Schriftzug: Der Morgen im Vest
+
Der Morgen im Vest - unser Nachrichtenüberblick für den Kreis Recklinghausen

Der Nachrichtenüberblick fürs Vest

„Fluchtkönig“ aus Marl vor Gericht, Jecken stürmen Rathaus - aber nur virtuell, Handwerk in der Corona-Krise, Inzidenz sinkt weiter

  • Oliver Prause
    vonOliver Prause
    schließen

Der Prozess gegen einen 42-jährigen „Fluchtkönig“ aus Marl geht dem Ende entgegen. Die Jecken waren an Weiberfastnacht diesmal kreativ und konnten trotz Corona so doch ein Rathaus „stürmen“. Auch das Handwerk im Kreis RE ist in der Krise.

Was ist los im Kreis Recklinghausen und der Umgebung?

Marl: Der Prozess gegen einen vielfach vorbestraften Drogendealer aus Marl ist auf die Zielgerade eingebogen. Und nach einem aktuellen Gutachten deutet sich jetzt sogar an, dass der Angeklagte (42) im Anschluss an ein Urteil, das am Bochumer Landgericht am 5. März fallen soll, irgendwann wohl erneut an einen Ort zurückkehren kann, der ihm den Beinamen „Fluchtkönig“ verliehen hat.

Kreis Recklinghausen: Die Auswirkungen des Coronavirus treffen das Handwerk wieder härter. „Weniger Kundenaufträge und Umsatzrückgänge mit daraus folgenden Liquiditätsengpässen und Kurzarbeit machen einer steigenden Zahl von Betrieben schwer zu schaffen“, betont Hans Hund, Präsident der Handwerkskammer (HWK) Münster

Marl: Traditionen muss man pflegen. Auch oder gerade in Zeiten einer Pandemie. Wie es an Weiberfastnacht üblich ist, haben Marler Karnevalisten pünktlich um 11.11 Uhr das Rathaus gestürmt. Und das ganz coronakonform in einer Videokonferenz mit Bürgermeister Werner Arndt.

Recklinghausen/Kreis RE: Die Schneemassen belasten die Dächer von Gebäuden. Vor allem auf Flach- und Pultdächern hat sich zuletzt eine schwere Schicht aus Eis und Schnee gebildet. cityInfo.TV hat zu dem Thema mit Christian Schell von der Feuerwehr in Recklinghausen gesprochen.

Herten: Auch wenn einige der größeren Eisflächen etwa im Schlosspark oder im Backumer Tal zum Betreten einladen: Die Stadt hat sie nicht freigegeben.

Waltrop: Kindergärten und Schulen sollen zuerst aus dem Shutdown zurückkehren. Das sorgt in Waltrop zwar für Freude auf der einen Seite, aber es schwingt auch weiterhin die Angst mit.

Oer-Erkenschwick: Seit Wochen rollen Lkw mit Bauschutt durch Oer-Erkenschwick. Es handelt sich dabei um Überreste des ehemaligen Haardschachtes in Datteln, der seit Mai vergangenen Jahres abgerissen wird. „Wo werden die Ladungen eigentlich abgekippt?“, fragen sich etliche Leser. 

Marl: Bei der Beseitigung der weißen Pracht kann man aus gesundheitlicher Sicht schon die ersten Fehler machen, bevor man überhaupt den Schneeschieber zum Einsatz bringt. Das weiß Physiotherapeutin Katharina Luxa vom Marien-Hospital genau.

Datteln: Viele Bürger kommen bei der Räumungspflicht an ihre Grenzen. Ein Dattelner Richter regt deshalb in einem Schreiben an den Stadtrat an, auf diese Pflicht zu verzichten.

Bochum: In der Stadt stehen zeitnah und in geringem Abstand zwei Autos in Flammen, die komplett abbrennen. Weitere Fahrzeuge werden beschädigt. Die Polizei vermutet Brandstiftung.

Gelsenkirchen: Schalke-Trainer Christian Gross verbreitet trotz der sportlichen Lage weiter Optimismus. „Ich habe mir die Aufgabe genau so schwierig vorgestellt, wie sie ist, und als grundsätzlich optimistisch eingestellter Mensch glaube ich an den Klassenerhalt, solange er rechnerisch möglich ist“, sagte der Coach des Tabellenletzten der Fußball-Bundesliga dem „Kicker“.

Dortmund: Borussia Dortmund wird immer wieder mit Memphis Depay in Verbindung gebracht. Im Sommer wäre der Spieler ablösefrei. Eine Transfer-Ansage lässt jetzt aufhorchen.

