Leopoldstraße

Überfall in der Nordstadt: 62-Jähriger ausgeraubt

DORTMUND - Überfall in der Nordstadt: Ein 62-jähriger Mann ist in der Nacht zu Donnerstag auf der Leopoldstraße von einem zunächst unbekannten Mann angegriffen worden. Mit der Geldbörse flüchtete der Angreifer, wenig später klickten die Handschellen.

Nachdem ein 62-jähriger Mann aus Bad Sassendorf in der Nacht zu Donnerstag gegen 1.30 Uhr an der Leopoldstraße beraubt wurde, nahm die Polizei wenige Stunden später einen Tatverdächtigen fest. Dem Opfer soll er ins Gesicht geschlagen und die Geldbörse mit einem niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag geraubt haben, teilte die Polizei am Donnerstag in einer Pressemitteilung mit.

Der 62-Jährige hatte bei der Polizei Anzeige erstattet und war anschließend im Bereich des Hauptbahnhofs unterwegs. Dort erkannte er gegen 4.45 Uhr den mutmaßlichen Täter wieder. Der 26-Jährige, der der Polizei schon bekannt war, wurde in Gewahrsam genommen.

Rubriklistenbild: © Foto: Friso Gentsch / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Schussgeräusche am  Quellberg in Recklinghausen: Polizei erstattet Anzeige
Schussgeräusche am  Quellberg in Recklinghausen: Polizei erstattet Anzeige
Duelle um den Gruppensieg - das bringt der dritte Turniertag
Duelle um den Gruppensieg - das bringt der dritte Turniertag
Semrana K. und ihr zweijähriger Sohn sind wieder aufgetaucht
Semrana K. und ihr zweijähriger Sohn sind wieder aufgetaucht
Mit Blümchen und Bienchen: Diese beiden Stroh-Figuren weisen auf ein 100-jähriges Fest hin
Mit Blümchen und Bienchen: Diese beiden Stroh-Figuren weisen auf ein 100-jähriges Fest hin

Kommentare