In dieser Erdgeschossswohnung war der Brand ausgebrochen.
+
In dieser Erdgeschossswohnung war der Brand ausgebrochen.

Missundestraße

Feuer in der Nordstadt - Wohnzimmer geht in Flammen auf

DORTMUND - Feueralarm in der Nordstadt: Die Feuerwehr musste am Dienstagabend zu einem Brand an die Missundestraße. Beim Eintreffen schlug den Einsatzkräften eine große Rauchwolke aus der Erdgeschosswohnung entgegen.

Der Alarm ging am Dienstagabend gegen 18.50 Uhr bei der Feuerwehr-Leitstelle ein. Der Hausmeister des Mehrfamilienhauses hatte den Rauch aus dem Küchenfenster der Erdgeschosswohnung an der Missundestraße bemerkt und die Feuerwehr gerufen.

Der 45-jährige Wohnungsinhaber hatte sich bereits aus eigener Kraft ins Freie gerettet und nahm die Feuerwehrleute vor dem Wohnhaus in Empfang. Da der Mann Rauchgase eingeatmet hatte, wurde er umgehend vom Rettungsdienst behandelt. Er musste zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus transportiert werden, heißt es in der Pressemitteilung der Feuerwehr.

Keine Verletzten

Den Brandherd machte die Feuerwehr im Wohnzimmer der Wohnung aus, das Feuer hatten die Einsatzkräfte schnell unter Kontrolle gebracht. Weitere Anwohner wurden zum Glück nicht verletzt. Die Brandursache wird jetzt von der Polizei ermittelt, eine Schadenssumme nannte die Feuerwehr zunächst nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 2627 aktuelle Fälle - Inzidenz steigt weiter - Wirbel um chinesische Impfstoffe - Das gilt ab heute in den Schulen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 2627 aktuelle Fälle - Inzidenz steigt weiter - Wirbel um chinesische Impfstoffe - Das gilt ab heute in den Schulen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 2627 aktuelle Fälle - Inzidenz steigt weiter - Wirbel um chinesische Impfstoffe - Das gilt ab heute in den Schulen
Happy End für Gladiator Ralf Moeller, Bußgelder in Höhe von 53.000 Euro verhängt, Neue Wege für Fußgänger und Radfahrer, Politiker diskutieren über „Tretminen“
Happy End für Gladiator Ralf Moeller, Bußgelder in Höhe von 53.000 Euro verhängt, Neue Wege für Fußgänger und Radfahrer, Politiker diskutieren über „Tretminen“
Happy End für Gladiator Ralf Moeller, Bußgelder in Höhe von 53.000 Euro verhängt, Neue Wege für Fußgänger und Radfahrer, Politiker diskutieren über „Tretminen“
Corona-Sonderregeln in NRW-Stadt: Ganze Branche läuft wegen Tests Sturm
Corona-Sonderregeln in NRW-Stadt: Ganze Branche läuft wegen Tests Sturm
Corona-Sonderregeln in NRW-Stadt: Ganze Branche läuft wegen Tests Sturm
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus: Ärzte schlagen Alarm – Intensivbetten im Ruhrgebiet werden knapp
Coronavirus: Ärzte schlagen Alarm – Intensivbetten im Ruhrgebiet werden knapp
Coronavirus: Ärzte schlagen Alarm – Intensivbetten im Ruhrgebiet werden knapp

Kommentare