+
Recklinghausen. Polizei Lesung mit Martin Brambach und Christine Sommer in der Freidenskirche an der Kaiserstr. in Herten. Foto: J. Gutzeit

Lesung mit Martin Brambach und Christine Sommer

Schauspielerpaar plaudert aus dem Polizei-Nähkästchen

  • schließen

HERTEN - In der Lesung „Aus dem Nähkästchen der Polizei“ haben der Dresdener „Tatort“-Kommissar Martin Brambach und seine Ehefrau Christine Sommer einer Textsammlung aus dem Dienstalltag von Polizisten des Präsidiums RE faszinierend Leben eingehaucht – auch für das Recklinghäuser Schauspielerpaar kein alltäglicher Einsatz.

Für die Öffentlichkeitsarbeit des Präsidiums und Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen ist es ebenso eine Premiere. Freitagabend, Friedenskirche Herten: Fast 300 Gäste sind gespannt auf ein Format, dass es in dieser Form im ganzen Land nicht gibt. Der Erlös geht an die Frauenberatung in RE. „Im Polizeipräsidium, das für die zehn Kreisstädte und Bottrop zuständig ist, gehen im Jahr etwa 150.000 Notrufe ein. Dahinter steht die Hoffnung auf schnelle Hilfe – für die Beamten steht dahinter, dass sie nicht wissen, was sie bei einem Einsatz erwartet.“

Das Ungewisse ist denn auch ein großes Motiv, dass die Texte des Abends verbindet: Streifenpolizisten und Zivilfahnder haben Erlebnisse aus dem echten Leben aufgeschrieben. Kein Autor wird namentlich hervorgehoben – Geschichten stehen im Mittelpunkt des Konzepts. Ungeschliffen kommen die Storys daher, Authentizität wiegt gelegentlich ungelenke Formulierungen allemal auf. Das Publikum ist mucksmäuschenstill, bei Lesungen stets ein gutes Zeichen. Sehr munter wird es allerdings, wenn Anekdoten Lacher provozieren.

Zuhörer werden in Streifenwagen mitgenommen

Sommer und Brambach lesen ja nicht vor – sie nehmen die Zuhörer in ihrer Fantasie mit in den Streifenwagen. Mal ist unter dem Titel „Eisbein“ ein Einbrecher der Gelackmeierte, wenn er auf der Flucht in einen zugefrorenen Gartenteich kracht. Dann wieder geht eine vermeintliche Ganovenjagd für den Polizisten, nun ja, bescheiden aus – da war man wohl hinter einem Falschen her... Augenzwinkernd wird auch berichtet, wie sich bei einer nächtlichen Patrouille der Radau vermeintlicher Kleingarten-Einbrecher als Liebesspiel im Kaninchenstall entpuppt. Überhaupt schimmert oft Wortwitz durch. „Einbrecher und Polizisten sind zwei Berufsgruppen, die gegenseitig gut auf sich aufpassen…“

Von Geschichte zu Gesichte leitet Wladislaw Bogdanov vom Jugendsinfonieorchester RE am Klavier oder Akkordeon über. Und Andreas Wilming-Weber, Chef der Öffentlichkeitsarbeit, nutzt die Gelegenheit, Hintergründe, Daten und Fakten zur Polizeiarbeit vorzustellen.

Zum buchstäblich guten Ende gibt es Anrührendes: Kraft einschlägiger „Vorbildung“ als dreifacher Vater schickt die Leitstelle einen Polizisten zu einer Sturzgeburt – noch vor dem Notarzt steht er mit seinem Kollegen in einer Küche, das Neugeborene ist schon da. Dem blau angelaufenen Kind saugt der Polizist Mund-zu-Mund das Fruchtwasser ab, mit einem Schrei startet das Mädchen ins Leben. Wie schon ein paar mal zuvor hat die heute junge Frau ihn auch zum 18. Geburtstag eingeladen – den „Alleskönner“ der Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Helmut Feldmann aus Marl erstattet Anzeige gegen Gesundheitsminister Jens Spahn
Helmut Feldmann aus Marl erstattet Anzeige gegen Gesundheitsminister Jens Spahn
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette Roller vor dem Aus?
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette Roller vor dem Aus?
Baustelle am Hebewerk: Brücken-Freigabe noch vor Weihnachten?
Baustelle am Hebewerk: Brücken-Freigabe noch vor Weihnachten?
Das ist am Traumkörper von "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack nicht echt
Das ist am Traumkörper von "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack nicht echt
Anschlussstellen gesperrt! Das muss man als Autofahrer jetzt über die A 52 wissen
Anschlussstellen gesperrt! Das muss man als Autofahrer jetzt über die A 52 wissen

Kommentare