+
Musik in allen Gassen: In den vergangenen Jahren "brummte" es stets beim "Vestiwall" in der Krim.

Krim

"Vestiwall" ist für 2019 abgesagt

RECKLINGHAUSEN - Vier Jahre lang lag ein Sommer-Wochenende lang Musik in der Luft der Krim in der Altstadt von Recklinghausen. Doch diesmal wird es kein "Vestiwall" geben, auch wenn das Spektakel noch im Internet-Veranstaltungskalender der Stadt für die Zeit 15. bis zum 17. August aufgeführt ist.

Grund für die Absage: Sebastian Balint hat sich beruflich verändert und will dort „ganz klar die Prioritäten setzen“. Für die Immobilien- und Standort-Gemeinschaft (ISG) Krim, die das "Vestiwall" ideell und auch finanziell unterstützt hat, ist der Ausfall im höchsten Maße bedauerlich, wie der Vorsitzende Andreas Kreyenschulte erklärt: „Das ,Vestiwall“ war ein echtes Erfolgsprodukt, das eine Strahlkraft weit über die Quartiers- und vermutlich auch Stadtgrenzen hinaus besaß.“ Es sei jedoch nie auch nur im Ansatz angedacht worden, jemand anderen mit der Organisation zu beauftragen: „Das ,Vestiwall’ war immer die ureigene Geschichte von Sebastian Balint. Er hat da seine Idee umgesetzt, wir als Händler und Gastronomen der Krim waren im Grunde nur Platzgeber und Nutznießer. Und da wäre es jetzt garantiert nicht der richtige Weg, auf Biegen und Brechen das ,Vestiwall’ durchziehen zu wollen.“

Das Zusatzsponsoring, mit dem der Energieversorger innogy das „Vestiwall“ nachhaltig unterstützt hat, soll der ISG Krim erhalten bleiben. „Diese Mittel werden in Absprache mit dem Geldgeber in das Herbstfest einfließen, um die untere Münsterstraße und die Wiethoffstraße zu beleben“, erläutert Kreyenschulte: „Dort hatten wir nicht zuletzt wegen einiger Leerstände ein paar Probleme.“

Kleiner Trost für Fans für Open-Air-Mucke: Auch in diesem Jahr gibt es die Konzert-Reihe "Sommer im Park", bei der ab dem 29. Juni jede Menge Live-Musik im Willy-Brandt-Park und im Stadtgarten zu hören sein wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Einbrecher in Herten verschanzt sich im Badezimmer - und ist plötzlich veschwunden
Einbrecher in Herten verschanzt sich im Badezimmer - und ist plötzlich veschwunden
Widersprüchliche Umfragen für die neue SPD - AKK rechnet mit Walter-Borjans ab
Widersprüchliche Umfragen für die neue SPD - AKK rechnet mit Walter-Borjans ab

Kommentare