+

Unser Nachrichtenüberblick

Mann will Polizisten beißen, Protest gegen Straßenbaubeiträge dauert an, Radfahrer rettet Reh

  • schließen

Ein Einbrecher aus Gelsenkirchen hat bei seiner Festnahme Widerstand geleistet, in Waltrop hat ein Fahrradfahrer ein Reh aus dem Kanal gerettet und in Oer-Erkenschwick dauert der Protest gegen Straßenbaubeiträge an. Unsere Themen des Tages:

Was ist los im Kreisgebiet und in der Umgebung?

  • Gelsenkirchen-Buer: In Gelsenkirchen-Buer wurden mehr als 80 Weihnachtsbäume auf der Hochstraße gestohlen. 
  • Recklinghausen/Bochum: A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig: Der erste Schritt auf dem Weg zur sechsspurigen A43 ist geschafft. Wie die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr mitteilt, ist jetzt ein wesentlicher Teilabschnitt rund um das Recklinghäuser Kreuz fertiggestellt. Davon profitieren zunächst vor allem die Autofahrer auf der A2. Die Fahrbahn der A43 bleibt nämlich bis Sommer 2020 erst einmal zweispurig.
  • Recklinghausen: Im April wurde ein 33-Jähriger totgeprügelt. Neun Tage später wurde ein Verdächtiger festgenommen und sitzt seitdem in Haft. Wie geht es weiter mit der juristischen Aufarbeitung?
  • Recklinghausen: Auf dem Weihnachtsmarkt wird fleißig gehämmert, gebaut und eingeräumt. Die Geschäfte schmücken und putzen sich für kommenden Wochen heraus. Wie startet der Einzelhandel in den Advent?
  • Herten: Zwei Jahre lang waren Manuela I. (Bartczak) und Herbert I. (Weidemann) das Stadtprinzenpaar der Karneval Gesellschaft Herten-Langenbochum (KGHL). Jetzt haben sie das Zepter abgegeben.

Fotostrecke: Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum

Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Al tun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert.
Bei der Prinzenproklamation der Karnevalgesellschaft Herten-Langenbochum wurde ein neues Prienzenpaar gekürt und anschließend ausgiebig gefeiert. © Banu Altun
  • Datteln: Im Juni führte die Stadt die Kartenzahlung im Bürgerbüro ein. Nach guter Resonanz soll jetzt der Betriebshof folgen. Die Technik dafür ist bereits installiert.
  • Oer-Erkenschwick: Der Protest gegen die Straßenbaubeiträge dauert in Oer-Erkenschwick an. Mehr als 150 Anwohner beteiligten sich an einer Ballon-Aktion auf dem Haldengipfel.
  • Waltrop: Das hätte auch anders ausgehen können: Mit hoher Geschwindigkeit sind am Samstagnachmittag in Waltrop zwei Autos zusammengestoßen. Feuerwehr und Rettungsdienst rückten aus.
  • Waltrop: Die Heizung im Einsatzfahrzeug der Waltroper Feuerwehr lief auf vollen Touren. Den tierischen Grund dafür hatte kurz zuvor ein Radfahrer aus dem Kanal gefischt...
  • Gelsenkirchen: Einbruch, Sachbeschädigung und Widerstand gegen Polizeibeamte: Auf einen 32-jährigen Mann aus Gelsenkirchen wartet nun ein Strafverfahren.
  • Region: Die Weihnachtsmarkt-Saison hat bereits begonnen. Alle Weihnachtsmärkte in unserer Region im Überblick finden Sie in dieser interaktiven Karte:

