+
Festnahme eines mutmaßlichen Brandstifters am Hertener Busbahnhof.

Mann leistet Widerstand

Spektakuläre Festnahme am Busbahnhof Herten-Mitte

Herten. - Die Besatzungen von mehreren Streifenwagen haben am Dienstagnachmittag am Busbahnhof Herten-Mitte einen Mann festgenommen. Dieser leistete erheblichen Widerstand. Zuvor war es in der Hertener Polizeiwache und im Kaufland-Warenhaus zu Vorfällen gekommen.

Inwiefern diese Vorfälle zusammenhängen muss noch geklärt werden.

Jedenfalls löste ein Mann gegen 15 Uhr bei „Kaufland“ in böser Absicht einen Druckknopf-Feuermelder und dadurch die Brandmeldeanlage aus. Zeugen sahen ihn und gaben die Beschreibung an die Polizei weiter. Die Berufsfeuerwehr rückte aus, doch zu löschen gab es nichts.

20 Minuten später brannte es im Vorraum der Polizeiwache am Wilhelmsplatz. Jemand hatte ein Telefon und Papier in Brand gesetzt. Es kam zu größeren Sachschäden durch Flammen, Rauch und Ruß. Polizisten löschten den Brand, bevor die Feuerwehr eintraf. Noch nicht geklärt ist, ob hier derselbe Mann am Werk war wie zuvor bei Kaufland. Es könnte auch jemand anderes gewesen sein.

Randale im Streifenwagen

Jedenfalls traf die Besatzung eines Streifenwagens wenige Minuten später am Busbahnhof Herten-Mitte den Mann an, der laut Zeugenaussage für den falschen Alarm bei Kaufland verantwortlich sein soll. Er nahm zunächst freiwillig die Arme hoch und legte die Hände hinter den Kopf. Als die Beamten ihn durchsuchen wollten, leistete er jedoch zunehmend Widerstand. Zwei weitere Streifenwagen kamen. Die nunmehr sechs Polizisten schafften es, den Mann zu fesseln und ins Auto zu verfrachten. Da er weiterhin randalierte, wurde er mit Blaulicht und Martinshorn zum Recklinghäuser Präsidium gebracht. Dort müsssen nun die Hintergründe untersucht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Herten: Betrugsverdacht im Reisebüro - jetzt steht die Schadenssumme fest
Herten: Betrugsverdacht im Reisebüro - jetzt steht die Schadenssumme fest
Frührentner und Hund verwesen acht Jahre in Wohnung - Frau schildert rätselhafte Begegnung auf der Straße
Frührentner und Hund verwesen acht Jahre in Wohnung - Frau schildert rätselhafte Begegnung auf der Straße
Autoknacker bauen BMW-Lenkräder aus - hängen die Taten aus Recklinghausen zusammen?
Autoknacker bauen BMW-Lenkräder aus - hängen die Taten aus Recklinghausen zusammen?

Kommentare