Motorradfahrer in Dortmund-Hörde schwer verletzt

Vorfahrt missachtet: Motorradfahrer auf Autodach geschleudert

Dortmund - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Freitag auf einer Kreuzung in Dortmund-Hörde gekommen. Als ein 26-jähriger Autofahrer dort abbiegen wollte, übersah er offenbar einen 18-jährigen Motorradfahrer. Ausweichen konnte dieser nicht mehr.

Ein 26-jähriger Autofahrer aus Dortmund hat am Freitagabend die Vorfahrtsregeln an einer Kreuzung in Dortmund-Hörde missachtet und einen 18-jährigen Motorradfahrer erfasst. Dieser wurde schwer verletzt.

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr der 26-Jährige gegen 19.15 Uhr auf der Carlo-Schmid-Allee in Richtunng Westen. An einer Kreuzung wollte er nach links auf die Heinz-Nixdorf-Straße abbiegen. Dabei übersah er offenbar einen 18-jährigen Motorradfahrer, der die Carlo-Schmid-Allee in entgegengesetzter Richtung befuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Der 18-Jährige wurde laut Mitteilung der Polizei vom Motorrad auf das Autodach geschleudert und schwer verletzt.

Ein Rettungswagen brachte den 18-jährigen Kamener in ein Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Wie die Waltroper SPD das Ehrenamt in der Stadt stärken will
Wie die Waltroper SPD das Ehrenamt in der Stadt stärken will
Zum Wegwerfen zu schade - warum der Büchermarkt Gutes bewirkt
Zum Wegwerfen zu schade - warum der Büchermarkt Gutes bewirkt
Stimbergstraße ist in zwei Hälften geteilt: Verkehr wird umgeleitet - das ist der Grund dafür
Stimbergstraße ist in zwei Hälften geteilt: Verkehr wird umgeleitet - das ist der Grund dafür
Tor und Vorlage - Sonderlob für Stuckenbuscher Geburtstagskind
Tor und Vorlage - Sonderlob für Stuckenbuscher Geburtstagskind
Schwerer Verkehrsunfall in Castrop-Rauxel: Drei Verletzte
Schwerer Verkehrsunfall in Castrop-Rauxel: Drei Verletzte

Kommentare