Diese Uhr konnte auch noch keinem Einbruch zugeordnet werden.
+
Diese Uhr konnte auch noch keinem Einbruch zugeordnet werden.

Kriminalität

Jede Menge Diebesgut – wer erkennt sein Eigentum wieder?

  • Michael Wallkötter
    vonMichael Wallkötter
    schließen

Zwei Serieneinbrecher haben auch im Kreis Recklinghausen ihr Unwesen getrieben. Bei ihrem letzten Beutezug griff die Polizei zu.

Polizeibeamte aus Cloppenburg haben zwei Einbrecher festgenommen, die auch im Kreis Recklinghausen unterwegs gewesen sein sollen. Mindestens ein Tatort lag in Marl, bestätigte das Polizeipräsidium Recklinghausen. Deshalb könnte es für Einbruchsopfer aus dem Kreis Recklinghausen interessant sein, sich mal die Fotos anzuschauen, die die Polizei von dem Diebesgut veröffentlicht hat. Vielleicht erkennt der eine oder andere ja sein Eigentum wieder.

Mutmaßliche Täter sitzen in U-Haft

Die mutmaßlichen Täter wurden nach umfangreichen Ermittlungen der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta bereits am 24. September 2019 auf der Rückfahrt von einem Diebeszug festgenommen. Kurz zuvor hatten beide Einbrüche in Bad Iburg, Georgsmarienhütte und Lienen begangen. Die Polizeibeamten konnten sie samt dem dort entwendeten Diebesgut stellen. Gegen beide Tatverdächtige ergingen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg Haftbefehle.

Diebesgut hat einen erheblichen Wert

18 Tageswohnungseinbrüche in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen konnten ihnen bereits nachgewiesen werden, teilte die Polizeiinspektion mit. Bei Durchsuchungen sei umfangreiches Diebesgut sichergestellt worden, welches allerdings noch nicht komplett Straftaten zugeordnet werden konnte. Dabei handelt es sich vor allem um diverse Schmuckstücke, darunter Armbanduhren, Arm-, Ohr-, Finger-, Kopf- und Halsschmuck sowie Silberbesteck, eine Münzsammlung und weitere Gegenstände von teilweise erheblichem Wert.

Die Polizei bittet deshalb die Öffentlichkeit um Hilfe. Sachdienliche Hinweise zu den Gegenständen, vor allem von Personen, die ihr entwendetes Eigentum wiedererkennen, nimmt das Polizeikommissariat Vechta (Tel. 04441 / 943-245 oder 04441 / 943-0) entgegen. In Absprache mit den Ermittlern ist auch eine persönliche Inaugenscheinnahme der beschlagnahmten Gegenstände möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Transfer-Ticker zum S04: Königsblau nimmt offenbar Abstand von drei möglichen Neuzugängen
Transfer-Ticker zum S04: Königsblau nimmt offenbar Abstand von drei möglichen Neuzugängen
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl bleibt weiter unter kritischer Marke von 1,0
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl bleibt weiter unter kritischer Marke von 1,0
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
Video
Recklinghausen: Einzelhändlerin kämpft gegen den Leerstand | cityInfo.TV
Recklinghausen: Einzelhändlerin kämpft gegen den Leerstand | cityInfo.TV

Kommentare