Lichtspektakel ist eröffnet

So schön ist das Winterleuchten im Westfalenpark

DORTMUND - Der Westfalenpark leuchtet seit Samstag wieder in den schönsten Farben: Das Winterleuchten lässt Dortmunds größten Park noch bis zum 13. Januar erstrahlen. Zum Start des Lichtspektakels zeigte sich der Park von seiner winterlich besten Seite. Ein Foto-Überblick

Pünktlich zur Eröffnung hatte eine Kaltfont die Wiesen des Westfalenparks mit einer Puderzucker-Schneedecke überzogen. Tausende Lichter ließen die Wege und Wiesen aufscheinen und luden die Besucher zu einem Entdeckungs-Spaziergang ein.

Neben bewährten Leucht-Objekten gibt?s wieder einige Neuerungen. Filigrane Ornamente schillern dieses Mal in den Baumkronen. Mannshohe Pusteblumen blühen hell am Wegesrand. Fantasievolle Lichtobjekte sollen den Park in eine strahlende Open-Air-Kunstgalerie verwandeln. Auf dem Boden funkeln XXL-Schnecken, auf einer riesigen Wasserfontäne wird eine Videoanimation projiziert, um einen Kugelkoloss kreisen in vier Metern Höhe LED-Lichter.

Wer sich aufwärmen möchte, der kann das in einem der beheizten Zelte tun. Dort können die Besucher auch wieder Märchenerzählungen lauschen: für Kinder gibt's jeden Tag um 17 Uhr eine Geschichte, für Erwachsene freitags und samstags um 20 Uhr. Und zum Abschluss, am 13. Januar funkelt dann auch der Himmel: beim großen Feuerwerk.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hiobsbotschaft für Pendler in Marl, Raser im Ostvest 100 km/h zu schnell, Möbelkette vor dem Aus?
Hiobsbotschaft für Pendler in Marl, Raser im Ostvest 100 km/h zu schnell, Möbelkette vor dem Aus?
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette vor dem Aus?
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette vor dem Aus?
Pendler kommen nicht mehr direkt von Sinsen nach Düsseldorf
Pendler kommen nicht mehr direkt von Sinsen nach Düsseldorf
Mit 150 km/h durch die Stadt - hier wurden im Ostvest die schlimmsten Raser erwischt
Mit 150 km/h durch die Stadt - hier wurden im Ostvest die schlimmsten Raser erwischt
Tumult in Hertener Supermarkt: Ladendieb will sich losreißen - es gibt zwei Verletzte
Tumult in Hertener Supermarkt: Ladendieb will sich losreißen - es gibt zwei Verletzte

Kommentare