+

Polizeieinsatz

Schweres Sexualdelikt - eine ganze Gruppe Jugendlicher festgenommen

  • schließen

Zu einem schweren Sexualdelikt ist es laut Polizei in Mülheim gekommen. Dort steht eine ganze Gruppe Jugendlicher unter Verdacht. Es hat bereits erste Festnahmen gegeben.

Die Jungen hatten eine junge Frau ins Gebüsch gezogen und offenbar missbraucht. "Es war Gewalt im Spiel, massive Gewalt", heißt es seitens der Polizei. Das Opfer sei im Krankenhaus.

Die beiden Zwölfjährigen wurden noch am Freitag im Beisein ihrer Eltern vernommen. Drei 14-Jährige wurden regulär vernommen und blieben über Nacht in Gewahrsam. 

Ermittelt wird nun wegen eines "schweren Sexualdeliktes". Alle Verdächtigen haben die bulgarische Nationalität und gelten als "dringend tatverdächtig". Wer bei der Tat welche Rolle gespielt hat, wird noch ermittelt.

Bereits mehrere solcher Fälle

Der Fall erinnert an ähnliche Verbrechen mit sexuellen Übergriffen in Gruppen. Vor gut einem Jahr überfielen acht Jugendliche ein 13-jähriges Mädchen in Velbert bei Wuppertal. Sie wurden später wegen Gruppenvergewaltigung verurteilt und erhielten hohe Einzelstrafen von bis zu vier Jahren und neun Monaten. Alle Jugendlichen stammten aus Bulgarien. In Freiburg läuft ein Verfahren gegen elf Männer zwischen 18 und 30 Jahren, die meisten von ihnen sind Flüchtlinge. Sie sollen Mitte Oktober vergangenen Jahres eine 18-Jährige nach einem Discobesuch in einem Gebüsch vor der Diskothek vergewaltigt haben.

Meistens sind es Jugendliche und junge Männer

Gruppenvergewaltigungen sind laut polizeilicher Kriminalstatistik ein gar nicht so seltenes Phänomen. Allein 2017 ermittelten die Behörden gegen 467 Verdächtige. Mehr als ein Drittel waren Jugendliche oder Heranwachsende unter 21 Jahren, meist männlich.

Fachleute sehen bei Gruppenvergewaltigungen eine gefährliche Kombination von Sexualität, Machtdemonstration und Gruppendynamik. Häufig würden solche Taten gefilmt, um mit der Tat zu prahlen, hatte der Kriminalpsychologe Rudolf Egg nach der Tat von Velbert gesagt. Im Mülheimer Fall äußerte sich die Polizei aber noch nicht, ob das Geschehene auch gefilmt wurde.

(mit dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

SV Herta kommt mit blauem Auge davon, blutiger Streit in Recklinghausen, Polizeieinsatz in Marl
SV Herta kommt mit blauem Auge davon, blutiger Streit in Recklinghausen, Polizeieinsatz in Marl
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen

Kommentare