Mehrere Fahrzeuge aufgebrochen

Zeuge könnte Autoknacker am Phoenix-See fotografiert haben

Dortmund - Rund um den Phoenix-See sind kurz vor dem Jahreswechsel mehrere Kleintransporter und ein Lkw aufgebrochen worden. Weil die Polizei einem festgenommenen Mann die Tat nicht nachweisen konnte, sucht sie nun Zeugen - von einem erhofft sie sich sogar besondere Bilder der Tat.

Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, meldete sich am 30. Dezember 2017 gegen 4 Uhr ein Zeuge bei der Polize. Er wies auf einen Unbekannten hin, der sich an einem Fahrzeug auf der Phoenixseestraße zu schaffen machte. Die Polizei fand daraufhin rund um den Phoenix-See - an der Phoenixseestraße, der Schüruferstraße und der Straße Am Remberg - insgesamt drei Kleintransporter bzw. Lkw, die aufgebrochen worden waren. Auch das Werkzeug fehlte teilweise aus den Fahrzeugen.

Im Bereich der Straße Am Remberg trafen die Polizisten zudem auf einen Mann, der mit der Zeugenbeschreibung des Autoknackers übereinstimmte. Sie nahmen den 33-jährigen polizeibekannten Mann daraufhin fest und brachten ihn ins Polizeigewahrsam. Nach dem Abschluss der polizeilichen Maßnahmen musste er entlassen werden.

Polizei sucht Drohnenpiloten

Die Polizei sucht nun noch weitere Zeugen, die Angaben zu den Taten oder einem möglichen Täter machen können.

Zeugen gaben an, dass zur Tatzeit am Phoenixsee eine Drohne unterwegs gewesen sein soll. Diese könnte möglicherweise Bilder der Tat aufgenommen haben. Deshalb wird auch der Pilot der Drohne als Zeuge gesucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?

Kommentare