Von RE nach Herten

Jugendliche liefern sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Herten / RE - Zwei 17-Jährige auf einem Motorroller haben sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Beide wurden geschnappt, allerdings ist der Roller verschwunden.

Einem Motorradpolizisten fiel am Dienstag gegen 17.30 Uhr in der Recklinghäuser Innenstadt ein Roller auf, weil der Beifahrer keinen Helm trug. Deshalb wollte der Polizist den Fahrer und dessen Beifahrer anhalten und kontrollieren. Doch anstatt stehen zu bleiben, fuhr der Rollerfahrer davon - und ignorierte den Beamten. Der Motorradpolizist nahm daraufhin die Verfolgung auf. Der Rollerfahrer fuhr über den Kaiserwall, dann über die Hertener Straße und weiter Richtung Herten. Zwischendurch warf auch der Fahrer seinen Helm weg.

An der Kaiserstraße stieg der Beifahrer von dem Roller ab, der Fahrer fuhr in Richtung Busbahnhof weiter. Der Beifahrer, ein 17-Jähriger ohne festen Wohnsitz in Deutschland, wurde dann von der Polizei befragt. Wenig später tauchte auch der Fahrer, ein 17-Jähriger aus Herten, wieder auf - allerdings zu Fuß, ohne Roller. Der Jugendliche gab zu, keinen Führerschein zu haben und deshalb auch geflüchtet zu sein. Der Roller sei außerdem weder angemeldet noch versichert. Wo der Roller jetzt ist, konnte am Abend nicht mehr geklärt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nächster Brücken-Tiefschlag: Sogar eine Freigabe in 2019 steht jetzt infrage
Nächster Brücken-Tiefschlag: Sogar eine Freigabe in 2019 steht jetzt infrage
Salutieren per Militärgruß - betroffener Vest-Verein nimmt Stellung: "Eine Aktion, die..."
Salutieren per Militärgruß - betroffener Vest-Verein nimmt Stellung: "Eine Aktion, die..."
Polizei erstattet nach türkischer Kundgebung Strafanzeige
Polizei erstattet nach türkischer Kundgebung Strafanzeige
Gegen Baum geprallt: Recklinghäuser hatte vor tödlichem Verkehrsunfall einen Herzinfarkt
Gegen Baum geprallt: Recklinghäuser hatte vor tödlichem Verkehrsunfall einen Herzinfarkt
Sperrung Leveringhäuser Straße: Ausweichstrecken sind voll - Autofahrer brauchen Geduld
Sperrung Leveringhäuser Straße: Ausweichstrecken sind voll - Autofahrer brauchen Geduld

Kommentare