Leopold-Hoesch-Berufskolleg

Drohung löste am Donnerstagmorgen Großeinsatz aus - Polizei gibt jedoch Entwarnung

Eine Drohung gegen das Leopold-Hoesch-Berufskolleg löste am Donnerstagmorgen einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr aus. Vor Ort wurde jedoch keine konkrete Gefährdung festgestellt.

Wegen einer nicht genauer benannten Drohung gegen das Leopold-Hoesch-Berufskolleg kam es am Donnerstagmorgen gegen 8.30 Uhr zu einem Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr. Nach ersten Ermittlungen vor Ort liegt jedoch laut Polizei keine konkrete Bedrohungslage vor. Das Gebäude wurde nicht geräumt.

Die Drohung hatte das Berufskolleg als Tonaufzeichnung erreicht. Einsatzkräfte der Polizei ermittelten daraufhin im Gebäude. Zwei Löschzüge der Feuerwehr und Fahrzeuge des Rettungsdienst waren um das Gelände in Bereitschaft postiert.

Nachdem sich keine Hinweise auf eine konkrete Gefährdung ergeben haben, steigt die Polizei nun in die Ermittlung des Urhebers der aufgezeichneten Drohung ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stadtrat von Oer-Erkenschwick wächst ab September um vier Politiker - das sind die Hintergründe
Stadtrat von Oer-Erkenschwick wächst ab September um vier Politiker - das sind die Hintergründe
A 42 nach Gefahrgutunfall wieder freigegeben 
A 42 nach Gefahrgutunfall wieder freigegeben 
Überraschung! Die SG Suderwich wirft den TuS Hattingen aus dem Kreispokal
Überraschung! Die SG Suderwich wirft den TuS Hattingen aus dem Kreispokal
Warum ein römisches Totenbett aus Haltern in ganz Europa für Aufruhr sorgt 
Warum ein römisches Totenbett aus Haltern in ganz Europa für Aufruhr sorgt 
Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach: Alle Informationen rund um das Bundesliga-Topspiel am Freitag
Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach: Alle Informationen rund um das Bundesliga-Topspiel am Freitag

Kommentare