+
Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts in Gelsenkirchen.

Ermittlungen laufen

Mann in Gelsenkirchen niedergestochen - Opfer liegt an Straßenkreuzung

In Gelsenkirchen ist ein schwerverletzter Mann an einer Kreuzung gefunden worden. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Ein mit mehreren Stichen verletzter Mann ist am frühen Sonntagmorgen gegen 3.10 Uhr an einer Straßenkreuzung in Gelsenkirchen gefunden worden.

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen eines versuchten Tötungsdelikts, wie sie am Montag mitteilten.

Tatzeit ist unklar

Der 39-Jährige aus Neuenkirchen-Vörden in Niedersachsen war am frühen Sonntagmorgen gefunden und in ein Krankenhaus gebracht worden. Ob der Fundort, der Kreuzungsbereich Bismarckstraße/Bickernstraße,  auch der Tatort ist, konnten die Ermittler noch nicht klären.

Nach Angaben von Zeugen habe sich der Mann zuvor in einer Straße in der Nähe aufgehalten. Auch die Tatzeit und das Tatgeschehen seien noch unbekannt.

In Gelsenkirchen kam es in der Nacht zu Montag zu einem schweren Randale-Fall: Eine Frau randalierte in der U-Bahn-Station Bismarckstraße.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund
Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund
Ed-Sheeran-Groove trifft auf 80er-Jahre-Feeling mit Tony Hadley
Ed-Sheeran-Groove trifft auf 80er-Jahre-Feeling mit Tony Hadley

Kommentare