Schriftzug: Der Samstag im Vest
+
Der Samstag im Vest - unser Nachrichtenüberblick für den Kreis Recklinghausen.

Der Nachrichtenüberblick

Unwettereinsätze im Kreis RE, Bayern deklassiert Barcelona, Demo endet mit Sitzblockade

  • Tobias Ertmer
    vonTobias Ertmer
    schließen

Im Kreis Recklinghausen sorgte am Freitag eine Gewitterfront für Starkregen und Einsätze der Feuerwehr. In Datteln wurde eine friedliche Demo zur Blockade. Bayern hat Barcelona deklassiert. Unser Nachrichtenüberblick am Samstag:

Was ist los im Kreis Recklinghausen und der Umgebung?

Kreis Recklinghausen: Für Freitagabend gab es erneut eine Unwetter-Warnung für den Kreis Recklinghausen. Die Feuerwehr rückte zu zahlreichen Einsätzen aus. Und auch am Samstag soll es gewittrig bleiben in NRW: Der Deutsche Wetterdienst warnt unter anderem vor Starkregen und Hagel in Teilen des Landes.

Kreis Recklinghausen: Das Coronavirus hat den Kreis Recklinghausen weiterhin fest im Griff: Die Zahl der bisher bestätigten Infektionen hat sich am Freitag auf 1.685 erhöht. Aktuell gibt es noch 137 Personen, die positiv getestet sind und damit als infiziert gelten. In unserem News-Blog zum Coronavirus halten wir Sie auf dem Laufenden.

Datteln: In 35 europäischen Städten protestierten die Klima- und Umweltschützer gegen das umstrittene Steinkohlekraftwerk Datteln 4. Vor Ort sollte es eigentlich auch eine ganz friedliche Kundgebung geben. Doch dann kam es zu einer Sitzblockade.

Fotos von der Protest-Aktion am Kraftwerk Datteln 4

Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert.
Klima-Aktivisten haben am Freitag (14. August) gegen das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 protestiert. © Sebastian Balint

Herten: Zu einem aufsehenerregenden Einsatz ist es am Freitagabend auf der Augustastraße gekommen. Immer mehr Streifenwagen eilten nach Herten-Süd.

Herten: Zur Kommunalwahl in Herten stellen wir Ihnen alle Kandidatinnen und Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters vor. Heute: Matthias Müller.

Datteln: Wir haben allen Bewerberinnen und Bewerbern vor der Kommunalwahl in Datteln dieselben fünf Fragen gestellt. Heute setzen wir die Reihe mit Thomas Benterbusch von der CDU fort.

Marl: Wir stellen Ihnen die Kandidatinnen und Kandidaten in den einzelnen Bezirken in Marl mit Namen, Berufen und politischen Zielen in ihren Wahlbezirken für die Wahl zum Stadtrat bei der Kommunalwahl in Marl vor. Dieses Mal nennen wir die Kandidaten für Marl-Mitte.

Recklinghausen: Die Polizei meldete zwei Überfälle auf das Wettbüro „tipico“ an der Herner Straße innerhalb eines Tages. Jetzt veröffentlicht das Präsidium Fahndungsfotos der Verdächtigen.

Marl: Bei der Kommunalwahl in Marl am 13. September wird auch der Bürgermeister gewählt. Wir stellen alle Kandidaten vor. Heute: Daniel Schulz (Bündnisgrüne).

Oer-Erkenschwick: Einer, der den Bürgermeister von der Stadtspitze verdrängen möchte, ist Peter Heuschneider von der BOE. Wie allen Kandidatinnen und Kandidaten, stellen wir ihm im Voraus diese fünf Fragen.

Waltrop: Die ehemalige NRW-Ministerin Bärbel Höhn überzeugte sich auf dem Hof Dickhöfer, dass biologische Landwirtschaft auf dem Vormarsch ist.

Gelsenkirchen: Die Polizei sucht nach einem zwölfjährigen Mädchen aus Gelsenkirchen und bittet die Bevölkerung zur Mithilfe bei der Suche. Das Mädchen könnte Bezugspunkte nach Duisburg haben.

