossen - Fürs frisch Gezapfte in den Wald - Ordnungsamt schließt Woolworth-Filiale - Ausgangssperre wird jetzt auch in Herten kontrolliert - Star Wars Day

  • Bernd Turowski
    vonBernd Turowski
    schließen

Guten Morgen! Schlechte Nachricht für alle Impfwilligen im Kreis. Wegen der Sturmwarnung bleibt das Recklinghäuser Impfzentrum heute geschlossen. Doch für die Betroffenen soll es kurzfristig Ersatztermine geben. Durchgegriffen hat gestern das Waltroper Ordnungsamt: Neben Woolworth wurden auch weitere Geschäfte in der Innenstadt geschlossen. Grund ist die „Bundesnotbremse“.

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Recklinghausen und der Region

Wegen einer Warnung des Deutschen Wetterdienstes vor Sturmböen muss das Impfzentrum des Kreises Recklinghausen auf dem Konrad-Adenauer-Platz am heutigen Dienstag, 3. Mai 2021, geschlossen bleiben. Für den Zeitraum von 8 bis 20 Uhr ist mit schweren Sturmböen von bis zu 100 Kilometern pro Stunde in Kombination mit Schauern und Gewittern zu rechnen. Bei Gewittern sind auch einzelne orkanartige Böen um 105 km/h möglich. „Die Sicherheit der Besucher und Mitarbeiter des Impfzentrums geht vor“, erklärt Patrick Hundt, Leiter des Impfzentrums, „Alle, die einen Termin für diesen Tag gebucht haben, werden von uns informiert und bekommen kurzfristig einen Ersatztermin.“ Insgesamt waren für Dienstag 2.411 Termine geplant. Wegen der hohen Auslastung des Impfzentrums kann die Neu-Terminierung mehrere Tage in Anspruch nehmen.

Nach offiziellen Zahlen sind bisher 29.651 Fälle Coronavirus-Fälle im Kreis Recklinghausen bestätigt worden. Davon gelten 26.259 als wieder gesund. Bislang kam es zu 840 Todesfällen. Es gibt 2552 aktuelle Infektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Vest liegt nach Angaben der Kreisverwaltung Recklinghausen bei 145,2 (Stand: 4.5., 6 Uhr).

Laut den Angaben des Landeszentrums Gesundheit (LZG) NRW von Dienstag, 0 Uhr, liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 140,7.
In ganz Deutschland sind in den vergangenen 24 Stunden 7.543 Neuinfektionen registriert worden. Außerdem gab es laut Robert-Koch-Institut 315 weitere Todesfälle. Die bundesweite Inzidenz liegt bei 141,4 (Stand: 4.5., 0 Uhr).
Die Lage im Kreis Recklinghausen (Übersichts-Blog)
Die Lage in Recklinghausen
Die Lage in Marl
Die Lage in Herten
Die Lage in Datteln
Die Lage in Oer-Erkenschwick
Die Lage in Waltrop

Was ist los im Kreis Recklinghausen und der Umgebung?

Kreis Recklinghausen: Nach einem bisher viel zu kühlen Frühling wird es jetzt richtig ungemütlich im Kreis Recklinghausen. In der Nacht rauschte Sturmtief EUGEN heran. Der DWD warnt: Diese Wettergefahren drohen jetzt.

Recklinghausen: Nach einem schweren Verkehrsunfall in Recklinghausen, bei dem insgesamt drei Autos beschädigt wurden, sucht die Polizei nach zwei jungen Männern. Die hatten sich unmittelbar nach dem Unfall aus dem Staub gemacht.

Waltrop: Ein Team des Waltroper Ordnungsamtes war am Montag Nachmittag im Einsatz: Es schloss die Woolworth-Filiale an der Hochstraße.

Marl: Rund sechs Monate nach einer absoluten Albtraumtat hat in Essen der Prozess gegen einen 21-Jährigen aus Marl-Brassert begonnen. Die Anklage lautet auf Mord und Mordversuch.

Herten: Rund eine Woche lang ist die nächtliche Ausgangssperre zwischen 22 und 5 Uhr in Herten vom Ordnungsamt nicht kontrolliert worden. Das hat sich jetzt geändert.

Recklinghausen: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) gibt eine „Warnung vor markantem Wetter“ heraus. In Recklinghausen sieht man der Sturm-Warnung gelassen entgegen.

