Mit moderner Medizintechnik kämpfen Ärzte um das Leben ihrer Corona-Patienten. In Duisburg hat jetzt ein 99-jähriger Mann die tückische Krankheit überstanden.
+
Mit moderner Medizintechnik kämpfen Ärzte um das Leben ihrer Corona-Patienten. In Duisburg hat jetzt ein 99-jähriger Mann die tückische Krankheit überstanden.

Große Freude bei Ärzten und Angehörigen

Das macht Mut: So besiegt ein 99-Jähriger aus Duisburg das Coronavirus

Die Familie hält fest zusammen. Mit diesem einfachen Rezept hat ein 99-jähriger Mann aus Duisburg das gefährliche Coronavirus überlebt. Sein Sohn hat stets ein gutes Gefühl.

  • Ein 99-jähriger Mann aus Duisburg hat eine Infektion mit dem Coronavirus unbeschadet überstanden.
  • Mit Atemwegsbeschwerden war er in die Klinik eingeliefert worden.
  • Der Stationsleiter der Klinik sieht darin ein ermutigendes Zeichen für andere Menschen.

Es ist ein Zeichen der Hoffnung in schweren Zeiten: Ein 99-Jähriger aus Duisburg hat eine Infektion mit dem Coronavirus überstanden. Der hochbetagte Patient sei nach gut vier Wochen als genesen aus der Helios Marien Klinik in Duisburg-Hochfeld entlassen worden, teilte eine Sprecherin am Donnerstag mit. 

Duisburg: Leichte Lungenentzündung entwickelt

Demnach war der Mann nach einem positiven Corona-Test mit Atemwegsbeschwerden ins Krankenhaus gekommen. Während seines Aufenthalts dort habe er eine leichte Lungenentzündung entwickelt, insgesamt aber nur vergleichsweise milde Symptome gezeigt. Nun sei er wieder gesund.

Familie hilft über die wochenlange Isolationszeit hinweg

"Da ältere Menschen die am stärksten betroffene Risikogruppe in der Pandemie sind, ermutigt uns solch ein Ausgang sehr", sagte Stationsleiter Max-Martin Pasternack. Feste Bezugspersonen und ein regelmäßiger Austausch mit seiner Familie hätten dem Senior die wochenlange Isolation ohne Besuch erleichtert. "Alle haben sich toll gekümmert, und wir hatten die ganze Zeit ein gutes Gefühl, obwohl wir ihn nicht sehen konnten", sagte sein 68-jähriger Sohn.

dpa

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Zahl der Neuinfizierten geht weiter zurück.

Coronavirus in NRW: Wir beantworten Ihre Fragen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
Ausflugsziel für die Sommerferien: Die Bauspielfarm ist um eine Attraktion reicher
Ausflugsziel für die Sommerferien: Die Bauspielfarm ist um eine Attraktion reicher
Die Müllabfuhr will effektiver arbeiten: So soll eine sechsstellige Summe eingespart werden
Die Müllabfuhr will effektiver arbeiten: So soll eine sechsstellige Summe eingespart werden
Urlaub in der Heimat: Das gibt es bei einer Radtour im Ruhrgebiet zu entdecken - Tipps für Anfänger
Urlaub in der Heimat: Das gibt es bei einer Radtour im Ruhrgebiet zu entdecken - Tipps für Anfänger
Corona im Schlachthof: Erstattung von Lohnkosten? Tönnies will sich Geld vom Land zurückholen
Corona im Schlachthof: Erstattung von Lohnkosten? Tönnies will sich Geld vom Land zurückholen

Kommentare