+
Amtsgericht Düsseldorf.

Gerichtsprozess

Lehrer im Ruhestand kassiert jahrelang volles Gehalt - Betrugsprozess

Neun Jahre lang im Ruhestand volles Gehalt kassieren - das soll einem ehemaligen Lehrer aus Gelsenkirchen gelungen sein, mit freundlicher Unterstützung des Landes. Der Mann steht vor Gericht.

Gelsenkirchen – Ein Lehrer aus Gelsenkirchen soll trotz seines Vorruhestands neun Jahre lang weiter volles Gehalt kassiert haben. An diesem Montag muss sich der 67-Jährige in Düsseldorf wegen besonders schweren Betrugs vor Gericht verantworten.

Der angestellte Lehrer hatte sich mit der Bezirksregierung in einem Vergleich vor dem Landesarbeitsgericht Hamm geeinigt, Ende Januar 2009 in Vorruhestand zu gehen.

Dem Rentner droht Gefängnis

Wegen eines Übermittlungsfehlers der Bezirksregierung soll das Landesamt für Besoldung davon nichts erfahren haben. Das zahlte daher bis zum 31. Januar 2018 weiter das volle Gehalt - insgesamt fast eine halbe Million Euro. Nun droht dem Rentner Gefängnis.

Die Staatsanwaltschaft erklärt, dass der Angeklagte es nicht nur unterlassen habe, die Behörden über ihren Fehler zu informieren, sondern auch noch jährlich die Bescheinigungen über von ihm gezahlte Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung vorgelegt habe, um dafür den Arbeitgeberzuschuss zu kassieren.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

31-Jähriger nach Brand im Garagenhof wieder auf freiem Fuß - Ursachenforschung geht weiter
31-Jähriger nach Brand im Garagenhof wieder auf freiem Fuß - Ursachenforschung geht weiter
Marvin (15) bei „Aktenzeichen XY“: Moderator Rudi Cerne mit unfassbaren Details - Ermittlungen gegen Polizei 
Marvin (15) bei „Aktenzeichen XY“: Moderator Rudi Cerne mit unfassbaren Details - Ermittlungen gegen Polizei 
Abstimmung: Wer macht die beste Currywurst in Marl?
Abstimmung: Wer macht die beste Currywurst in Marl?
55-jähriger Stiefvater soll seine Tochter mindestens 40-mal sexuell missbraucht haben
55-jähriger Stiefvater soll seine Tochter mindestens 40-mal sexuell missbraucht haben
Rote Karte - das passiert in Oer-Erkenschwick mit Pkw ohne Kennzeichen und Versicherungsschutz
Rote Karte - das passiert in Oer-Erkenschwick mit Pkw ohne Kennzeichen und Versicherungsschutz

Kommentare