Marl: Bei der Wohnungslosenhilfe der Caritas sollen die Schutzimpfungen gegen das Coronavirus jetzt beginnen. Die Helfer sind erleichtert.

Recklinghausen: An der Radstation-Baustelle gibt es 22 Verkehrszeichen auf einer Strecke von 20 Metern. 18 Schilder zu viel, meint Leser Rainer Meyer aus Recklinghausen. Die Stadt ist anderer Meinung.

Marl: Marls Bürgerbäder in Hüls und im Volkspark bereiten sich auf die zweite Corona-Saison vor. Wann und ob die beginnt, ist aber noch völlig unklar.

Oer-Erkenschwick: Das Familienzentrum „Stimbergzwerge“ startet am 1. August nicht nur mit festen Gruppen, sondern mit offenen Gruppen nach der Methode der Werkstattpädagogik.

Oer-Erkenschwick: Seit Anfang November blieben im Restaurant am Haardrand von Oer-Erkenschwick die Lichter aus. Doch jetzt kehren die Besitzer von „Mutter Wehner“ mit einer neuen Idee zurück.

Datteln: Seit Jahren ist Jürgen Krimpmann auf dem Markt Kunde beim Geflügelhändler Evers. Was er jetzt dort erlebte, macht ihn fassungslos, denn die Hilfsbereitschaft der Stand-Inhaberin wurde mit einem Bußgeld bestraft.

Waltrop: Meterhoch spritzte die Wasserfontäne aus dem Boden, als die Feuerwehr am frühen Montagmorgen (3.5.) zum „Stadtgarten“ eilte: ein Wasserrohrbruch. Und ein zweiter sollte folgen.

Datteln: Baustellen hatten die Anwohner an der Wiesenstraße zuletzt reichlich - wie Kreisverkehr und Kanalbaumaßnahmen. Eine Baustelle bleibt ihnen derzeit noch erhalten.

Lokalsport: Nach der Annullierung der Saison im westfälischen Amateurfußball ging alles ganz fix: Kaum war das Urteil über die Corona-Saison gesprochen, wurden alle Tabellen im „DFB.net“ eliminiert – der Plattform also, auf dem der Spielbetrieb organisiert wird.

Der Kreis Recklinghausen multimedial

Es gibt eine Rose in die Hand und Glückwünsche im Vorbeilaufen. Die Geburtstagsparty des Dorfmarkt in Oer fällt sehr mau aus. Aufgrund der Corona-Pandemie muss auf Konzerte, Kaffeeklatsch und Umarmungen verzichtet werden.Trotzdem lassen sich die Organisatorinnen des Dorfmarkt Oer nicht unterkriegen.

Die Wetterlage im Kreis Recklinghausen

Am Dienstag bleibt es im Vest überwiegend bedeckt, erst am Nachmittag stellen sich leichte Auflockerungen ein. Die kurzen sonnigen Abschnitte wechseln sich jedoch mit teils kräftigen Schauern ab. Die Temperaturen erreichen heute Werte um 11 Grad. Zudem weht ein in Böen schwere Sturmstärke erreichender Wind aus westlicher Richtung. In freien Lagen sind Sturmböen bis zu 100km/h möglich.

Hier der detaillierte Blick auf das Wetter im Vest Recklinghausen

Weitere Themen des Tages

Washington: Die US-Arzneimittelbehörde FDA könnte US-Medienberichten zufolge den Corona-Impfstoff des deutschen Impfstoffherstellers Biontech und seines US-Partner Pfizer bereits in wenigen Tagen für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren zulassen. Noch Ende dieser Woche oder Anfang nächster Woche könnte die bereits bestehende Notfallzulassung für Menschen ab 16 Jahre dementsprechend angepasst und erweitert werden, berichtete unter anderem die «New York Times» am Montag (Ortszeit) unter Berufung auf namentlich nicht genannte Bundesbeamte.

Berlin: Die geplante bundesweite Rücknahme bestimmter Freiheitseinschränkungen für vollständig gegen Corona geimpfte Menschen sorgt weiter für kontroverse Diskussionen. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert fälschungssichere Dokumente, die Genesene und Geimpfte bei Kontrollen vorzeigen könnten. Amtsärzte sprachen sich dafür aus, Geimpfte weiter auf das Coronavirus zu testen, etwa bei der Einreise nach Deutschland. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) kritisierte die Pläne der Bundesregierung als undurchsichtig und verwirrend.

