Kürzungen bei Vereinen

Brandbrief an Evonik bleibt noch ohne Antwort

MARL - Die neun werksnahen Vereine des Chemieparks, die ab diesem Jahr auf die Hälfte ihrer Fördergelder verzichten müssen, haben einen gemeinsamen Brief an Evonik verfasst. Darin bitten sie die Verantwortlichen des Chemiekonzerns um ein Gespräch.

Nach Informationen unserer Zeitung warten die Vereine noch auf eine Antwort von Evonik. Die Standortkommunikation des Chemieparks konnte dazu in dieser Woche noch keine Auskunft geben. Wie berichtet, sollen in diesem Jahr für die Vereinsarbeit 100.000 Euro wegfallen. Einige Vereine erfuhren von den geplanten Kürzungen erst aus unserer Zeitung.

Betroffen sind vor allem Sportclubs: der VfL und VfB Hüls, der Tennisclub VfT Schwarz-Weiß sowie die Rehabilitations- und Behindertensportgemeinschaft Marl-Hüls, die stark von Spenden abhängig ist. Auch den geplanten Kunstrasenplatz der VfB-Hockeyabteilung wird Evonik nicht bezahlen. Nun hat der VfB eine Großbaustelle.

Auch der Heimatverein Colonia, die Industriemeistervereinigung und der Pensionärskreis Hüls müssen mit weniger Geld auskommen. In der Kultur treffen die massiven Einschnitte den Werkschor und die Musikgemeinschaft, die im Theater pro Saison sechs Sinfoniekonzerte aufführt.

Wird sie künftig nur noch halb so viele Konzerte geben können oder Eintrittsgelder erhöhen? Werden Spieler der werksverbundenen Vereine zu anderen Clubs abwandern? In den kommenden Sitzungen wollen die Vorstände darüber sprechen, wie sie die Verluste auffangen können. Dieter Peters, Vorsitzender des VfB und des Heimatvereins Colonia, sprach gegenüber unserer Zeitung von einer „Katastrophe für unsere Vereine“.

Hintergrund der Kürzungen: Der Konzern hatte angekündigt, weltweit 1000 Stellen zu streichen. Pro Jahr sollen 200 Millionen Euro eingespart werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Bandenbetrug: Festnahme und Durchsuchungsaktion der Bundespolizei in Herten
Bandenbetrug: Festnahme und Durchsuchungsaktion der Bundespolizei in Herten
Tödlicher Unfall in Datteln, Festnahme in Herten, Schalke-Torwart sieht Rot
Tödlicher Unfall in Datteln, Festnahme in Herten, Schalke-Torwart sieht Rot
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet

Kommentare