Mordkommission eingerichtet

34-jähriger Dortmunder verletzt seine Mutter in Kirchderne bei einem Messerangriff

Ein 34-Jähriger hat am Samstag in Kirchderne seine 53-jährige Mutter mit einem Messer angegriffen. Sie kam ins Krankenhaus, die Polizei fasste den Sohn. Eine Mordkommission ermittelt nun.

Die Franz-Zimmer-Siedlung im Dortmunder Stadtteil Kirchderne im Nordosten der Stadt gilt als gute, beschauliche Wohngegend. Die Ruhe wurde am Samstagmorgen (29. 9.), kurz nach 10.30 Uhr, jäh gestört: durch die Sirenen von Einsatzfahrzeugen der Polizei und des Rettungsdienstes. Sie fuhren zur Straße Hamey, wo ein 34-jähriger Dortmunder seine Mutter (53) angegriffen, ihr mit einem Messer in den Hals gestochen hat.

Mutter nach Angriff durch Sohn nicht in Lebensgefahr

Nach Angaben eines Sprechers der Dortmunder Polizei-Leitstelle erlitt die Frau Schnittverletzungen am Hals und kam ins Krankenhaus. Sie schwebe allerdings nicht in Lebensgefahr. Bei dem Haus in der Franz-Zimmer-Siedlung handelt es sich um die Anschrift der Mutter - der Sohn hat nach Angaben des Polizeisprechers keinen festen Wohnsitz.

Wieso der Mann seine Mutter angegriffen hat, ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat den 34-Jährigen in Gewahrsam genommen und eine Mordkommission eingerichtet. Mitarbeiter der Spurensicherung waren am Samstagmittag bereits vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Bandenbetrug: Festnahme und Durchsuchungsaktion der Bundespolizei in Herten
Bandenbetrug: Festnahme und Durchsuchungsaktion der Bundespolizei in Herten
Tödlicher Unfall in Datteln, Festnahme in Herten, Schalke-Torwart sieht Rot
Tödlicher Unfall in Datteln, Festnahme in Herten, Schalke-Torwart sieht Rot
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet

Kommentare