Berlin: Die Amtsärzte haben die geplanten Ausnahmeregelungen für gegen Corona geimpfte Menschen kritisiert. «Geimpfte müssen unbedingt weiterhin getestet werden. Es wäre fatal, wenn Geimpfte und Genesene künftig von allen Testpflichten etwa bei der Einreise ausgenommen würden», sagte die Vorsitzende des Bundesverbandes der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes, Ute Teichert, den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Dienstag). Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hatte angekündigt, dass bei Einreisen nach Deutschland künftig ein vollständiger Impfnachweis anstelle eines Tests ausreichen soll.

Berlin: Für die Produktion von Glasfläschchen für Impfstoff können Unternehmen künftig vom Bund gefördert werden. Investitionen in Anlagen zur Herstellung von speziellem Borosilikat-Rohrglas und der Fläschchen selbst würden mit insgesamt bis zu 90 Millionen Euro unterstützt, teilte das Wirtschaftsministerium mit. Dadurch sollten die jährlichen Produktionsmengen deutlich gesteigert werden. «Damit der Impfprozess nicht ins Stocken gerät, benötigen wir nicht nur ausreichend Impfstoffe», sagte Wirtschaftsstaatssekretär Andreas Feicht. «Die Impfstoffe müssen auch sicher verpackt und transportiert werden können.» Dafür seien die kleinen Glasflaschen unverzichtbar.

New York: Die Internet-Handelsplattform Ebay erwägt die Einführung von Zahlungen mit Digitalgeld wie Bitcoin. «Wir sehen uns weiter nach anderen Möglichkeiten wie Kryptowährungen um», sagte Vorstandschef Jamie Iannone am Montag (Ortszeit) dem Finanzsender CNBC. Ebay habe sein Zahlungsspektrum bereits erweitert und akzeptiere mittlerweile etwa Apple oder Google Pay, weiteren Alternativen stehe das Unternehmen stets aufgeschlossen gegenüber. Die Aktie reagierte im späten US-Handel mit deutlichen Kursgewinnen.

Frankfurt: Ein mutmaßlicher Verfasser von rechtsextremen Drohschreiben mit dem Absender «NSU 2.0» ist in Berlin bei einer Wohnungsdurchsuchung festgenommen worden. Das teilten die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main und das Hessische Landeskriminalamt in der Nacht mit. Der 53-jährige erwerbslose Mann deutscher Staatsangehörigkeit stehe im dringenden Verdacht, «seit August 2018 unter dem Synonym «NSU 2.0» bundesweit eine Serie von Drohschreiben mit volksverhetzenden, beleidigenden und drohenden Inhalten verschickt zu haben».

Rom: Kaum Flugreisen, leere Hotels und Reisewarnungen - der Tourismus kommt langsamer als viele andere Wirtschaftszweige aus dem Corona-Tief. Jetzt will die Gruppe der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20) heute ein Signal zum Neustart der von der Pandemie angeschlagenen Branche geben. Fachminister und andere politisch Verantwortliche kommen um 12.30 Uhr zu einer Video-Konferenz unter der Leitung Italiens zusammen.

London: Die Außenminister der G7-Staaten wollen bei einem persönlichen Treffen in London über aktuelle internationale Konflikte und gemeinsame Herausforderungen beraten. Bei den bis morgen andauernden Beratungen soll es unter anderem um das Verhältnis zu China und Russland, aber auch um die Konflikte in Syrien, der Ukraine, Myanmar und Afghanistan gehen. Wegen der Corona-Pandemie ist es das erste persönliche Treffen der G7-Minister seit zwei Jahren.

Washington: Die US-Regierung hebt die von Ex-Präsident Donald Trump verfügte Obergrenze zur Aufnahme von Flüchtlingen für das laufende Haushaltsjahr deutlich an. Anstatt der «historisch niedrigen» Obergrenze von 15 000 sollen nun bis Ende September maximal 62 500 Flüchtlinge aufgenommen werden, wie Präsident Joe Biden am Montag (Ortszeit) erklärte. Damit solle Flüchtlingen weltweit geholfen werden, «die schon so viel erlitten haben» und nun «angstvoll darauf warten, ihr neues Leben zu beginnen». Im nächsten Jahr soll die Obergrenze wie geplant auf 125 000 angehoben werden.

