Landgericht

Mutmaßliches Vergewaltigungsopfer erkennt Angeklagten nicht wieder

Im Prozess um eine brutale Vergewaltigung auf einem Spielplatz in der Nordstadt hat die Frau den Angeklagten nicht als Täter identifiziert. Der Rumäne bestreitet die Tat ohnehin.

Hatte der Angeklagte am ersten Verhandlungstag noch eingeräumt, dass es möglicherweise tatsächlich sexuelle Handlungen auf einer Grünfläche in der Nordstadt gegeben hat, legte er sich inzwischen fest. Nachdem er das mutmaßliche Opfer im Gericht gesehen hatte, sagte er den Richtern klipp und klar: Diese Frau habe er noch nie gesehen.

Angeklagter lebte auf der Straße

Der 39-Jährige lebte zur Tatzeit im Juli 2017 auf der Straße. Die Nächte verbrachte er in einem Schlafsack. Nach einem gemeinsamen Zechgelage will er tatsächlich einmal mit einer Frau den Schlafsack geteilt haben. Diese habe jedoch eine ganz andere Statur gehabt als die 51-jährige Zeugin.

Auch die Frau machte in ihrer Zeugenaussage deutlich, dass sie den Angeklagten nicht als ihren Peiniger wiedererkenne. Tatsache sei jedoch, dass sie eines Nachts von einem Sextäter überfallen und vergewaltigt worden sei. Erst nachdem sie mit einer Bierflasche zugeschlagen habe, sei ihr die Flucht gelungen.

Unterschiedliche Angaben

Die Zeugenaussage der 51-Jährigen deckte sich allerdings in einigen Teilen nicht mit ihren Angaben, die sie unmittelbar nach dem Vorfall bei der Polizei gemacht hatte. Hat der Vergewaltiger sie nun an einer Bushaltestelle gepackt und rund 300 Meter zum Tatort geschleift? Oder hatte sie sich selbst in die Büsche an dem Spielplatz gehockt, weil sie mal musste? Bisher muss diese Frage offen bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
Online-Abstimmung: Hier gibt es die beste Currywurst in Herten!
Online-Abstimmung: Hier gibt es die beste Currywurst in Herten!
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet nachts wieder hell erleuchten
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet nachts wieder hell erleuchten
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
Happy End in Marl - Marler Kita findet Ausweichquartier 
Happy End in Marl - Marler Kita findet Ausweichquartier 

Kommentare