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Recklinghausen und der Region

Nach offiziellen Zahlen sind bisher 21.234 Fälle Coronavirus-Fälle im Kreis Recklinghausen bestätigt worden. Davon gelten 19.354 als wieder gesund. Bislang kam es zu 587 Todesfällen. Das bedeutet: Es gibt 1293 aktuelle Infektionen.
Die Sieben-Tage-Inzidenz im Vest liegt nach Angaben der Kreisverwaltung Recklinghausen bei 72,3 (Stand: 12.2., 6 Uhr).
Laut den Angaben des Landeszentrums Gesundheit (LZG) NRW von Freitag, 0 Uhr, liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 72,5, und damit ebenfalls über dem kritischen Grenzwert von 50. In ganz Deutschland sind in den vergangenen 24 Stunden 9.860 Neuinfektionen registriert worden. Außerdem gab es laut Robert-Koch-Institut 556 weitere Todesfälle (Stand: 12.2., 0 Uhr)
Die Lage im Kreis Recklinghausen (Übersichts-Blog)
Die Lage in Recklinghausen
Die Lage in Marl
Die Lage in Herten
Die Lage in Datteln
Die Lage in Oer-Erkenschwick
Die Lage in Waltrop

Die Wetterlage im Kreis Recklinghausen

Die Eiseskälte bleibt uns auch am Wochenende noch erhalten. Zwar soll es laut Deutschem Wetterdienst (DWD) nicht mehr ganz so kalt werden wie in den vergangenen Tagen und Nächten, der Dauerfrost soll voraussichtlich erst zu Beginn der kommenden Woche weichen. Die Höchsttemperaturen liegen an diesem Freitag bei -7 Grad, in der Nacht gehen die Werte wieder auf bis zu -14 Grad zurück. Es weht ein teilweise böig auffrischender Wind aus östlicher Richtung.
Hier der detaillierte Blick auf das Wetter im Vest Recklinghausen

Weitere Themen des Tages

Berlin: Der Bundestag berät über neue milliardenschwere Hilfen in der Corona-Krise etwa für Familien und Unternehmen. Dabei geht es in erster Lesung unter anderem um einen einmaligen Zuschlag aufs Kindergeld von 150 Euro. Die große Koalition will es außerdem Firmen ermöglichen, Verluste aus den Corona-Jahren 2020 und 2021 umfangreicher mit vorherigen Gewinnen zu verrechnen.

Tirol: Im Kampf gegen die sich ausbreitende südafrikanische Corona-Variante hat das österreichische Bundesland Tirol in der Nacht neue Ausreisebeschränkungen in Kraft gesetzt. Ein Verlassen des Bundeslands in Richtung Deutschland oder in angrenzende österreichische Bundesländer ist in den nächsten zehn Tagen nur mit einem negativen Corona-Test möglich, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Deutschland will ab Sonntag mit eigenen Maßnahmen auf die Ausbreitung der Corona-Varianten reagieren.

Washington: Zum Abschluss ihrer zweitägigen Präsentation im Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump haben die Anklagevertreter eindringlich eine Verurteilung des früheren US-Präsidenten gefordert. Trump habe seine Anhänger zum Sturm auf das US-Kapitol angestiftet, und wenn dies ungestraft bleibe, könne der Republikaner weitere Gewalt anzetteln, mahnten die Ankläger im US-Senat.

Moskau; Der erst kürzlich zu mehreren Jahren Straflager verurteilte Kremlkritiker Alexej Nawalny muss sich in Russland bereits zum zweiten Mal in einem anderen Fall vor Gericht verantworten. Weil er einen Weltkriegsveteranen beleidigt haben soll, drohen ihm eine Geldstrafe oder Zwangsarbeit. Seine Anhänger sehen den Prozess, der in der vergangenen Woche eröffnet worden war, als politisch motiviert an.

Melbourne: Wegen des Corona-Ausbruchs in einem Flughafen-Hotel gilt in der australischen Metropole Melbourne wieder ein fünftägiger Lockdown. Wie der Premierminister des Bundesstaates Victoria, Daniel Andrews, am Freitag erklärte, tritt dieser an diesem Freitag um 23.59 Uhr im gesamten Bundesstaat in Kraft. Die Australian Open der Tennisprofis dürfen dagegen fortgesetzt werden. Die Regierung stufte Profisportler in die Gruppe der „notwendigen Berufe“ ein. 

