Mutter festgenommen

Kinder und Helfer bei Feuer verletzt

Holzwickede (dpa/lnw) - Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Holzwickede (Kreis Unna) sind zwei Kinder schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Polizei nahm die 26 Jahre alte Mutter der Kinder im Alter von zwei und fünf Jahren "unter dringendem Tatverdacht" vorläufig fest.

Ermittelt werde wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Auch ein Nachbar der Familie wurde schwer verletzt: Er hatte die Kinder gehört und zweimal versucht, sie aus der Wohnung zu retten. Dabei erlitt er eine Rauchvergiftung und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Die Kinder waren zeitweise in Lebensgefahr, wie die Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilte. Das Feuer war am Samstagabend in der Wohnung der Frau und ihrer Kinder ausgebrochen. Der Brand sei offensichtlich vorsätzlich gelegt worden, hieß es. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln, eine Mordkommission wurde eingerichtet. Unklar war zunächst, ob die Kinder bei dem Brand schwer verletzt oder bereits zuvor angegriffen wurden.

PM

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Gina-Lisa Lohfink zeiht sich bei Instagram aus - Fans gehen viel zu weit
Gina-Lisa Lohfink zeiht sich bei Instagram aus - Fans gehen viel zu weit

Kommentare