+
Marja Hennicke.

Aus Marl zum Musical

Der Tanz mit den Vampiren

MARL - Die ehemalige GiL-Schülerin Marja Hennicke schaffte den Sprung auf die große Bühne.

Vampir sein ist gar nicht so einfach – zumindest am Anfang. Das Sprechen mit den langen, spitzen Zähnen ist nur nach mehreren Trainings lispelfrei möglich. Im engen Sarg zu liegen, braucht mit einem Rokoko-Kleid und einer pompösen Perücke ebenfalls viel Übung. Marja Hennicke muss lachen, wenn sie an ihre ersten Kostümproben für das Musical „Tanz der Vampire“ zurückdenkt. „In der Szene ,Ewigkeit‘ kriechen wir unter den Särgen her, während schon alles voller Nebel ist. Im Laufe der Proben bin ich hängen geblieben“,sagt die Musicaldarstellerin. Mittlerweile sind die Probleme gelöst.

Vor zwei Wochen feierte die ehemalige GiL-Schülerin mit dem Stück Premiere. Die Geschichte: Auf der Suche nach Vampiren kommt der kauzige Forscher Professor Abronsius mitten in Transsilvanien dem Ziel seiner Reise gefährlich nahe. Sein junger Assistent Alfred verliebt sich in die Wirtstochter Sarah – doch auch der düstere Graf von Krolock will die Schöne besitzen und lockt sie auf sein Schloss. Marja Hennicke ist Teil des Ensembles, spielt einen Vampir. Zusätzlich steht sie künftig als Rebecca auf der Bühne, Ehefrau des Schürzenjägers und Wirts Chagall. „Eine resolute, aber herzensgute Frau. Ich kann mich damit voll identifizieren“, sagt Hennicke.

Rollen eigenen Stempel aufdrücken

Anders als bei Rollen in einer Uraufführung, besteht für Rebecca und alle anderen Charaktere in dem Musical ein vorgegebenes Rollenprofil. Schließlich gibt es das Musical seit 1997, das auf dem Film von Roman Polanski basiert. Dennoch kann die Marlerin der Rebecca ihren eigenen Stempel aufdrücken. „Es war spannend, gesagt zu bekommen: „Das ist das Gerüst, schau, wie Du es ausfüllst.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Unwetter im Vest Recklinghausen: Tief "Thilo" bringt Starkregen und Sturm - so ist die Lage
Unwetter im Vest Recklinghausen: Tief "Thilo" bringt Starkregen und Sturm - so ist die Lage
100 neue Jobs in Datteln: Dieses Unternehmen siedelt sich im Gewerbegebiet "Zum Schleusenpark" an
100 neue Jobs in Datteln: Dieses Unternehmen siedelt sich im Gewerbegebiet "Zum Schleusenpark" an
Axt-Angreifer gesteht brutale Tat, Firma bringt 100 neue Jobs ins Vest, Doppel-Unfall in Marl
Axt-Angreifer gesteht brutale Tat, Firma bringt 100 neue Jobs ins Vest, Doppel-Unfall in Marl
"RE leuchtet": Erste Fotos von der Rathausshow - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Erste Fotos von der Rathausshow - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
Salutieren per Militärgruß - Recklinghäuser Mannschaft erklärt: "Mit der Geste wollte..."
Salutieren per Militärgruß - Recklinghäuser Mannschaft erklärt: "Mit der Geste wollte..."

Kommentare