Bochum: Vor allem die Stadt südlich des Kreises Recklinghausen hat es am Freitagabend bei dem Unwetter erwischt: Insgesamt wurden 51 Einsätze im Zeitraum von 21 bis 1 Uhr durch 150 Kräfte abgearbeitet. Darunter waren auch 14 Löscheinheiten der Freiwilligen Feuerwehr, die den Großteil der unwetterbedingten Einsätze mit 28 Einsatzfahrzeugen abarbeiteten. Zahlreiche Keller mussten ausgepumpt werden.

Die weiteren Themen des Tages und die News aus der Nacht

Berlin: Die Zahl der bekannten Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Deutschland ist im Vergleich zum Vortag leicht gesunken. Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) bis Samstagmorgen 1415 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages. Seit Beginn der Corona-Krise haben sich mindestens 222 828 Menschen in Deutschland nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert, wie das RKI am Samstagmorgen im Internet meldete (Datenstand 15.8., 0.00 Uhr). Seit dem Vortag wurden 6 neue Todesfälle gemeldet.

Lissabon: Der FC Bayern hat am Freitagabend im Viertelfinale der Champions League den FC Barcelona mit einem 8:2-Sieg deklassiert. Die Elf aus Spanien schlich nach der Partie mit hängenden Köpfen vom Rasen in Portugals Hauptstadt, wo das gesamte Finalturnier der Champions League ausgetragen wird. Bayerns Trainer Hansi Flick machte nach dem Torfestival eine klare Ansage an die Mannschaft.

Homburg: Die Karlsberg Brauerei warnt vor dem Produkt „Karlsberg Helles Natur Weizen“, weil Verwechslungsgefahr mit der alkoholfreien Variante bestehe. Die Halbliter-Mehrwegflaschen mit Mindesthaltbarkeit April 2021 seien irrtümlich mit einer Halsschleife versehen worden, die das alkoholhaltige Produkt als alkoholfrei ausweisen, teilte das Unternehmen auf dem Portal lebensmittelwarnung.de mit. Rücken- und Bauchetikett sowie der Kronkorken würden den korrekten Alkoholgehalt ausweisen.

New York: Von Basketball-Star Michael Jordan getragene Sportschuhe haben für 615 000 Dollar den Besitzer gewechselt. Es handele sich um den höchsten jemals für ein Paar Sneakers erzielten Auktionspreis, bestätigt das Auktionshaus Christie‘s bei CNN. Das Paar «Air Jordan 1 High „Chicago“» von Nike hatte Jordan 1985 bei einem Testspiel in Italien getragen und darin 30 Punkte erzielt. Bei einem Slam-Dunk hatte Jordan das gläserne Brett des Basketballkorbs zertrümmert. Eine winzige Scherbe davon steckt bis heute laut Christie‘s im Profil eines Schuhs.

Brüssel: An Belgiens Stränden darf nach einer Massenschlägerei ab sofort kein harter Alkohol mehr getrunken werden. Das Verbot soll bis zum 30. September bestehen, teilte der Gouverneur von Westflandern, Carl Decaluwé, mit. Am vergangenen Samstag war am Strand des Küstenorts Blankenberge ein Streit zwischen dutzenden Badegästen ausgebrochen. Die Gewalt richtete sich auch gegen die eintreffenden Polizisten - ein Beamter wurde mit einem Sonnenschirm angegriffen.

Berlin/Madrid: Nach der Einstufung fast ganz Spaniens einschließlich Mallorcas als Risikogebiet wegen hoher Corona-Zahlen hat der Reisekonzern Tui ab Samstag alle Pauschalreisen dorthin abgesagt. Den Kunden würden Umbuchungen zu anderen Reisezielen angeboten, zum Beispiel zu den Kanarischen Inseln, wie ein Tui-Sprecher am Freitagabend der dpa sagte. Die Einstufung als Risikogebiet bedeutet, dass für heimkehrende Urlauber eine Testpflicht auf das Coronavirus greift. Bis das Ergebnis vorliegt, müssen sie sich in häusliche Quarantäne begeben. Eine Reisewarnung geht weiter. Sie ist zwar kein Reiseverbot, aber eine abschreckende Wirkung ist beabsichtigt.

