Landgericht Bochum

Anlagebetrüger muss in Haft

RECKLINGHAUSEN - Ein Anlagebetrüger aus Herne ist am Landgericht Bochum zu zwei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden. Der 41-Jährige hatte unter anderem auch ein - mit ihm verwandtes - Ehepaar aus Recklinghausen um seine Ersparnisse gebracht.

Der Angeklagte hatte im Prozess zugegeben, etwa ab der Jahrtausendwende vor allem in seinem familiären Umfeld in die Rolle eines gewieften Geldanlage- und Aktien-Experten geschlüpft zu sein. Tatsächlich habe der Betrüger allerdings einzig und allein Geld für seine private Lebensführung eingesammelt. Nicht ein einziger Cent sei jemals von ihm angelegt worden. Der Betrugs-Schaden beläuft sich laut Urteil auf mindestens 170.000 Euro.

„Es handelt sich dabei nur um die Spitze des Eisbergs, die meisten Fälle sind verjährt“, so Richter Michael Rehaag. Allein zwischen 2001 und 2012 hatte der Angeklagte 700.000 Euro von verschiedenen „Kunden“ eingesammelt. Insbesondere mehrere Verwandte waren auf die Lebenslüge des 41-Jährigen reingefallen, hatten ihm all ihre Ersparnisse, Altersvorsorgen und komplette Abfindungen anvertraut. Sie sind heute ruiniert. „Das familiäre Vertrauensverhältnis ist auf besonders schamlose Weise ausgenutzt worden“, hieß es. Dass die Opfer angesichts im Raum stehender, völlig illusorischer Fantasie-Renditen von teilweise „9000 Prozent“ dem Angeklagten trotzdem immer wieder Geldbeträge übergeben hatten, bewertete das Gericht als im großen Maße leichtgläubig.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Einbrecher in Herten verschanzt sich im Badezimmer - und ist plötzlich veschwunden
Einbrecher in Herten verschanzt sich im Badezimmer - und ist plötzlich veschwunden
Widersprüchliche Umfragen für die neue SPD - AKK rechnet mit Walter-Borjans ab
Widersprüchliche Umfragen für die neue SPD - AKK rechnet mit Walter-Borjans ab

Kommentare