Die Top-Themen des Tages

  • Bestwig/Halle: Auf gleich zwei neuen Autobahnabschnitten in Westfalen rollt ab diesem Montag der Verkehr. Sechs Wochen früher als vom Landesbetrieb Straßen.NRW geplant schließt sich in Ostwestfalen die letzte Lücke der A33 zwischen Paderborn und Osnabrück. Von der feierlichen Freigabe des 7,2 Kilometer langen Abschnitts zwischen Borgholzhausen und Halle (11 Uhr) reist der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) weiter ins Sauerland. Dort wird ein Stück der A46 offiziell freigegeben (14 Uhr), das Bestwig mit Olsberg verbindet und wichtiges Puzzleteil bei der Verbesserung der Verbindung nach Südwestfalen hinein ist.
  • Düsseldorf: Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) zeichnet am Montagabend (ab 18.30 Uhr) erfolgreiche Firmengründer aus. Vergeben werden drei Preise im Wettbewerb um den Gründerpreis NRW.
  • Bochum: Auf dem Gelände des vor fünf Jahren geschlossenen Opel-Werks in Bochum nimmt die Deutsche Post DHL am Montag (11.00 Uhr) ein großes Paketzentrum in Betrieb. In dem riesigen Hallenkomplex sollen künftig bis zu 50.000 Pakete pro Stunde sortiert werden. Rund 600 Arbeitsplätze will der Branchenführer bei den Paketdiensten in Bochum schaffen.
  • Mülheim: Die SPD-Ratsfraktion in Mülheim fühlt sich durch einen peinlichen Rechtschreibfehler auf einer von ihr in Auftrag gegebenen Trauerschleife brüskiert.
  • Berlin: Innovative Ansätze im Unterricht: Lehrerinnen und Lehrer werden am Montag (11.00 Uhr) in Berlin für ihre herausragenden Leistungen geehrt. Den "Deutschen Lehrerpreis - Unterricht innovativ" gibt es seit dem Jahr 2009. Die Vodafone Stiftung Deutschland und der Deutsche Philologenverband vergeben ihn.
  • Meseberg: Das Kabinett setzt am Montag im Gästehaus der Bundesregierung in Meseberg seine Klausurtagung zum Ausbau des Mobilfunknetzes und der Digitalstruktur fort. Es geht um eine umfassende Strategie der Bundesregierung, wie beim schnellen Mobilfunk "weiße Flecken" vor allem auf dem Land geschlossen werden können.
  • Hongkong: Bei den Anti-Regierungs-Protesten in Hongkong ist die Gewalt erneut eskaliert: Die Polizei setzte am Sonntag Tränengas, Gummigeschosse und Wasserwerfer gegen Demonstranten ein. Radikale Demonstranten schossen mit Pfeil und Bogen, ein Polizist wurde ins Bein getroffen.
  • Brüssel: Im Streit über den milliardenschweren EU-Haushalt für 2020 ringen die EU-Staaten und das Europaparlament am Montag (ab 15.00 Uhr) abermals um einen Kompromiss. Die Zeit drängt: Die Frist für das Vermittlungsverfahren läuft nur noch bis Mitternacht. Gelingt bis dahin keine Einigung, muss die EU-Kommission einen neuen Entwurf zum Haushalt vorlegen.
  • Wiesbaden: Im Fleischskandal um die hessische Firma Wilke will Landesumweltministerin Priska Hinz (Grüne) am Montag (11.30 Uhr) ihren Abschlussbericht in Wiesbaden vorlegen. Anfang Oktober hatten Behörden den Fleischhersteller geschlossen.
  • Madrid: In Madrid beginnt am Montag die Endrunde im Davis Cup. Der traditionsreiche Team-Wettbewerb wird erstmals in einem neuen Format ausgetragen. 18 Teams spielen zunächst in sechs Dreier-Gruppen um den Einzug ins Viertelfinale. Zum Auftakt trifft ab 16.00 Uhr Titelverteidiger Kroatien auf Russland mit US-Open-Finalist Daniil Medwedew.

Die Lage auf den Straßen

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Das Wetter 

Viele Wolken bestimmen am Montag das Wetter, aber danach kommt im Vest auch die Sonne zum Zuge. Dabei muss am Montag und Dienstag mit Regen gerechnet werden. Die Temperaturen erreichen in der Region Recklinghausen Werte um 7 Grad. Es weht ein teilweise böig auffrischender Wind aus südwestlicher Richtung.

Hier geht´s zur Wetterübersicht.

Der Kreis multimedial

In Herten haben heute rund 250 Menschen gegen den Besuch von AfD-Politiker Stephan Brandner protestiert. Er war bei einem „Bürgerdialog“ im Parkrestaurant Katzenbusch zu Gast. Brandner war vor kurzem erst als Vorsitzender des Rechtsausschusses des Bundestages abgewählt worden. Grund waren seine öffentlichen Äußerungen, mit denen er mehrfach für große Empörung gesorgt hatte.

Herten: Proteste gegen AfD-Politiker Stephan Brandner | cityInfo.TV

Herten: Proteste gegen AfD-Politiker Stephan Brandner | cityInfo.TV

Zahl der Nacht 

100: Mehrere Seen im österreichischen Bundesland Kärnten sind über die Ufer getreten. Der bei Villach gelegene Faaker See führte am späten Abend ein Hochwasser, wie es statistisch nur alle 100 Jahre vorkommt. Seit der Nacht auf Samstag war der Pegel um rund 40 Zentimeter auf nun 140 Zentimeter angestiegen, wie online abrufbare Messdaten zeigten.

Trends in den sozialen Medien 

Zum 30-jährigen Dienstjubiläum bekommt Ulrike Folkerts alias Lena Odenthal ein Revival mit ihrem früheren Film-Lover Ben Becker. Wie hat euch der Tatort gefallen?

Mit dpa-Material 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Polizei fragt: Wer kennt diesen mutmaßlichen Sexualstraftäter?
Polizei fragt: Wer kennt diesen mutmaßlichen Sexualstraftäter?
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Teilbereich der Hertener Innenstadt für zwei Wochen gesperrt
Teilbereich der Hertener Innenstadt für zwei Wochen gesperrt

Kommentare