Motorradfahrer auf Hengsteystraße schwer verletzt

Ruhrbrücke nach Sturz von Motorradfahrer voll gesperrt

Dortmund - Ein Motorradfahrer hat sich am Sonntagnachmittag (15. April) bei einem Sturz auf der Hengsteystraße in Dortmund-Syburg schwer verletzt. Die Ruhrbrücke war daher am Nachmittag in beide Richtungen voll gesperrt. 

Ersten Zeugenaussagen zufolge fuhr der Motorradfahrer aus Iserlohn gegen 14.30 Uhr über die Ruhrbrücke in Richtung Dortmund. Wenige Meter vor einem Parkplatz auf Seiten der Steilhänge staute sich der Verkehr. Der 61-Jährige bremste sein Motorrad, stürzte allerdings aus bislang ungeklärter Ursache zu Boden.

Dabei verletzte sich der Iserlohner schwer, aber nicht lebensgefährlich. Ein Rettungswagen fuhr den Motorradfahrer in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Für die Dauer der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme war die Ruhrbrücke in beide Richtungen voll gesperrt. Ab 15.15 Uhr konnte die Straße wieder frei gegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unwetter im Vest Recklinghausen: Tief "Thilo" bringt Starkregen und Sturm - so ist die Lage
Unwetter im Vest Recklinghausen: Tief "Thilo" bringt Starkregen und Sturm - so ist die Lage
100 neue Jobs in Datteln: Dieses Unternehmen siedelt sich im Gewerbegebiet "Zum Schleusenpark" an
100 neue Jobs in Datteln: Dieses Unternehmen siedelt sich im Gewerbegebiet "Zum Schleusenpark" an
Axt-Angreifer gesteht brutale Tat, Firma bringt 100 neue Jobs ins Vest, Doppel-Unfall in Marl
Axt-Angreifer gesteht brutale Tat, Firma bringt 100 neue Jobs ins Vest, Doppel-Unfall in Marl
"RE leuchtet": Erste Fotos von der Rathausshow - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Erste Fotos von der Rathausshow - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
Salutieren per Militärgruß - Recklinghäuser Mannschaft erklärt: "Mit der Geste wollte..."
Salutieren per Militärgruß - Recklinghäuser Mannschaft erklärt: "Mit der Geste wollte..."

Kommentare