Doha: Der FC Bayern hat zum zweiten Mal nach 2013 die Club-WM gewonnen. Der deutsche Fußball-Rekordmeister gewann am Donnerstag in Katar mit 1:0 (0:0) gegen Tigres UANL aus Mexiko und holte sich damit den sechsten Titel innerhalb eines Jahres. Weltmeister Benjamin Pavard (59. Minute) erzielte das entscheidende Tor für die Münchner, die nach einem positiven Corona-Test auf Thomas Müller verzichten mussten.

Leipzig: RB Leipzig kann im Bundesliga-Spiel gegen den FC Augsburg um 20.30 Uhr (Live bei DAZN) seinen zweiten Tabellenplatz festigen. Dazu ist gegen die bayerischen Schwaben allerdings ein Sieg notwendig. Trainer Julian Nagelsmann hat diesen auch angesichts der Statistik fest eingeplant. Siebenmal setzte sich RB in den bisherigen Duellen mit Augsburg durch.

Pokljuka: Nach dem enttäuschenden siebten Platz mit der Mixedstaffel bietet sich den deutschen Skijägern im ersten WM-Einzelrennen die nächste Medaillenchance. Olympiasieger Arnd Peiffer führt das deutsche Aufgebot im Sprint auf der Pokljuka an. Außerdem sind für den Deutschen Skiverband Benedikt Doll, Erik Lesser und Johannes Kühn dabei.

Das Zitat der Nacht

Kindersoldaten sind Opfer, keine Täter. Sie brauchen einen Ausweg, Schutz, Schulen und keine Gewehre!

Entwicklungsminister Gerd Müller hat zum Internationalen Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten mehr Schutz für Kinder gegen die Rekrutierung als Kämpfer in Konflikten gefordert.

Die Zahl der Nacht

97: Facebook macht weitere Fortschritte dabei, auf der Plattform untersagte Inhalte mit Hilfe künstlicher Intelligenz herauszufiltern. So seien im vergangenen Quartal 97 Prozent der entfernten Hassreden von Software entdeckt worden, bevor Menschen sie gesehen hätten, teilte Facebook gestern mit. Im Vierteljahr davor habe der Anteil bei 94 Prozent gelegen und ein Jahr zuvor lediglich bei gut 80 Prozent.

Die Lage auf den Straßen

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.
Alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick

Die Trends in den Sozialen Medien

Der US-Jazz-Pionier Chick Corea ist tot. Der 23-fache Grammy-Gewinner sei bereits am Dienstag mit 79 Jahren an einer seltenen Krebs-Erkrankung gestorben, wurde am Donnerstag auf Coreas offizieller Facebook-Seite sowie seiner Webseite mitgeteilt. Auch auf Twitter würdigen die Jazz-Fans unter den Nutzern das musikalische Lebenswerk des Pianisten unter dem Hashtag #ChickCorea.

Mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Verlust in Millionenhöhe: Askania insolvent, Abzocker-Parkplatz heute im TV, Haard-Schacht ist Geschichte, Tiefe Trauer in Waltrop,  Inzidenz bei 65,6
Verlust in Millionenhöhe: Askania insolvent, Abzocker-Parkplatz heute im TV, Haard-Schacht ist Geschichte, Tiefe Trauer in Waltrop, Inzidenz bei 65,6
Verlust in Millionenhöhe: Askania insolvent, Abzocker-Parkplatz heute im TV, Haard-Schacht ist Geschichte, Tiefe Trauer in Waltrop, Inzidenz bei 65,6
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Acht weitere Todesopfer, Fallzahl leicht gestiegen - aber alle Städte im Kreis unter der 100er-Marke
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Acht weitere Todesopfer, Fallzahl leicht gestiegen - aber alle Städte im Kreis unter der 100er-Marke
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Acht weitere Todesopfer, Fallzahl leicht gestiegen - aber alle Städte im Kreis unter der 100er-Marke
Kupferrohre nicht immer ideal
Kupferrohre nicht immer ideal
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 26 weitere Todesfälle - Corona-Varianten auf dem Vormarsch
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 26 weitere Todesfälle - Corona-Varianten auf dem Vormarsch
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 26 weitere Todesfälle - Corona-Varianten auf dem Vormarsch
Mumien-Räuber unterrichtete zum Thema Banküberfall
Mumien-Räuber unterrichtete zum Thema Banküberfall
Mumien-Räuber unterrichtete zum Thema Banküberfall

Kommentare