In unserem Nachrichtenüberblick sagen wir, was heute wichtig ist und wichtig wird.
+
In unserem Nachrichtenüberblick sagen wir, was heute wichtig ist und wichtig wird.

Der Nachrichtenüberblick fürs Vest

Veranstalter schlagen Alarm, Fahrraddemo gegen Datteln 4, Lesung mit Sommer und Brambach

  • Katharina Weber
    vonKatharina Weber
    schließen

Nach Lesung: Sommer und Brambach sehen Licht am Ende des Tunnels, Unternehmen der Veranstaltungswirtschaft schlagen Alarm, so lief die Fahrraddemo gegen das Kraftwerk Datteln 4.

Was ist los im Kreis Recklinghausen und der Umgebung?

  • Datteln: Lange haben die Anwohner am Oelmühlenweg für Maßnahmen gegen Raser gekämpft. Im letzten Jahr stellte die Stadt dann Tempo-Messtafeln auf, die den Autofahrern Smileys anzeigen. Geändert hat sich dadurch aber nichts. 
  • Waltrop: Im Rat gab es jetzt Streit um die Tagesordnung: FDP-Chef Dr. Heinz Josef Mußhoff hatte gefordert, dass über ein bestimmtes Thema im öffentlichen Teil gesprochen werden müsse. 
  • Essen: Zwei Randalierer haben in einer Essener Straßenbahn mit einem Messer auf einen 27-Jährigen eingestochen. Bei der Festnahme der beiden Männer wurden auch noch zwei Polizisten verletzt.
  • Mülheim: Ein 40-Jähriger ist in Mülheim bei einem Streit mit einem Unbekannten auf der Straße niedergestochen worden. Eine Mordkommission ermittelt laut Mitteilung die Umstände der Tat von Sonntagmorgen und fahndet nach dem flüchtigen Tatverdächtigen.
  • Bottrop: In Bottrop hat ein Auto unter einem Caport Feuer gefangen. Bereits aus der Ferne war eine dunkle Rauchwolke sichtbar.

Weitere Themen des Tages

  • Region: Es wird ein herber Einschritt in vielen deutschen Innenstädten: Kahlschlag bei den Kaufhäusern von Karstadt Kaufhof. Auch zahlreiche Karstadt Sports Standorte schließen.
  • Gütersloh: Nach dem Corona-Ausbruch mit mehr als 1300 Infizierten in einer Fabrik des Fleischkonzerns Tönnies bleiben dem Kreis Gütersloh drastische Einschränkungen des Alltags vorerst erspart. Nach einer Krisensitzung stellte Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet jedoch klar, dass ein regionaler Lockdown weiter eine Option sei, um die Infektionen unter Kontrolle zu bekommen.
  • Leipzig/Mönchengladbach: Der Dauerstreit um die Sonntagsöffnung von Läden anlässlich von Festen oder Märkten beschäftigt am Montag (11.00 Uhr) das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Verhandelt werden zwei Klagen der Gewerkschaft Verdi gegen verkaufsoffene Sonntage in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg.
  • Rom/Berlin: Außenminister Heiko Maas reist an diesem Montag nach Italien, um dort die Schwerpunkte der am 1. Juli beginnenden deutschen EU-Ratspräsidentschaft vorzustellen. Zusammen mit dem italienischen Außenminister Luigi Di Maio will der SPD-Politiker auch das Hauptquartier der EU-Marinemission "Irini" zur Unterbindung des Waffenschmuggels nach Libyen und das staatliche Spallanzani-Institut zur Prävention, Diagnose und Behandlung von Infektionskrankheiten besuchen.
  • Berlin: Die Spitzen der schwarz-roten Koalition kommen am Montagabend zu einer Sondersitzung des Koalitionsausschusses zusammen, um den Kurs in der Europapolitik zu beraten. Die Partei- und Fraktionschefs von CDU, CSU und SPD wollen sich mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) dem Vernehmen nach vor der Übernahme der EU-Ratspräsidentschaft am 1. Juli auf eine gemeinsame Linie verständigen. Ob weitere Themen beraten werden sollen, war zunächst nicht bekannt.
  • Frankfurt/M.: Die Deutsche Fußball Liga wird am Montag die Ergebnisse der Auktion der Medienrechte präsentieren. Bei der Mitgliederversammlung (13.30 Uhr) erfahren die 36 Profivereine, wie viel Geld sie in den vier Spielzeiten von 2021/2022 an zur Verfügung haben. Die bisher letzte Auktion erbrachte 4,64 Milliarden Euro für vier Spielzeiten. Eine erneute Steigerung von mehr als 80 Prozent, so wie bei der Ausschreibung vor vier Jahren, gilt als äußerst unwahrscheinlich.
  • Schwerin: Nach dem Rückzug Philipp Amthors wird sich der n eue Kandidat für den Landesvorsitz der CDU Mecklenburg-Vorpommerns, Michael Sack, am Montag (13.00 Uhr) zu seiner Kandidatur äußern. An der Pressekonferenz in Schwerin nimmt neben Sack auch der kommissarische CDU-Landeschef Eckhardt Rehberg teil. Sack wurde am Freitagabend vom Landesvorstand als Kandidat für den Parteivorsitz nominiert. Er ist bislang der einzige Kandidat für den Posten.
  • Frankfurt/M.: Die Lufthansa muss ihren Platz im Deutschen Aktienindex räumen. Von diesem Montag an wird Deutschlands größte Fluggesellschaft im MDax der mittelgroßen Werte gehandelt. Ihren Platz in der ersten deutschen Börsenliga übernimmt der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen. Berlin bekommt damit wieder einen Vertreter unter den 30 Konzernen im Dax.

