Lippe Bad Lünen

Sechsjähriger Dattelner schwebt nach Sturz von Sprungturm in Lebensgefahr

Datteln - Aus noch ungeklärten Gründen ist ein sechsjähriger Junge aus Datteln am Donnerstag vom Drei-Meter-Sprungturm im Lippe Bad in Lünen gestürzt. Dabei zog er sich lebensgefährliche Verletzungen zu.

Wie es zu dem Sturz kommen konnte, ist noch ungeklärt. Der Zustand des Jungen sei Kritisch, teilt die Polizei auf Anfrage mit. Ein Fremdverschulden schließen die Beamten nach derzeitigem Kenntnisstand aber aus. Rettungshubschrauber Christoph 8 war im Einsatz. Das Lippe Bad wurde nach bekanntwerden des Unglücks augenblicklich geräumt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus: Neue Test-Strategie in der Stadt Dortmund - das steckt dahinter
Coronavirus: Neue Test-Strategie in der Stadt Dortmund - das steckt dahinter
Nächste Runde im Bellingham-Poker: "Man kann verstehen, warum Vereine wie der BVB..."
Nächste Runde im Bellingham-Poker: "Man kann verstehen, warum Vereine wie der BVB ..."
Große Freude beim SC Herten: Der Verein bekommt einen Kunstrasenplatz
Große Freude beim SC Herten: Der Verein bekommt einen Kunstrasenplatz
Abiturprüfungen im Kreis Recklinghausen finden statt, werden aber verschoben
Abiturprüfungen im Kreis Recklinghausen finden statt, werden aber verschoben
Sek-Einsatz wegen Reichsbürger – er soll mit Gewalt gedroht haben
Sek-Einsatz wegen Reichsbürger – er soll mit Gewalt gedroht haben

Kommentare