Landgericht Dortmund

Prozessauftakt nach Raub auf der Münsterstraße: Opfer bekam Pfefferspray in die Augen

Zwei brutale Räuber sollen im August 2017 einen Passanten auf der Münsterstraße überfallen haben. Einem Verdächtigen wird seit Dienstag vor dem Landgericht der Prozess gemacht.

Die Tat ereignete sich in der Nacht auf den 23. August 2017. Ein 33-jähriger Dortmunder war nach einer Feier gerade auf dem Heimweg, als er auf der Münsterstraße auf zwei Männer traf. Diese sollen ihm dann auch sofort zu verstehen gegeben haben, was sie von ihm wollten: Geld und Wertsachen.

Zeugen verfolgten dei flüchtigen Räuber

Am Dienstag (19. 3.) erinnerte sich der 33-Jährige als Zeuge vor dem Dortmunder Landgericht an die schlimmen Augenblicke: "Ich habe Pfefferspray in die Augen gekriegt, danach wurde alles schwarz." Er habe nur noch mitbekommen, dass die beiden Räuber ihm sein Handy wegnahmen.

Zum Glück wurde der 33-Jährige nur leicht verletzt. Und er konnte sich noch in derselben Nacht darüber freuen, dass die beiden mutmaßlichen Täter von der Polizei geschnappt wurden. Aufmerksame Augenzeugen hatten die Tat beobachtet und die flüchtigen Räuber verfolgt. Der Polizei mussten sie dann nur noch sagen, in welchem Haus die Verdächtigen verschwunden waren.

Raub-Opfer ist seit dem Überfall ängstlicher als zuvor

Das Raub-Opfer ist seit dem Überfall deutlich ängstlicher als zuvor. Psychologische Hilfe musste der Mann jedoch nicht in Anspruch nehmen. Dem Angeklagten droht im Fall einer Verurteilung eine mehrjährige Haftstrafe, zumal er bereits vorbestraft ist. Gegen seinen mutmaßlichen Mittäter wurde bereits vor der Jugendstrafkammer verhandelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Matthäus kritisiert Nübel für FC-Bayern-Transfer - „Glaube nicht, dass...“
Matthäus kritisiert Nübel für FC-Bayern-Transfer - „Glaube nicht, dass ...“
BVB-Superstar Sancho zum FC Bayern? Lothar Matthäus mit klarer Ansage
BVB-Superstar Sancho zum FC Bayern? Lothar Matthäus mit klarer Ansage
Im Schatten des Förderturms - dieses Wohn-Projekt in Oer-Erkenschwick ist zukunftsträchtig
Im Schatten des Förderturms - dieses Wohn-Projekt in Oer-Erkenschwick ist zukunftsträchtig
Marler Närrinnen und Narren machen an Weiberfastnacht die Nacht zum Tag
Marler Närrinnen und Narren machen an Weiberfastnacht die Nacht zum Tag
Hammer-Urteil gegen den BVB! TSG Hoffenheim sperrt Fans jahrelang aus
Hammer-Urteil gegen den BVB! TSG Hoffenheim sperrt Fans jahrelang aus

Kommentare