Löw: "Risiko zu groß"

Reus fehlt wahrscheinlich im Spiel gegen die Niederlande

Dortmund - Marco Reus wird wohl auch das zweite Spiel während dieser Länderspielpause verpassen. Das teilte Joachim Löw am Sonntag mit. Der BVB-Kapitän verspüre noch immer Schmerzen im Fuß.

Zwar hatte Marco Reus nach seiner Fußprellung wieder mit der Mannschaft trainiert, er spürte danach aber noch Schmerzen, wie der Bundestrainer berichtete. "Sollte er nicht bei 100 Prozent sein, würde er nicht spielen. Da wäre das Risiko zu groß", sagte Löw.

Reus hatte schon das Testspiel gegen Russland am Freitag (3:0) verpasst, nun droht er auch am Montag gegen die Niederlande (20:45 Uhr/ARD) auszufallen. Das letzte Gruppenspiel in der Nations League hat sportlich ohnehin keine Bedeutung mehr - Deutschland muss sich nach dem Abstieg in Liga B demnächst neu beweisen.

Da ist es schon wichtiger, vor allem für den BVB, dass Reus am Samstag in Mainz (15:30 Uhr /Sky) auflaufen kann.

Mit dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Unwetter im Vest Recklinghausen: Tief "Thilo" bringt Starkregen und Sturm - so ist die Lage
Unwetter im Vest Recklinghausen: Tief "Thilo" bringt Starkregen und Sturm - so ist die Lage
100 neue Jobs in Datteln: Dieses Unternehmen siedelt sich im Gewerbegebiet "Zum Schleusenpark" an
100 neue Jobs in Datteln: Dieses Unternehmen siedelt sich im Gewerbegebiet "Zum Schleusenpark" an
Axt-Angreifer gesteht brutale Tat, Firma bringt 100 neue Jobs ins Vest, Doppel-Unfall in Marl
Axt-Angreifer gesteht brutale Tat, Firma bringt 100 neue Jobs ins Vest, Doppel-Unfall in Marl
"RE leuchtet": Erste Fotos von der Rathausshow - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Erste Fotos von der Rathausshow - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
Salutieren per Militärgruß - Recklinghäuser Mannschaft erklärt: "Mit der Geste wollte..."
Salutieren per Militärgruß - Recklinghäuser Mannschaft erklärt: "Mit der Geste wollte..."

Kommentare