Miami: Weil er positiv auf ein anaboles Steroid getestet worden ist, hat die Major League Baseball Pitcher Paul Campbell von den Miami Marlins für 80 Spiele gesperrt. Das teilte die MLB am Montag (Ortszeit) mit. Die Strafe werde sofort wirksam. Der 25-Jährige erklärte, er wisse nicht, wie die Substanz in seinen Körper gekommen sei und habe deswegen auch keine tragfähige Verteidigung. Die Saison in der MLB umfasst nach einer verkürzten Corona-Spielzeit 2020 in diesem Jahr wieder 162 Partien in der Hauptrunde.

Manchester: Trotz oder gerade wegen des 2:1-Hinspielsiegs für Manchester City warnte Pep Guardiola seine Profis vor dem Rückspiel gegen Paris Saint-Germain am Dienstagabend (21.00 Uhr/Sky/DAZN). «Sie müssen verstehen, dass das eine große Schlacht wird und wir leiden werden», sagte der Starcoach, der mit den Citizens erstmals in der Clubgeschichte ein Champions-League-Finale erreichen will, am Montag vor dem Duell im Etihad-Stadion. «Sie müssen sich vorstellen, dass wir es schaffen.»

Das Zitat der Nacht

Eine Voraussetzung ist schon geschafft. CDU/CSU wissen, dass sie nicht über 30 Prozent kommen, so dass wir jetzt mit einem sehr guten Ergebnis deutlich in den oberen 20 Prozent auch die nächste Regierung führen können.

(Trotz zuletzt relativ niedriger Umfragewerte hält SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz seine Partei im Bundestagswahlkampf längst nicht für abgehängt, wie er in der ZDF-Sendung «Was nun...?» sagte.)

Die Zahl der Nacht

62.500: Die US-Regierung hebt die von Ex-Präsident Donald Trump verfügte Obergrenze zur Aufnahme von Flüchtlingen für das laufende Haushaltsjahr deutlich an. Anstatt der «historisch niedrigen» Obergrenze von 15 000 sollen nun bis Ende September maximal 62 500 Flüchtlinge aufgenommen werden, wie Präsident Joe Biden gestern (Ortszeit) erklärte. Im nächsten Jahr soll die Obergrenze wie geplant auf 125 000 angehoben werden.

Die Lage auf den Straßen

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.
Alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick

Die Trends in den Sozialen Medien

Heute ist Star Wars Day! Unter dem Hashtag #MayThe4thBeWithYou feiern die Scifi-Fans natürlich diesen ganz besonderen Tag. Der 4. Mai wurde auf Grund der englischen Aussprache des Datums „May, the fourth“ ausgewählt, da sie der Aussprache des Satzes „May the force be with you“ (auf Deutsch: „Möge die Macht mit dir sein“), der häufig in den Star Wars Filmen vorkommt, sehr ähnelt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Ab Montag wieder Wechselunterricht an den Schulen - Auch Kitas dürfen öffnen - Prio-3-Gruppe kann Impftermine vereinbaren
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Ab Montag wieder Wechselunterricht an den Schulen - Auch Kitas dürfen öffnen - Prio-3-Gruppe kann Impftermine vereinbaren
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Ab Montag wieder Wechselunterricht an den Schulen - Auch Kitas dürfen öffnen - Prio-3-Gruppe kann Impftermine vereinbaren
Sturmtief Eugen zerstört Corona-Testzentrum - Fashion Outlet im Marler Stern wird vergrößert - Verdächtige Anrufe: Stadtwerke warnen Kunden - Deutscher Lehrerpreis geht nach Herten
Sturmtief Eugen zerstört Corona-Testzentrum - Fashion Outlet im Marler Stern wird vergrößert - Verdächtige Anrufe: Stadtwerke warnen Kunden - Deutscher Lehrerpreis geht nach Herten
Sturmtief Eugen zerstört Corona-Testzentrum - Fashion Outlet im Marler Stern wird vergrößert - Verdächtige Anrufe: Stadtwerke warnen Kunden - Deutscher Lehrerpreis geht nach Herten
Wenn kein Auto mehr in die Garage passt
Wenn kein Auto mehr in die Garage passt
2000 Menschen kommen zur Trauerfeier
2000 Menschen kommen zur Trauerfeier
2000 Menschen kommen zur Trauerfeier
Daniel R. soll zum Mord an Ex-Frau aufgefordert haben
Daniel R. soll zum Mord an Ex-Frau aufgefordert haben
Daniel R. soll zum Mord an Ex-Frau aufgefordert haben

Kommentare