+
Die Arbeit ist vollbracht – es war Montagabend für Wolfgang Stief (l.) und Gerd Matthee vom Kampfmittelräumdienst Westfalen-Lippe an der Ludwigstraße eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe.

Ludwigstraße

Weltriegsbombe wurde erfolgreich entschärft

OER-ERKENSCHWICK - Eine 250-Kilo-Fliegerbombe ist am Montagnachmittag bei Bauarbeiten auf dem Lidl-Gelände an der Ludwigstraße entdeckt worden. Sie wurde am Abend um 20.22 Uhr entschärft.

Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes der Bezirksregierung Münster sind vor Ort. Evakuiert werden müssen die komplette Auguststraße, Teile der Elsa-Brandström-Straße und Freiheitstraße, die komplette Gregorstraße, Teile der Henri-Dunant-Straße und Industriestraße (auch der Edeka-Markt), Teile des Buschkamps, die komplette Herbertstraße sowie Teile der Ludwigstraße Richtung Steinrapener Weg. Das Sperrgebiet darf auf keinen Fall betreten werden.

Das DRK-Stadthaus steht Anwohnern als Anlaufpunkt zur Verfügung, falls sie nicht wissen, wo sie die Zeit verbringen können. Das Rathaus steht für weitere Rückfragen telefonisch unter 02368/691-256 oder 691-237 zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
2:2 im Kreisliga-Derby gegen FC/JS Hillerheide - FC Leusberg sendet Lebenszeichen
2:2 im Kreisliga-Derby gegen FC/JS Hillerheide - FC Leusberg sendet Lebenszeichen

Kommentare