Lise-Meitner-Straße

Stadt und Polizei kontrollieren Flüchtlingsunterkunft

RECKLINGHAUSEN - Das Ausländeramt und die Sozialbehörde der Stadt haben erneut eine Flüchtlingsunterkunft kontrolliert. Mit Unterstützung der Polizei überprüften die städtischen Mitarbeiter am Donnerstag die Container und ihre Bewohner an der Lise-Meitner-Straße in Stuckenbusch. Eine Frau wurde festgenommen.

„An der Lise-Meitner-Straße 16 sind aktuell 78 Personen in drei Wohncontainern untergebracht. Wir legen Wert darauf, dass die städtischen Unterkünfte aber nur von den Menschen benutzt werden, die dazu auch berechtigt sind“, erklärt Daniel Prichalla, der als Sachgebietsleiter für Ausländerangelegenheiten zuständig ist. „Daher sind wir regelmäßig vor Ort. Erfreulicherweise haben wir auch bei dieser Überprüfung keine massiven ausländerrechtlichen Verstöße feststellen können.“

Dennoch klickten die Handschellen. Denn eine Frau war zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Sie musste mit zur Wache. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei suchte außerdem mit Unterstützung eines Spürhundes die Container nach Drogen ab. Es lag der Verdacht des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vor. Gefunden worden sei jedoch nichts, wie die Stadt am Freitagnachmittag mitteilte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

"Recklinghausen leuchtet" ist eröffnet: Traumstart bei Glühwein-Temperaturen
"Recklinghausen leuchtet" ist eröffnet: Traumstart bei Glühwein-Temperaturen
Unwetter im Vest: Starkregen und Sturm durch Tief "Thilo" - Straße in Haltern gesperrt
Unwetter im Vest: Starkregen und Sturm durch Tief "Thilo" - Straße in Haltern gesperrt
"RE leuchtet": Gelungene Eröffnung - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Gelungene Eröffnung - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
Diskussion ums "Laternenfest": Jetzt äußern sich die Kirchenvertreter mit klaren Worten
Diskussion ums "Laternenfest": Jetzt äußern sich die Kirchenvertreter mit klaren Worten
Pizza-Taxi wird Boten vor der Nase weggeklaut - die Polizei setzt Hubschrauber ein
Pizza-Taxi wird Boten vor der Nase weggeklaut - die Polizei setzt Hubschrauber ein

Kommentare