Landgericht

Tödliches Parkdeck-Drama: Ankläger fordert siebeneinhalb Jahre Haft

Im Prozess um das tödliche Parkdeck-Drama von Hörde muss sich die angeklagte Schülerin auf eine lange Zeit im Jugendgefängnis einstellen.

Im Prozess vor dem Dortmunder Landgericht hat die Staatsanwaltschaft am Donnerstag siebeneinhalb Jahre Jugendhaft beantragt - wegen Totschlags.

Ankläger Jörg Schulte-Göbel hat offenbar keinen Zweifel, dass die 17-jährige Angeklagte zumindest in Kauf genommen hat, dass ihre Bekannte sterben wird.

Es war der 23. Februar 2018, als die beiden Mädchen auf dem Parkdeck in Hörde aneinandergeraten sind. Erst wurde sich geprügelt, dann war plötzlich ein Messer im Spiel. Die 15-Jährige wurde in die linke Brustseite getroffen. Die Spitze des Messers drang bis ins Herz. Sie hatte keine Chance.

Die beiden Jugendlichen waren wegen "Banalitäten" in auf dem Parkdeck am Bahnhof Hörde in Streit geraten

"Es ging um Banalitäten", hatte Verteidigerin Henriette Lyndian später erklärt. Sie geht allerdings davon aus, dass die 17-Jährige die andere Schülerin nur verletzten und nicht töten wollte. Im Prozess vor der 31. Jugendstrafkammer hat sie deshalb auch nur eine Verurteilung wegen Körperverletzung mit Todesfolge beantragt. Als Strafe seien sechs Jahre Jugendhaft völlig ausreichend.

Wie die Richter den Fall sehen, wird sich am 13. Februar entscheiden. Dann soll das Urteil gesprochen werden. Wegen des jugendlichen Alters der Angeklagten findet der seit August 2018 laufende Prozess komplett unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Das gilt auch für das Urteil.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Amazon sichert sich TV-Rechte für die Champions League! Sollten Fans jetzt ihr Sky- und DAZN-Abo kündigen?
Amazon sichert sich TV-Rechte für die Champions League! Sollten Fans jetzt ihr Sky- und DAZN-Abo kündigen?
Tierschutz: So viel Geld ist bei der außergewöhnlichen Spenden-Aktion zusammengekommen
Tierschutz: So viel Geld ist bei der außergewöhnlichen Spenden-Aktion zusammengekommen

Kommentare