Menue-Karussell

Kreativ und winterlich: 15 Restaurants zeigen in Dortmund ihr Können beim Menue-Karussell

Vier-Gang-Menüs zum festen Preis, Getränke sind mit drin: Das Menue-Karussell lockt vom 1. Februar bis 31. März in 15 Dortmunder Restaurants. Ein Überblick.

Das Menue-Karussell geht auch in Dortmund in die nächste Runde. Zum dreizehnten Mal findet es vom 1. Februar bis 31. März in 15 Dortmunder Restaurants statt. Die Küchen bieten einige ungewöhnliche Kreationen.

Insgesamt beteiligen sich 102 Restaurants zwischen Gelsenkirchen und Lünen, Dorsten und Sprockhövel zwei Monate lang am Menue-Karussell. Das Konzept ist so einfach wie erfolgreich: Es gibt ein Vier-Gang-Menü zum Vorzugspreis inklusive begleitender Getränke. Auf Wunsch gibt es in vielen Restaurants auf Anfrage auch eine vegetarische oder sogar vegane Alternative.

Während die Fleischboutique in der Kaiserstraße und das inzwischen geschlossene Zita & Essed in diesem Jahr nicht mehr beim Karussell dabei sind, gibt es mit Mowwe Café & Restaurant einen Neuzugang. Hier die Übersicht über die Dortmunder Restaurants im Menue-Karussell.

Restaurant Alter Bahnhof

Cielo / Esfera

Ringhotel Drees

Emil am Dortmunder U

Kerzan's Restaurant

Der Lennhof

Die Lokalmanufaktur

Restaurant Matenaar's

Mowwe Café & Restaurant

Restaurant Overkamp

Restaurant Rustique

Restaurant Tante Amanda

Das Vetro

Restaurant Vivre

Restaurant "Widu"

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Suche nach Babykatzen an der A52 erfolglos - die  Hoffnung auf eine Ausnahme
Suche nach Babykatzen an der A52 erfolglos - die  Hoffnung auf eine Ausnahme
Frontalzusammenstoß - das passierte auf der B58
Frontalzusammenstoß - das passierte auf der B58
VfB Hüls tankt Selbstvertrauen im Testspiel - das Ergebnis überrascht ein wenig
VfB Hüls tankt Selbstvertrauen im Testspiel - das Ergebnis überrascht ein wenig
Türkei-Offensive in Syrien - Erdogan schießt gegen Trump: „Schaffen es nicht mehr zu folgen“
Türkei-Offensive in Syrien - Erdogan schießt gegen Trump: „Schaffen es nicht mehr zu folgen“
Mit attraktivem Offensivfußball in die Erfolgsspur zurückfinden
Mit attraktivem Offensivfußball in die Erfolgsspur zurückfinden

Kommentare