Der Kreis Recklinghausen multimedial

Am Sonntag gab es wieder Protestaktionen gegen das Kraftwerk Datteln 4. Dieses Mal fand die Aktion aber etwas anders statt als bislang gewohnt. Auf dem Neumarkt in Datteln trafen sich mehrere Fahrradgruppen aus dem Kreis. Auch Teilnehmer aus Dortmund sind nach Datteln gekommen. Insgesamt machten sich ca. 350 Teilnehmer auf den Weg zum Kraftwerk Datteln 4. Am Tor 2 kam es zu mehreren Kundgebungen. Der Tross setzte sich gegen 17 Uhr weiter in Richtung Zur Seilscheibe, wo die Protestaktion ein friedliches Ende nahm.

Protest gegen Datteln 4 – 350 Teilnehmer radeln zum Kraftwerk | cityInfo.TV

Protest gegen Datteln 4 – 350 Teilnehmer radeln zum Kraftwerk | cityInfo.TV

Die Lage auf den Straßen

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick

Das Wetter im Kreis Recklinghausen

Die Sonne bestimmt im Kreis Recklinghausen das Wetter und scheint von einem nahezu wolkenlosen Himmel. Am Montag kann es allerdings womöglich wenige Tropfen geben. Es wird wärmer - die Temperaturen steigen im Raum Recklinghausen von 24 Grad am Montag auf 29 Grad am Mittwoch an. Am Mittwoch weht ein teilweise böig auffrischender Wind aus östlicher Richtung.

Hier der detaillierte Blick auf das Wetter im Vest Recklinghausen

Die Zahl der Nacht

63: Unter mäßiger Beteiligung der Bürger hat die Partei von Präsident Aleksandar Vucic nach aussagekräftigen Teilergebnissen die Parlamentswahl in Serbien haushoch gewonnen. Bei der gestrigen Abstimmung kam die rechtsnationale SNS (Serbische Fortschrittspartei) auf 63 Prozent der Stimmen und dürfte damit 179 der 250 Parlamentsmandate errungen haben, berichtete die Wahlforschungsgruppe Cesid nach Auszählung von 76 Prozent der Wahllokale.

Trends in den Sozialen Medien

Die Ausschreitungen am Wochenende in Stuttgart sorgen auch für Aufsehen im Netz. 24 Menschen wurden im Zuge der Ausschreitungen in der Nacht zum Sonntag festgenommen, mindestens 19 Polizisten verletzt. Insgesamt sollen 400 bis 500 Menschen an den Krawallen teilgenommen haben.

Mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kommunalwahl in Waltrop: Das sind die Bewerber/innen für das Bürgermeisteramt
Kommunalwahl in Waltrop: Das sind die Bewerber/innen für das Bürgermeisteramt
Antrag auf Bürgschaft von Schalke 04 stößt auf heftige Kritik von Ex-Innenminister: „Die Steuerzahler sollten auf keinen Fall...“
Antrag auf Bürgschaft von Schalke 04 stößt auf heftige Kritik von Ex-Innenminister: „Die Steuerzahler sollten auf keinen Fall ...“
Aus heiterem Himmel: Mann tritt Bekannten und fährt wieder davon
Aus heiterem Himmel: Mann tritt Bekannten und fährt wieder davon
"Tammy" - Ein Tagebuch zur Selbstfindung
"Tammy" - Ein Tagebuch zur Selbstfindung
Falschparker verwarnt: Dann rast der Transporter auf die Ordnungskräfte zu
Falschparker verwarnt: Dann rast der Transporter auf die Ordnungskräfte zu

Kommentare