Brüssel: Die EU bringt wegen der Polizeigewalt in Belarus neue Sanktionen gegen Unterstützer des Staatschefs Alexander Lukaschenko auf den Weg. Zudem soll es Strafmaßnahmen gegen Personen geben, die für eine Fälschung der Präsidentenwahl verantwortlich gemacht werden, erfuhr die dpa nach Beratungen der EU-Außenminister von Diplomaten. Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell werde nun eine entsprechende Liste vorbereiten, hieß es. Ob auch Lukaschenko persönlich mit Sanktionen rechnen muss, ist offen.

Formel 1: Die Bombe ist wohl geplatzt - Sebastian Vettel hat allem Anschein nach ein Team für die neue Saison gefunden! Laut der italienischen Zeitung Gazzetta dello Sport ist sich der Heppenheimer mit Aston Martin einig.

Düsseldorf: Zwei Spieler des Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das örtliche Gesundheitsamt ordnete für die gesamte Mannschaft sowie das Trainer- und Funktionsteam bis auf Weiteres häusliche Quarantäne an. Dies wurde laut Club-Mitteilung von Fortunas Mannschaftsarzt und dem Hygienebeauftragten Dr. Ulf Blecker am späten Freitagabend bekannt gegeben.

Essen: Rund drei Monate nach einem tödlichen Schuss auf einen SEK-Beamten in Gelsenkirchen ist Anklage wegen Mordes gegen den mutmaßlichen Täter erhoben worden. Das sagte ein Sprecher des Landgerichts Essen auf Anfrage. Zuvor hatte die Bild- Zeitung berichtet. Laut Landgericht sieht die Staatsanwaltschaft das Mordmerkmal der Verdeckung erfüllt. Demnach wollte er mutmaßliche Drogenhändler nicht, dass die Polizei in seiner Wohnung über ein Kilogramm Marihuana entdeckt. Wegen der Betäubungsmittel wurde der 29-Jährige dem Gericht zufolge ebenfalls angeklagt. Der Prozess ist noch nicht terminiert.

Die Zahl der Nacht

9231: Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt nach RKI-Angaben am Samstag, 15. August, bei 9231.

Die Lage auf den Straßen

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

So wird das Wetter im Kreis Recklinghausen

In den nächsten Tagen zeigt sich das Wetter heiter. Es kommt wiederholt zu Gewittern. Die Tageshöchsttemperaturen gehen in der Region Recklinghausen von 30 Grad am Sonntag auf 25 Grad am Montag zurück. Hier die detaillierten Wetter-Aussichten für den Kreis Recklinghausen.

Der Kreis Recklinghausen multimedial

Endlich wieder vor echtem Publikum auftreten! Nach langer Durststrecke kann jetzt auch Mirja Boes wieder unter etwas normaleren Bedingungen spielen. Nun hat sie das Festival Hof Kultur in Herten mit ihrem Programm „Auf Wiedersehen! HALLO!“ eröffnet. cityInfo.TV hat die Komikerin und Sängerin getroffen.

Die Trends in den Sozialen Medien

Das 8:2 der Bayern hat auch bei Twitter für viele Nachrichten gesorgt - und Erinnerungen an die WM in Brasilien 2014 aufleben lassen.

mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein, neue Höchstwerte
Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein, neue Höchstwerte
Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein, neue Höchstwerte
Hamsterkäufe wegen Corona, aktuelle Infektionszahlen, Trickbetrüger in Marl, BVB verliert
Hamsterkäufe wegen Corona, aktuelle Infektionszahlen, Trickbetrüger in Marl, BVB verliert
Hamsterkäufe wegen Corona, aktuelle Infektionszahlen, Trickbetrüger in Marl, BVB verliert
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen

Kommentare