Festnahmen nach Razzia in Herbsleben- Drogen an Minderjährige
+
In Mülheim durchsuchte die Polizei ein Wohnhaus.

SEK durchsucht Haus in Mülheim

Schüsse und Schreie lösen Großeinsatz der Polizei aus

Schüsse, Frauenschreie und ein Waffenkoffer: Noch völlig unklar sind die Hintergründe eines Polizeieinsatzes in Mülheim, an dem am Sonntagabend (24. Mai) auch Spezialkräfte und Drogenhunde beteiligt waren.

  • In Mülheim kam es zu einem Großeinsatz der Polizei.
  • In einem Wohnhaus sollen Schüsse gefallen sein.
  • Spezialkräfte durchsuchten das Haus und Autos.

Mülheim - Wie die zuständige Polizei in Essen mitteilt, hatten Nachbarn beobachtet, wie ein Auto auf das Gelände eines Einfamilienhauses in einer guten Wohngegend in Mülheim fuhr und anschließend geschossen wurde. Dann habe eine Frau geschrien

Als die Polizei kam, verließ gerade ein 46 Jahre alter Mann das Gelände. Wenig später kamen noch zwei weitere Männer (26 und 27 Jahre alt) sowie die 69 Jahre alte Hausbesitzerin aus dem Haus. Beamte brachten alle vier zur Wache. Verletzt wurde niemand.

Spezialkräfte durchsuchen Haus in Mülheim

Die Spezialkräfte durchsuchten das Haus und zwei Autos. Im Haus fanden die Beamten Drogen, einen Schreckschuss-Revolver und eine scharfe Patrone. In den Autos wurden Bargeld, Schmuck, "drogentypische Utensilien" und ein Waffenkoffer entdeckt. Das Verhältnis zwischen der Frau und den drei Männern sei noch nicht zweifelsfrei geklärt, sagte eine Polizeisprecherin. Eine Gefahr für die Frau habe nach ersten Erkenntnissen aber nicht bestanden. Ob die 69-Jährige geschrien habe, sei ebenfalls noch unklar.

Ermittlungen wegen Drogenbesitzes

Gegen die in Essen wohnenden Männer werde nun unter anderem wegen Drogenbesitzes und Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Sie hätten die Nacht in Polizeigewahrsam verbracht, sagte die Sprecherin. Die Frau konnte die Wache wieder verlassen. Gegen sie werde nicht ermittelt.

(mit dpa-Material)

Ein SEK nimmt in Duisburg mutmaßliche Automatensprenger fest.

In Essen stürmt ein SEK ein Wohnhaus.

In Waltrop musste ein Hubschrauber notlanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
Hauptsache, die Pässe sind korrekt...
Hauptsache, die Pässe sind korrekt...
FC Marl und BW Wulfen bündeln die Kräfte
FC Marl und BW Wulfen bündeln die Kräfte
Ausflugsziel für die Sommerferien: Die Bauspielfarm ist um eine Attraktion reicher
Ausflugsziel für die Sommerferien: Die Bauspielfarm ist um eine Attraktion reicher
Coronavirus in NRW: Land will Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützen
Coronavirus in NRW: Land will Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützen

Kommentare