Medienberichte

Schalke holt Matondo - Bruma beim Medizincheck

Gelsenkirchen (dpa) - Der vom Verletzungspech geplagte FC Schalke 04 ist auf der Suche nach Verstärkungen fündig geworden. Das 18 Jahre alte Fußball-Talent Rabbi Matondo hat am Mittwoch einen Vertrag bis 2023 unterschrieben.

Der Angreifer von Manchester City soll dazu beitragen, die Personalprobleme im Angriff zu lindern. Dem Vernehmen nach liegt die Ablöse bei rund neun Millionen Euro. Zudem soll der Vertrag mit dem englischen Spitzenclub eine Rückkaufoption in Höhe von mindestens 30 Millionen Euro enthalten.

Auch andere Vereine sollen an dem schnellen Angreifer interessiert gewesen sein, der im November 2018 sein Debüt in der walisischen Nationalmannschaft gegeben hatte. In der Premier League kam Matondo bisher noch nicht zum Einsatz, wird aber von Trainer Pep Guardiola als "großes Talent" bezeichnet. Mit dem Transfer reagieren die Königsblauen auch auf die personelle Not im Angriff. In Allesandro Schöpf, Steven Skrzybski, Guido Burgstaller und Breel Embolo fallen vier Offensivkräfte vorerst aus.

Darüber hinaus wird noch damit gerechnet, dass sich die Schalker auch in der ausgedünnten Defensive vor dem Ende der Transferfrist am Donnerstag (18.00 Uhr) noch verstärken. Als Kandidat gilt der 27 Jahre alte Abwehrspieler Jeffrey Bruma vom VfL Wolfsburg. Der Niederländer soll sich am Mittwoch in Gelsenkirchen schon einem Medizincheck unterzogen haben. Er könnte die Lücke in der Innenverteidigung schließen, die nach dem Abgang von Naldo (AS Monaco) und der Verletzung von Benjamin Stambouli entstanden ist.

Bruma war 2016 für 11,5 Millionen Euro vom niederländischen Erstligisten PSV Eindhoven nach Wolfsburg gewechselt, konnte die Erwartungen aber nur selten erfüllen. In den Planungen von Trainer Bruno Labbadia spielte er zuletzt keine Rolle mehr.

Kader des FC Schalke

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus

Kommentare